Was haltet ihr von dem Beruf als Tierpfleger in einem Zoo und was verdient man so?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Na, da ich gelernte Tp bin, werde ich dir mal ein bisschen was erzählen.

Du hast nicht so viele Chancen eine Ausbildung zu erhalten. Da muss man sich bei tausenden Bewerbern durchsetzen und meisten schafft man es nicht einmal zu einem Vorstellungsgespräch.

Wenn man aber doch Glück hat, dann kommt man entweder gleich zum Gespräch oder erst zum Einstellungstest. Diese Test können ganz unterschiedlich sein. Ich habe einige absolviert. Es gab Test, da ging es nur um Bio und Tierpfleger-Kram (z. B. Was ist Heu? Was ist ein Schieber?), dann gibt es noch fast IQ Test (z. B. Welche Form passt nicht zu den anderen? Wie geht die Zahlenfolge weiter?), wo es um Logik, Mathe und Deutsch geht, was gar nichts damit zu tun hat.

Wenn man dann die Ausbildung ergattert hat, geht es zu 95 % um Stallreinigung und misten. Der Rest ist Fütterung und Präsentationen, tiermedizinische Maßnahmen und Pflege. Man arbeitet meistens nur draußen, es gibt viele Zoos, die keine Tierhäuser haben. Das heißt, das Wetter muss einem egal sein. Wind, Sturm, Regen, Hagel, Schnee, Hitze.

Dazu kommt starke körperliche Belastbarkeit. Schubkarren schieben, Heu-, Stroh- und Luzerneballen schleppen und stapeln. Manchmal kommen handwerkliche Maßnahmen zum Einsatz, wie z. B. ein Gehege/Terrarium/Aquarium einrichten bzw. etwas reparieren.

Einfühlungsvermögen, Beobachtungsgabe und Tierliebe sind nur einige Dinge, die man als Tierpfleger haben muss. Schriftliche und mündliche Kommunikation zwischen den Kollegen ist das A und O.

Bei weiteren Fragen, schreib mich gerne an!!

Ich habe vor kurzen 34 Bewerbungen weggeschickt und hoffe es kommt zu mindestens eine mit guter antwort zurück.

0
@oltis

Kann ich mich denn auf irgendeiner art und weise auf solche tests vorbereiten?

0
@oltis

Also IQ Tests findest du ja immer überall im Netz und sonst ist es auch immer wichtig, dass du dich vielleicht über den Zoo, wohin du eingeladen wirst, etwas informierst. Zum Beispiel, was hat der Zoo für ein Thema. Ein Bsp. Zoo Dortmund ist bekannt für eine Südamerikaabteilung, Tiergarten Nürnberg hat die Lagune und das Manatihaus, Tierpark Hellabrunn ist in die Kontinente eingeteilt. Manche Zoos fragen dich auch, was du zur Geschichte des Zoos sagen kannst. 

0

misten misten misten misten miste 95 % misten wenn dir das gefält Hier ein Link der dir hilft so viel verdint man auch nicht für die viele arbeit

http://www.ausbildung.de/berufe/tierpfleger/gehalt/

Wenn ich mir deinen Namen mal so anschaue tippe ich darauf du hast ein hund als haustier.  Und wenn ich damit richtig liege dann sag mir mal wo der unterschied zwischen dem hund und den zootieren ist. 

0
@oltis

Ich weiss es besser den ich hatte früher eine Hund ich bin ein Bauern Sohn und habe mehr erfahrungen gemacht als du

0
@Darius999

Das ist auch gut möglich das du mehr Erfahrungen als ich habe. Ohne dich jetzt angreifen zu wollen aber ich bin seit mein leben nur mit tieren zusammen.  Früher so ein paar Kaninchen und Meerschweinchen,  dann nur Meerschweinchen,  irgendwann kammen fische dazu. Jahre später gabs die fische nicht mehr,  jahr darauf kam eine katze zu uns,  Meerschweinchen verstab. 2013 habe ich mir dann meine eigene echse geholt. 

Was ich damit sagen will ist bei denn ganzen tieren ist das misten nur bei knapp 33prozent, der rest ist die flege und unterhaltung der tiere.  Im zoo wird das nur zu ein paar Prozent anders sein.  Ich will dir jetzt auch nicht zu nahe tretten aber ein milchbauern kann man nicht mit einem tierpfleger im zoo vergleichen. 

0
@oltis

bekommen nichts für die Arberit denn sie arbeiten 7 Tage die woche für ein Milch Geld das lecherlich ist ein Tierpfleger hat auch ferien und verdient mehr als ein Bauer wenn du Tiere magst mach doch den Job. Bauern werden wieso nur immer herunter gemacht denn wenn es keine Bauern mehr gäbe würden alle Menschen verhungern.

0
@Darius999

Ich habe nix gegen Bauern,  im Gegenteil,  ich respektiere die,  weil die von Früh bis Spät schuften und das für so wenig Geld. Ich selber halte mich gerne in der Nähe von Bauern auf,  weil es leider nur Bauern sind die noch was Wert schätzen, die verdienen so wenig Geld sind aber trotzdem immer gut gelaunt, und das wichtigste ist die ganze Familie macht es mit leidenschafft. 

0
@oltis

Was würdest du machen wenn die Familie mit dem Geld nicht Leben können Was würdest du dann machen. dann kann es zu konflikte führen und zu trennungen und scheidungen führen.

1
@Darius999

Wenn ich ehrlich bin,  gute Frage,  bei den Bauern wäre es schade,  wegen dem Familienbetrieb,  aber was mich angeht K.P. ich bin immer noch Single und genieße es in vollen zügen.  Aber das mit der Familie später muss ich mir mal gedanken machen,  wie es denn klappen dann Beruf und Familie unter einem Dach zu bringen. 

0

Was möchtest Du wissen?