Was haltet ihr von dem Paris Attentat?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Der is ist meiner nach nur ein zwingendes Ergebniss der agressiven Westlichen Politik. Wir haben die Instabilität in dieses Gebiet gebracht und Millionen von Menschen ermordet. Das dadurch viel Hass entstanden ist und der Terrorismus einen großen Zulauf gewonnen hat, ist eine logische Konsequenz. Seit dem Irakkrieg ist die Zahl terroristischer Anschläge stetig angestiegen. Nun ist ihre Macht so groß, dass sie es mit dem "Endboss" aufnehmen wollen und sogar können.

Natürlich haben die Opfer keine Schuld getragen. Aber auch die Attentäter tragen meiner Meinung nach nicht die ganze Schuld. Sie wurden so stark manipuliert und radikalisiert, dass sie glaubten das Richtige zu tun.

Schuld tragen meiner Meinung nach die Anführer, die durch die Manipulationen und politischen Machtspiele hindurchschauen können und trotzdem so unglaublich gewissenslos handeln. Damit meine ich einerseits die westlichen Regierungen, aber andererseits auch die Anführer des IS und anderer Terrororganisationen. Denn beide Seiten haben auf dieses Ergebniss hingearbeitet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ich davon halte...

Die Schergen des IS sind auch nur Werkzeuge, die sich scheinbar all zu gerne instrumentalisieren lassen, und ihr Leben wegwerfen, weil sie glauben das Leben sei nur eine Prüfung. Nach allem was wir zivilisierten Menschen (Ungläubige) Heute wissen, ist das Leben ALLES was wir haben. Leider werfen diese Terroristen ihr Leben weg, um noch schlechteres zu tun, nämlich unschuldiges Leben zu vernichten. Und das obwohl sie nur glauben zu wissen das die dadurch beser sind als andere Menschen. Es ist mehr als erbärmlich, aber auch sehr, sehr traurig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde das alles sehr traurig, aber auch viel zu "überbewertet". Vor Paris gab es noch 2 weitere Anschläge, aber da diese nicht in der EU waren, interessiert es ja keinen. Tag täglich sterben hunderte wenn nicht sogar tausende Menschen durch Krieg und Gewallt und keiner Schert sich groß drum, weil man es "von diesen Ländern ja gewohnt ist".
Zudem finde ich, ist es ein großer schub für alle mit einer rechts gerichteten meinung, was ich nicht verstehen kann. Nun haben doch alle gesehen vor was diese Menschen flüchten. was wir brauchen ist keine riesige mauer um alle auszusperren die von außen kommen sondern sehr viel bessere kontrollen und Sicherheitsmaßnahmen um sicherstellen zu können, dass eben kein Terrorist mehr zwischen den Flüchlingen ist.

-eigene Meinung, für alle die jetzt mekkern wollen.-

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also meiner Meinung nach, finde ich es richtig was du sagst. Ich habe auf FB auch einen Kommentar gelesen, da meinte doch nicht im Ernst eine deutsche Frau, im Koran würde stehen, Man solle jeden töten, der sich nicht Allah unterwirft..Die hat wahrscheinlich noch nie ein Koran gelesen, aber sagt sowas, dass sind die richtigen..und diese Leute, die Süd-Ost Konflikte mit Paris vergleichen, genau so lächerlich. Das was in Israel oder Syrien passiert, ist ein Krieg. Israel und Palestina wussten, wenn sie Krieg führen, werden unschuldige Menschen sterben. Das was in Paris passiert ist, ist kein Krieg. Es ist Hass..purer Hass, nicht mehr nicht weniger. Natürlich ungerecht gegenüber anderen, die unschuldig sterben. aber Frankreich ist ein Land des Friedens, dort herrscht kein Krieg und genau deswegen, ist es auch so erschütternd. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HeinrikH
17.11.2015, 00:08

Mir hat einer gesagt, ich solle den Koran lesen, dann würde ich verstehen, dass alle Muslime Europäer töten wollen. War wohl ähnlich wie die Frau, von der der du schreibst das typische Beispiel eines ungebildeten Wutbürgers. Wie viele solche Menschen es gibt ist erschreckend.

1
Kommentar von SchnitzelxD
17.11.2015, 06:52

Ich hab zwar nichts gegen andere Religionen oder so aber ich finde das einfach nur dumm. Jeden töten der sich nicht Allah unterwirft. Das ist wie wenn ich sagen würde, dass wir alle Christen der Welt umbringen sollten oder so.

1
Kommentar von iPacOne
22.11.2015, 14:15

Dumme Menschen fördern dumme Menschen.

1

Aufjedenfall sehr traurig was da passiert ist. Aber Frankreich ist ehrlich gesagt selber Schuld. Die Mischen sich ja auch überall mit ein und sind an vorderster Front bei Anschlägen in Syrien. Natürlich das die ISIS sich rächen will. Aber ja die ISIS sollte man einfach nur auslöschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?