Was haltet ihr von dem Futter Mash ToGo von Marstall?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 0 Abstimmungen

Geht 0%
Schlecht 0%
Gut 0%

2 Antworten

Die Frage ist zwar schon ein bisschen älter, aber ich antworte trotzdem :D

Also, Mash ist nicht gut für Pferde, genauso wie Brot, weil das die Darmzotten verklebt. Ab und zu okay, aber nicht öfter als 1x die Woche. Generell brauchen Pferde, die nicht jeden Tag übermäßig geritten werden und unter Ausbildungsklasse M sind, weder Kraftfutter noch Müsli oder sonstwas. Solange sie genug Heu und Gras zur Verfügung haben, ist alles gut :)

Vielen Dank für deine Antwort :)

ich möchte das normal auch nicht Füttern. Ich habe derzeit nur ein "sorgenkind" im Stall stehen. Er hatte vor 2 Wochen einen schweren Autounfall und dadurch hatte ich nach Aufbaufutter geguckt. Bei Equiva, hat mir dann die Verkäuferin, das Zeug angedreht. Wo ich dann zuhause war, hab ich gesehen, das es Apettit anregend ist und da hab ich gedacht, ich frag mal, was andere von halten ;) Normal bekommt er Leistungs- und Kraftfutter. Aber das kann ich ihm nicht geben, wenn er nichts tut :)

LG:)

0
@LittleHoney95

Okay.. Das klingt ja nicht gut. Ich hoffe für dich, dass er schnell wieder ganz gesund wird. Leistungs- und Kraftfutter.. braucht er das? MMn gehört das eher nur den Turnierpferden so ab Klasse M. Ist auch so bewiesen worden, dass es davor nicht nötig ist. Außer natürlich, du spannst ihn dauernd vor die Kutsche oder so :D LG :)

0
@Freyka

Hallo, ja er braucht das Leistungsfutter, wir sind im Fahrsport tätig und regelmäßig auf Turnieren unterwegs. :)

LG

0

das zeug ist der letzte dreck und schweineteuer meins hatte echte probleme damit

Naja teuer ist es nicht, ist schon zu bezahlen. Aber Danke für deine Antwort ;)

0

Was möchtest Du wissen?