Was haltet ihr von dem Rechner für den Prepar3dV3?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

1: Wie MrImo schon sagte:

Windows 7 ist erheblich besser, das verbaute Mainboard ist schrott, der I5 sollte einen H97 Chipsatz haben, keinen H81 und für 800 ist da etwas viel besseres drin: Xeon e3 1231 v3 und GTX 970 sollten möglich sein. Später kann dann noch eine SSD nachgerüstet werden, aber diese fehlt auch im genannten System:

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/02bced2219a40172db9856279c22c7bdf7480ac365e7384312c

Dazu suchst du dir noch ein Gehäuse raus, das kostet so um die 30, dann noch Maus+ Tastatur, je nach Qualität nochmal so 50. Und dann liegst du bei ziemlich genau 800€, nur das der Rechner viel besser ist, als der überteuerte Fertig-Schrott, den du da rausgesucht hast ;)

Später ist eine Crucial MX 200 mit 250 GB eigentlich sehr wichtig, da P3D die ganze Zeit Texturen nachladen muss, was eine normale HDD nicht wirklich gut kann.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt auf den Preis an. Bei P3d ist eine gute Grafikkarte und eine gute CPU wichtig. Windoof 10 würde ich mir sparen, P3D (und diverse Addons) vertragen sich besser mit Win7.

Ohne Preis kann ich keine Aussage machen. (Mal davon abgesehen, dass du so faul warst und das alles hier unstrukturiert herein kopiert hast...)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SinsaPhoenix
16.12.2015, 20:57

Kostet zusammen 799€ (ohne Monitor)

0

Was möchtest Du wissen?