Was haltet ihr von Buffalo Pause?

4 Antworten

Pausen sind immer gut in der Zeit schädigst du dich natürlich nicht ( bei cannabis eh schon gering) und dein Körper und die Psyche können sich mal ordentlich Regenerieren. Außerdem kannste vielleicht über dein Konsumverhalten mal nachdenken und einbauen, dass du nurnoch am Wochenende oder so mal was rauchst ^^ Ich kenne deinen Konsum jedoch natürlich nicht..

Pausen sind nie verkehrt, hab ich in meiner Aktiven Zeit auch immer wieder mal gemacht, da war die längste Pause sogar 1 Jahr...Und inzwischen konsumiere ich schon einige Jahre nicht mehr, liegt aber eher an der Gesetzeslage und dem gestreckten Mist den man Teilweise bekommt...

Ich denke es ist wichtig ab und zu pausen zu machen, damit man sich nicht daran gewöhnt und es zu einer Selbstverständlichkeit wird.

Muss zwar nicht unbedingt ein halbes jahr sein. Einpaar wochen pause reicht da meiner erfahrung nach schon aus

0

Kann mir jemand die pro und contras von Cannabis nennen?

^^

...zur Frage

Spürt man nach langer Pause was beim Kiffen?

Hallo,
ich kenne jemanden, der hat früher einmal täglich gekifft. Aber jetzt seit fast einem Jahr wieder mal kiffen will. Nun ist es ja so, dass man (im Normalfall) beim allerersten Mal kiffen nichts bzw kaum etwas spürt. Hat jemand Erfahrungen bzw logische Erklärungen ob das nach so einer langen Pause auch so ist?

...zur Frage

Auf Konzert kiffen?

Hey Leute bin bald auf einem Konzert von Ufo361 und würde da gerne buffen. Wie sind so eure Erfahrungen auf Konzerten zu kiffen und wie sah die security das ganze?

...zur Frage

hilft cannabis bei epilepsie?

Ich habe Epilepsie und nehme dagegen auch Medikamente . Jetzt hat ein Freund gesagt das sein Onkel meinte Kiffen sei bei Epilepsie nicht schädlich und würde sogar gut sein . Jedoch bin ich schon einmal nach dem Kiffen umgekippt . Danach habe ich trotzdem weiter Cannabis geraucht und ungefähr ein halbes Jahr danach wurde bei mir Epilepsie festgestellt . Ich denke ich habe die Epilepsie durch das Kiffen bekommen , aber mein Kumpel meinte Cannabis ist bei Epilepsie nicht schädlich . Wer hat Recht ? Könnt ihr mir helfen ? Danke schon im Vorraus für die Antwort :)

...zur Frage

Warum Buffen?

Warum sagt man Buffen ? Bezogen auf's Kiffen ;)

...zur Frage

Kann man sich in eine Psychose hineinsteigern?

Hallo Leute, ich habe mal wieder eine Frage. Eine Freundin von mir ist eingewiesen worden, da sie eine Psychose hatte, wahrscheinlich aufgrund des Cannabiskonsums. Jedenfalls hab ich selbst mal gekifft und seit neustem habe ich das Gefühl, dass ich öfters irgendwelche Sachen sehe (z.B. Leute, die gar nicht da sind, Schatten). Allerdings weiß ich nicht, ob ich mir aus Angst vor einer Psychose nur einbilde, dass ich diese Dinge sehe, oder ob ich sie wirklich sehr (klingt kompliziert).

Meine Frage: Kann man aus Angst vor einer Psychose/Halluzinationen wirklich eine richtige Psychose entwickeln?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?