Was haltet Ihr von Martin Rütter?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe auch schon feststellen müssen, dass Maddin fachlich nicht immer voll auf der Höhe ist. Das liegt wohl auch daran, dass er unbedingt auch noch Comedy machen will. Erinnert an einen Fernsehkoch.

In irgendeiner seiner Shows hat er sich bar jeglicher Kenntnis lustig über höhenverstellbare Futternäpfe gemacht. Dabei sind Diese gerade für alte und große Hunde eine deutliche Erleichterung bei der Nahrungsaufnahme.

KLAR !! Der Alte Wolf wartet auch nur darauf,das der HASE sich auf einen erhöhrten Baumstamm begibt !! hahaha

0
@Lorelei74

Der alte Wolf stirbt dann halt. Der alte Hund beim Menschen kann wesentlich älter werden, als ein alter Hund, der auf sich allein gestellt ist.

Haustiere sind häufig langlebiger als ihre freien Artgenossen. Schon wegen der fehlenden Fressfeinde. Oder der Möglichkeit, sich vor Witterungsbedingungen zu schützen.

1
@Lorelei74

der Wolf läuft nicht an der Leine, wird nicht mit Würgehalsbändern gewürgt, ebenso wenig mit Kicke in die Flanke. Sie tragen keine Teletakthalsbänder usw, usw.

0

Ob höhenverstellbare Näpfe wirklich sein müssen ist doch völlig wurscht. Das muss man auch echt nicht so ernst nehmen und gleich die Fachkompetenz anzweifeln! Das ist Comedy! 

Wenn der Besitzer meint, er/sie braucht so ein Ding......bitte. Mensch u Hund glücklich gemacht. 😊

3
@Madita69

In der Natur fressen sie auch keine Dosenpampe im Stehen... Gib einem Hund ein großes Stück Fleisch oder einen Knochen - er wird sich hinlegen zum Fressen.. Wie bei allem im Leben ist halt nicht nur eine Meinung richtig. Ob ein Hund mit einem höhenverstellbaren Napf einen Vorteil hat oder nicht - wer weiß das schon.  Bei extrem großen Hunden mag das ja nützlich sein - obwohl - es gibt auch Stimmen die sagen daß das Fressen aus erhöhter Position Magendrehungen begünstigt - ob's stimmt ? Keine Ahnung..

3

lustig über höhenverstellbare Futternäpfe gemacht

Natürlich ist das Ding Blödsinn, aber er hat doch auch zugegeben, dass er selbst so etwas hat. Also hat er sich doch selbst seinem Spott ausgesetzt, wo liegt das Problem? Wieso muss man immer alles auf die Goldwaage legen bzw. so empfindlich sein?

0
@derHundefreund

Über das hier vorhandene Unwissen bin ich doch recht erstaunt.

Selbstverständlich ist es für ältere Hunde, durch mehrere Krankheiten gezeichnet sind und auch für grössere Hunde, die in der Bewegung eingeschränkt sind  von Vorteil, zumindest die Nahrungsaufnahme zu erleichtern.

Ein "Hundefreund"? sollte zumindest dieses Fachwissen besitzen, oder mal den Versuch starten, über den Tellerrand zu schauen.

Haushunde leben nun mal länger und bekommen wie der Mensch genauso Zipperlein. Das mag der "Hundefreund" wohl auch noch verspotten.

Nicht alle Hunde sind Jack Russel- Gummibälle für dir Ewigkeit..

