Was haltet ihr vom Gasanbieter "gas.de"

10 Antworten

Finger weg , sage ich da nur . Kann mich bei einigen Leuten hier nur anschließen , Kundenbetreuung unqualifiziert , können oft die einfachsten Sachen nicht beantworten , beim Anbieterwechsel hatte ich bei der Endabrechnung ein Guthaben habe es erst nach 8 Wochen geschafft wegen einer Beschwerde das es jetzt überwiesen wird , angeblich fehlte der Brennwert und Zählerstand und.... es wird solange hinausgezögert bis die Frist um ist das sie es überweisen müssen . Habe eben wieder angerufen wo mein Geld bleibt , ist heute angeblich raus gegangen !! war der letzte Tag der Frist Unglaublich , Ich rate jedem von diesen Anbieter ab .

Ich kann nur bestätigen, was andere hier über Gas.de schreiben:

Chaotisch, unseriös... Seit fast drei Monaten versuche ich zu kündigen (schriftlich, Mail, Telefon), aber die stellen sich sooo dumm! Unverschämter "Verein"!

Ieh kann die oberüblen ERfahrungen mit gas.de nur bestätigen! Haben mir andere, ungünstigere Vertragsbestätigungen zugeschickt, als ich beim Abschluss von Verivox erhalten haben. Zahlreiche Telefonversuche mit Warteschleife - niemand erreicht. Trotz drei E-Mails von mir (und einer LEsebestätigung von gas.de, in denen ich ausdrücklichem die Einzugsermächtigung entzogen habe, haben sie mir am 2. Tag der Lieferung einen völlig utopischen "Abschlag" von meinem Konto abgebucht!! Habe das zürückbuchen lassen - jetzt - 9. Tage nach Lieferbeginn - eine Mahnung mit 5 Euro Mahngebühr und 8 Euro Gebühr für das Zurückbuchen. Der Witz: Ich soll mich "zur Klärung des Sachverhaltes unverzüglich" mit gas.de in Verbindung setzen. JA WIE DENN??! Versuch es jetzt mit Einschreiben per Rückschein und werde das VErivox und Bundesnetzagentur melden - macht das am besten alle so!

Was möchtest Du wissen?