Was haltet ihr von dem folgendem Auszug aus meinem Arbeitszeugnis?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das ist ein aus einem Werkzeugkasten zusammengebautes Standardzeugnis, welches eine 1- darstellen soll.

Es ist "eigentlich" gut. Was hier für mich ein klein wenig negativ durchschimmert: Hier steht anscheinend weder Mitarbeiter noch seine tatsächliche Leistung im Vordergrund, sondern das krampfhafte Bemühen, unbedingt ein 1er-Zeugnis rüberzubringen.

Ich wittere hier eine etwas längere - zähe? - Verhandlung zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber, an dessen Ende sich der Arbeitnehmer mit seiner Forderung durchgesetzt hat, ein sehr gutes Zeugnis zu bekommen.

Das könnte bedeuten, dass der Arbeitgeber aus Gefälligkeit das Zeugnis erstellt hat, um den Arbeitnehmer ohne Ärger loszuwerden.

Was mir hin und wieder zwischen den Zeilen angedeutet scheint, dass der Arbeitnehmer sehr selektiv unangenehme, unwichtige Arbeiten aussortiert und anderen überlassen hat. Das muss bei einer Führungskraft nichts Negatives sein. Allerdings, wenn schon Führungsqualitäten, sollte auch noch erwähnt werden, wieviel Personalverantwortung vorlag (welche Abteilung, wieviele Untergebene, Motivations- und Begeisterungsfähigkeit).

Insgesamt bleibt es ein sehr gutes Zeugnis, und ich würde einen solchen Bewerber auch zu einem Interview einladen. Aber ich würde ihn ziemlich intensiv auf meine o.g. Verdachtsmomente abklopfen, um herauszufinden, ob er wirklich über Wasser wandeln kann oder einfach nur eine Flachhupe ist, die sich gut verkaufen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mojoi
10.08.2017, 21:49

Eine Rückfrage hätte ich noch:

Wenn ich deine älteren Fragen richtig interpretiere, warst du noch vor fünf Jahren Fenster- und Türenmonteur.

Das aktuelle Zeugnis ist auf eine Führungsposition mit unternehmerischen Kompetenzen und Vollmachten zugeschnitten - also sicherlich mit vielen kaufmännischen Berührungspunkten.

Kannst du mir diese Entwicklung erklären?

Wie lautet deine aktuelle Stellenbezeichnung?

3
Kommentar von rotreginak02
11.08.2017, 09:04

Genau diesen Verdacht hatte ich auch beim Lesen....

1

Aus meiner Sicht gibt es im Prinzip an diesem Zeugnis nichts auszusetzen.

Was mir fehlt ist die Beschreibung Deiner Arbeitstätigkeit / Aufgabenbereich.

Wie lange warst Du dort beschäftigt. Deine berufliche "Entwicklung" im Unternehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Davon abgesehen, dass hier nur ein Ausschnitt aus dem gesamten Zeugnistext vorliegt, und man es daher nicht abschließend beurteilen kann, stammt der vorliegende Text aus der Feder eines Menschen, der wenig Ahnung von der Erstellung eines wirklich guten Arbeitszeugnisses besitzt.

Es ist an vielen Stellen "überkandidelt" formuliert und daher von einem schlechten Schreibstil geprägt.

Solch einen Bewerber würde ich nicht zu einem Vorstellungsgespräch einladen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ein sehr gutes Arbeitszeugnis. Manchmal ist der Ausdruck mit großer eigeninitiative negativ zu sehen. Je nach Arbeitsplatz kann auch gemeint sein, dass jemand gerne eigensinnig sein Ding durchgezogen hat.

Da hier aber alles sehr positiv ist, kommt niemand auf die Idee, dass in einem negativen Konsens zu sehen.

Auch der Schlußssatz ist sehr gut formuliert. Hier wird nämlich auch gerne nochmals verschlüsselt negatives eingebracht indem man dem AN einfach nichts für seinen weiteren Weg wünscht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da ist ein ehrliches gutes Zeugnis , ohne die "formeln" der psychisch kranken "berater" !

Es ist " NUR "  ein Auszug .

Aber das beschreibende der Tätigkeit mit deinem Titel , in welcher Abteilung  fehlt somit !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ein Hammer Arbeitszeugnis und ich glaube nicht, dass du ein solches erhalten hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie kommst du darauf, dass daran was negativ sein sollte?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Roebelfroebel
10.08.2017, 21:20

Komme ich nicht, aber 4 Augen sehen immer mehr als 2?!?

0

Das ist ein super Arbeitszeugnis und jede Formulierung, die gewählt wurde, ist positiv. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?