Was haltet Ihr von "Bodycams" bei der Polizei?

Das Ergebnis basiert auf 28 Abstimmungen

Bodycams bieten mehr Vorteile. 86%
Bodycams bieten mehr Nachteile. 14%

10 Antworten

Bodycams bieten mehr Vorteile.

Finde ich sehr gut, dass man die Bodycam bundesweit, zuerst in Hessen dann Rheinland-Pfalz vorhanden war und nun im Jahre 2020+ ausgeweitet wird. Es herrscht schon starke Einschränkungen der Videoüberwachung für die öffentliche Sicherheit in "öffentlich" zugänglichen Gebäuden und andere öffentliche Gegenden wie Bürgersteige, Straßen usw., deshalb sollte bei Durchführung einer Verkehrskontrolle oder eher gesagt einer polizeilichen Maßnahme die Bodycam eingeschaltet werden. Das heißt natürlich, dass man gefilmt bzw. aufgenommen wird, um eine nachweisliche Beweisaufnahme zu haben. Die Bodycam-Aufnahmen, wenn der Knopf getätigt wird, gibt es ein Pre-Recording von ungefähr 30 Sekunden. Es wird nur gespeichert, wenn die Situation die erforderlichen Sachverhalte erfüllt, wie eine aggressive Person, Tasergebrauch usw., diese Dinge sollten bei Polizeibeamten mit der Bodycam berücksichtigt werden, egal ob "Recht am eigenen Bild" oder nicht, wer Straftaten begeht und Polizisten usw. verletzen tut, sollte aufgenommen und Ermittlungen gegen diese Täter in Anspruch genommen werden.

Dazu gibt es meines Erachtens eine sehr kritische Auffassung von Gesetzen, ob man jetzt Polizisten bei Verkehrskontrollen, wenn auch mit Ankündigung erlaubt sein sollte. Da ja "Recht am eigenen Bild" und "Recht am gesprochenen Wort" gilt und man dann den Polizisten (zu Dokumentierungszwecken) aufnehmen sollte (meiner Meinung nach) wie den dazugehörigen Ton. In den USA ist es alles ausgereifter, da darf man in der Öffentlichkeit filmen und veröffentlichen was man möchte und es besteht "No expectation of privacy in public" (Keine Erwartung von Privatsphäre in der Öffentlichkeit; 1st Amendment). So könnte man Polizeigewalt, wie Fehler von Polizisten und Bürgern leichter verurteilen und diese auch nachgehen.

Also zusammengefasst: Sollte man Bodycam's schon erlauben, sollte überall gefilmt werden (auch im privaten Raum), wo eine Straftat wie Angriff auf Polizisten wie Bürger, nur sollten Bodycam-Aufnahmen im privaten Raum nicht so ohne Erlaubnis (wie gesetzlich) zu veröffentlichen. Dazu sollte es aber einfacher sein, Aufnahmen im öffentlichen Raum, Bildaufnahmen zu veröffentlichen und wenn keine Veröffentlichung (wegen z.B. Informationsfreiheit, Öffentlichkeitsarbeit deswegen) dann halt nur für die Polizeibehörden.

Woher ich das weiß:Recherche
Bodycams bieten mehr Vorteile.

Es gibt Bundesstaaten in den USA, Aber ich bin nicht nur deswegen der Meinung, alles was uniformiert und mit Blaulicht passiert und die Rettungsarbeiten nicht behindert, sollte man filmen dürfen. Erstens kann man den Opfern nachher die Sachlage erklären zweitens gibt es unabhängige Beobachter und drittens entsteht ein Lerneffekt für die Beteiligten selber, sich dort noch mal zu sehen, ohne darauf acht geben zu müssen weil es ja Leute von Abstand machen, die die Rettungsarbeiten nicht behindern dürfen. Ich bin der Meinung dass diese Kameras per Funk überwacht sein sollten, damit sie schlecht zu manipulieren sind und noch mehr objektiv sind. Autos wollten auch mit Kameras ausgerüstet sein. Das sollte verpflichtend werden! Schließlich weiß auch jeder Autofahrer dass er von einer Radarfalle erfasst wird wenn er zu schnell fährt. Und es gibt eine Menge andere Straftaten, da sollte es den Autofahrern klar sein dass man dort mindestens gefilmt wird.

Bodycams bieten mehr Vorteile.

Jede zusätzliche Dokumentation hilft dazu, spätere Zweifel zu reduzieren.

Bodycams bieten mehr Vorteile.

nachdem immer mehr Übergriffe auf Polizei und Rettungskräfte Ärzte, Sanitäter Feuerwehr statt finden sollten diese alle mit solchen Cams ausgestattet werden.

Jegliche Übergriffe dann mit hohen Geldbeträgen oder noch besser Sozialstunden bestrafen

Das ist von der Polizei selbst nicht gewünscht, weil es auch Fehlverhalten der Polizei aufdeckt.

1
Bodycams bieten mehr Vorteile.

Welche Persönlichkeitsrechte sollen denn von der Kamera verletzt werden? Wenn die Polizei einschreiten muß, ist eine Dokumentation immer gerechtfertigt!

Was möchtest Du wissen?