Was haltet ihr von ,,Ausländer Rap`` Also diese Leute die über Geschlechtsverkeh, Gewalt etc. rappen. Haftbefehl zum Beispiel oder welche es noch?

6 Antworten

Ich weiß dass das Protzen, Battlen und sich über andere MCs erheben wie gut, gefährlich, reich etc. man ist ein Teil der Hip Hop Kultur ist. Allerdings finde ich es in den meisten Fällen sehr lahm und unkreativ.
Es wird sich an der amerikanischen Gangsterrap Kultur bedient und schlecht abgekupfert meist sogar 1:1 was sehr affig ist wenn dann plötzlich von Strassenbrutalität, Ghettos und der harten Strassen- und Verbrechensvergangenheit berichtet wird die es so hier gar nicht gibt in den USA aber durchaus zur Realität gehören.
Da haben es Frankreich und Großbritannien besser gemacht die haben den Hip Hop statt nur nach zu ahmen mit eigenen Styles bereichert.
Ich würde es übrigens nicht Ausländer-Rap nennen. Höchstens vielleicht weil die Zielgruppe anscheinend junge Südländer sind aber auch wenn es viele Interpreten gibt die sich selbst so betiteln haben sie dieses Genre weder erfunden, noch groß gemacht oder irgendwie weiter entwickelt.

Ganz im Gegenteil vielen dieser "Künstlern" ist es eher zu verdanken das Hip Hop so ein schlechtes Image hat, dabei ist guter Hip Hop in dem mit Geist und Witz gekonnt mit Wörtern gespielt wird ziemlich genial.
Und für mich sind die wirklich großen eben auch genau die, die mit Worten und Reimen um sich werfen und auf Vergleiche und Ideen kommen die A. Wirklich geistreich sind. B. Die Rhythmus und Flow haben und C. Auch wirklich was zu erzählen haben und das auch gut verpackt können.

Nicht die die von einer Bling Bling-, Ghetto-, Gangster-, Verbrechens- Scheinwelt rappen die es so in Deutschland immer noch nicht gibt.

Gar nichts. Finde die meist durch die Bank schlecht. Das liegt aber auch daran, dass ich "Kanak Sprak" als mindestens genauso so unangenehm empfinde wie diverse ostmitteldeutsche Dialekte ("Sächsisch").

Hinzu kommt dieses aufgesetzte Wannabe-Ghetto-Kind-Gehabe, billige Imitation US-amerikanischer Verhältnisse.


Nichts, wenn man deutlich hört, dass es sich um Ausländer handelt. Gerade bei Haftbefehl und Co.

Gangster Rap?

Muss man Gangster sein um gangster rap zu machen um agressive texte zu rappen und so ? Oder kann man das auch nur spielen das man gangster ist ?

...zur Frage

Kpop Groups, ähnlich wie BTS?

Hey, kennt jemand Kpop Groups die ähnlich wie BTS sind? Die einzigen Groups von denen ich den Großteil der Lieder mag, sind nur BTS, EXO und NCT 127. Es ist so dass viele bekannte Kpop Groups eher langsame Lieder machen, und ich das nicht wirklich 100% mag :D Ich würde mich riesig über Empfehlungen freuen, es können natürlich auch underrated bzw noch nicht so bekannte Groups sein :) Neue Solo Artists könnt ihr mir auch gern empfehlen :)

...zur Frage

Wieso hört ihr (Deutsch) Rap?

Aggressive, Frauenfeindliche (etc.) Texte wie z.b. Bushido, Farid Bang, Haftbefehl - sie machen.

...zur Frage

Findet ihr es peinlich, wenn Frauen rappen (Link)?

http://www.youtube.com/watch?v=qdsTUfDTEhQ&t=1m40s Was haltet ihr von diesem Rap? Peinlich? Kann sie mit ihren männlichen Kollegen mithalten?

...zur Frage

Warum macht unser Bundespräsident Werbung für eine Linksextreme Band?

Dies wurde sogar gerichtlich festgestellt.

https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/konzert-in-chemnitz-warum-wirbt-steinmeier-fuer-linksradikale-rocker-57023684.bild.html

...zur Frage

Stimme für Rap "trainieren"

Hallo!

Wie kann ich meine Stimme "trainieren" fürs Rappen, also die Stimmbänder kräftigen, zum Beispiel, dass die Stimme am Ende der Zeilen nicht "wegbricht", und es eine richtig schöne, stabile Bassstimme wird, mit der ich auch etwas während dem Rappen modellieren kann. Da muss es doch einen Weg geben?

Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?