0

ich denke das man bei allen hundetrainern gute dinge findet aber eben auch schlechte dinge oder eben dinge die situationsbedingt oder auf den hund eben nicht passen.

eine freundin von mir ist auch hundetrainerin ... naja zumindest gewesen, krankheitsbedingt nicht mehr. aber weil ich auch die ein oder anderen probleme mit meiner spitzdame hatte habe ich sie um rat gebeten. 

endergebnis ... mein bauchgefühl hat gesagt eben nicht auf ihren rat ein zu gehen und damit hatte ich recht. wenn sie ihren trainingsvorschlag durchführen wollte hat es das problem nur verstärkt. 

also habe ich meine maus intensiver beobachtet wann sie ihr ungewöhnliches verhalten zeigt und wie sie darauf reagiert, habe mich mit verschiedensten büchern eingelesen, mit anderen hundetrainern und liebhabern abgesprochen und siehe da ... mit nur einer einfachen kleinen berührung (nein, nicht dieses anstoßen was cesar milan immer macht) war sie plötzlich wieder die ruhe selbst.

oft heist es auch einfach auf sein eigenes bauchgefühl zu vertrauen ... und selbst sich auch etwas schlau zu machen.

warum martin rütter nun diesen vorschlag gegeben hat ... wird dir wohl nur rütter selbst sagen können. 

vielleicht war die person selbst sehr angespannt, das hat der hund gemerkt und zu geschnappt, wer weiß? ... ich gebe es ehrlich zu ... ich habe die sendung nicht verfolgt, aber oft sind es die kleinen dinge die großes auslösen.

und mein geschriebenes jetzt bitte nicht so auffassen das man den hundetrainern absolut nicht vertrauen soll und nur sein eigenes ding durchzieht .... das meinte ich nicht damit. 

er war unter Stress, darum hechelte er so. Futter baut Vertrauen auf, so seine Philosophie. Der Hund ist das beste Beispiel für eine Zucht von Vermehrern, die Null Ahnung von Hundezucht hatten. Schlechte Sozialisierung, Abgeschiedenheit von Umwelteinflüssen, sicherlich ein unsicheres Muttertier, um nur einige Beispiele zu nennen.

Hi! Ich bin jetzt kein Riesenfan aber schau Dir mal life einen Workshop (nicht die ComedyShows) von ihm an. Der Mann hat wirklich Ahnung von dem was er macht. es mag sein, dass er als Person nicht jedem liegt und man seine Trainings nicht gut findet aber fachlich gibt es m.E. meist nichts auszusetzen.

Das was man heute gesehen hat ist über viele Wochen gefilmt worden - ich finde es gut und richtig, ein Training zu korregieren, wenn es wie hier Probleme gibt. Und Hellsehen kann der gute Martin nun mal auch nicht sonst hätte er es gleich anders gemacht - hat ja soweit ja auch geklappt Gruss

Viele Wochen bedeutet viel Geld -und zwar für Rütter ! Es gibt klare Hundesrache wo es nur um Minuten geht,das hat der Rütter nicht verstanden. Er ist ein Abzocker,mehr nicht !

1

dann sag doch mal was du in den Minuten machen würdest ?

1

Entschuldige aber das ist Unsinn ...

0

der Hund muß das lernen:

sich das Futter jederzeit wegnehmen lassen und sich von jedem streicheln lassen.

das wird nicht nur bei Rütter so gefordert, auch bei z.B. Cesar Milan.

Rütter HAT diesen Hund gefüttert und sogar gefordert,das es fremde Personen machen !!!!   

0

Was sind denn das für krude Ideen? Weder muss sich ein Hund von jedem anfassen lassen, noch sich von irgendwem sein Futter weg nehmen lassen. Ich glaube, es hackt!

Ihr solltetet euch mal mit den Abhandlungen von Leuten befassen, die Ahnung von der Materie haben, Feddersen-Petersen zum Beispiel oder andere Verhaltensforscher. 

Millan ist nur ein aufgeblasener Idiot mit Würgeschlinge.

3
@kuechentiger

das stimmt wirklich. erst kürzlich wurde er sogar in einer Sendung von einem Hund gebissen, als er ihm das Futter wegnahm. Der Hund kam dann unverzüglich deswegen in sein Camp.

es läßt sich natürlich streiten, ob das noch sinnvoll ist. er bedient damit lediglich nur ein extrem breites Publikum.

1
@ant8eart

Er neigt dazu, sämtliche Zeichen, die der Hund gibt, zu ignorieren. Und dann erwischt es halt die Flossen, wenn man hinlangt.

0

Was möchtest Du wissen?