Was haltet ihr von Assassins Creed Origins? Neues AC?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hattest das bei mir als Kommentar geschrieben, bekommst deswegen meinen Kommentar darauf als Antwort. :p

Joa, das bleibt abzuwarten. So gesehen kann man ja sagen, dass bereits Adam und Eva den Orden gegründet haben.
Kann mich beim ersten Teil gar nicht daran erinnern, dass er von ihnen so gegründet sein soll.
Wenn ich mich an die Assassinengräber erinnere, wurden ja auch schon Assassinen aus antiken Zeiten (und Ägypten) erwähnt. Denke, dass man da noch genug holen kann.

Der Adler und das Kampfsystem wurden in der AC Serie, als neu beschrieben. Nicht als das neueste überhaupt. :)

Origins will mehr Richtung Action-Rollenspiel, da ist das so schon passend. Nur die Animationen sahen etwas hölzern aus, in der E3 Präsentation. Hoffe, daran wird noch gefeilt.
Ansonsten: "Looten & Leveln. Das muss drin sein in'nem Spiel!"

Also ich fand das Gameplay in Unity recht gut. Wäre Arno nicht ganze Zeit auf eigene Faust unterwegs gewesen, hätte Arno nicht ganze Zeit Befehle&Kredo missachtet und wäre er nicht aus dem Orden geworfen, wär Unity einer meiner Favoriten.^^ fand Syndicate wesentlich schlimmer, mit dem Arkham-Kampfsystem. Man prügelt ewig auf den Gegner ein, obwohl der Assassine doch recht fix sein sollte (wird in Origins mit den Leveln auch ähnlich sein. Schade, aber verkraftbar). Dazu die ewig streitenden Geschwister, die auf der einen Seite den Templer-Konflikt und auf der anderen Seite die Vorläufer vernachlässigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AdmiralMadMax
19.06.2017, 19:49

Ich finde der lezte Absatz bringts auf den Punkt. 👍

0
Kommentar von IbimsderGast
19.06.2017, 19:50

Ich sagte ja nicht das Ubisoft als das "Neuste" überhaupt ankündigt, trotzdem tragen sie schon immer sehr dick auf! :D "Unser neues und TOTAL überarbeitetes und weiterentwickeltes Kampfsystem..." Aber ich sehe du bist ein Mann
von Kultur! "Looten und Leveln! Das muss drin sein in nem Spiel!" Höre ich hier etwa GameOne?

0
Kommentar von IbimsderGast
19.06.2017, 19:57

Ja auf das ewige draufein Prügeln musst du dich wahrscheinlich auch in diesem Spiel einstellen.... Mir persönlich hat Unity nicht besonders Spaß gemacht. War in der ersten Zeit unspielbar wegen Bugs und Glitches, mich hat dieses ewige "Scheiß auf das Credo, ich bin BFF mit ner Templerin,..." und überhaupt dieser Charakter genervt. Das mit dem Multiplayer war auch bissl in die Hose geschissen. Die Noobies hatten keine Ahnung sind ständig verreckt oder haben irgendwas gemacht. Und trotzdem musste man es für die 100% spielen. Dank deinen Teammates immer und immer und immer wieder zum Teil.  Ich würde mich mal wieder über einen Multi wie im 3ten oder BlackFlag freuen! Den habe ich wirklich gerne gespielt. Gegen andere!

0
Kommentar von sepki
19.06.2017, 20:29

Denke, dass das Prügeln in Origins weniger schlimm wirkt. Hat mich ja noch mehr wegen dem Combo-System gestört. Bin da jedenfalls mal auf die Vielfalt der Waffen gespannt. Das hatte mir zB auch in Unity gefallen.

Das mit den Bugs war natürlich generell unglücklich. Ich hab zu den wenigen gehört, die zum Release keine Probleme hatten, bin deswegen weniger negativ eingestellt gewesen.

Koop mit Randoms ist auch immer so ne Sache. Hatte aber mit Freunden gespielt, war dann eben auch etwas anders und spaßiger. :)

Das Konzept vom komplettieren war auch immer ganz schick, hat sich aber nie so richtig ausgereift oder balanciert angefühlt. :D

Für Origins bin ich soweit aber optimistisch.

0
Kommentar von sepki
19.06.2017, 20:31

*War natürlich ein feines GameOne/Trant Zitat. :p Der feine Herr ist sogar wieder im Team.

Sogar Mittelerde bringt Looten&Leveln. Dazu noch eine Portion Destiny 2. Für dieses Jahr gibts wahrlich genug Loot. :p

0

Die Bedenken bezüglich der Story und der Verbindung zur Bruderschafft teile ich mit dir. Grade weil mich das auch an Syndicate und Black Flag gestört hat.

Das kampfsystem spricht mich persönlich garnicht an da es extrem hölzern und undynamisch wirt.

Das loot und Level system sieht soweit interessant aus, sofern es dann diesmal keinen adaptiven Schwierigkeitsgrad gibt.

Das Setting an sich ist durchaus spannend.

Beim stealth Gameplay hoffe ich dass es weitestgehend unverändert geblieben ist.

Fazit: Ich bin ein riesen Fan der Reihe und hab es schon bei Gamestop vorbestellt, bin dem ganzen aber eher skeptich gegenüber eingestellt.

Und ich hoffe noch ein par mehr meinungen hier lesen zu könnem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IbimsderGast
19.06.2017, 19:59

Ja ich habe bei diesem so wie bei allen anderen AC Teilen auch gleich mal die größte CollectorsEdition gekauft die es gibt. ((Siehe Profilbild) Also diesmal nur die zweitgrößte für 170€ weil ich Zahl kein 800€ für ne Collectors XD)

1
Kommentar von IbimsderGast
19.06.2017, 20:01

Und was das stealth und leveln betrifft habe ich in einem Gameplay gehört das du bei härteren Gegnern, mit höherem Level sogar deine Versteckte Klinge leveln musst, weil du sonst bei einem Attentat kein Onehit machst... WTF is this... :/

1

Mein Eindruck war ungefähr so:

Setting cool

Gameplay sieht zu sehr nach AC aus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IbimsderGast
20.06.2017, 10:54

Zu sehr? Naja bei einem
aC Teil macht es doch Sinn das es mach AC aussieht oder nicht?

1
Kommentar von AdmiralMadMax
20.06.2017, 11:10

Stört es dich auch das man bei Fifa Fußball spielt oder das man in CoD schiesen muss?

0

Was möchtest Du wissen?