was haltet ihr vom mercer darkness für downhill und freeride oder dann doch das tan tien?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

das Mercer eignet sich zum downhillen definitiv besser, freeriden geht mit beiden... zumindest wenn man sich nur die decks anschaut, auf den rest des setups kommt es natürlich auch an.

Joa... und wenns was billiges sein soll halt Layup23 ja schon das 9060 doublekick genannt.

aber wenn du etwas genauer beschreiben würdest was du hier eigentlich willst, also wie, wo, und wofür das board genau zum einsatz käme könnte man dir vermutlich ziemlich leicht was besser passendes vorschlagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann doch nicht mehr dein Ernst sein. Dir wurde doch längst gesagt, dass das Tan Tien nichts mit Downhill am Hut hat! Doch diese Ratschläge ignorierst du scheinbar. Da nehmen sich ein paar gute Leute Zeit, dir eine Antwort zu schreiben und jetzt sind wir wieder bei 0 ?


Ninetysixty Doublekick.


Da haste das beste günstige Board zum Freeriden und Anfänge in den Downhillbereich. Ob es aber so weit kommt stelle ich mal still in Frage...

Downhill ist nämlich nicht, den Hügel vor der Straße runterzusausen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?