Was haltet ihr vom CWD-Virus? Wahrheit oder Unsinn?

Das Ergebnis basiert auf 9 Abstimmungen

Eher unwahrscheinlich. 55%
Ja, wäre denkbar. 44%
Noch nicht beurteilbar 0%

5 Antworten

Eher unwahrscheinlich.

Die Krankheit ist schon recht lange bekannt schon seit den 60 ziger Jahren und die existierte natürlich auch schon lange vorher wurde da nur zum ersten mal wirklich beschrieben. Bisher ist noch kein einziger Fall bekannt bei dem die Krankheit auf einen Menschen übertragen wurde. Selbst wenn man Fleisch von so einem Tier essen würde müsste man es schon roh essen damit die Krankheit übertragen werden kann falls das möglich ist kocht oder brät man das Fleisch sterben die Erreger. Wer würde schon rohes Fleisch von solchen Tiere essen.-

Eher unwahrscheinlich.

Nur so als Anmerkung: Den Virus gibts seit den 60er Jahren und bis dato noch nie beim Menschen. Eine Übertragung ist auch dementsprechend unwahrscheinlich, weil wir nicht alle im Kot des Waldes rumwühlen und man selten ein Reh streicheln wird. Darüber hinaus hält das Virus "allein im Kot am Boden" nicht lange durch. Ich halte es für sehr unwahrscheinlich. Aber zur Panikmache reichts. Wahrscheinlich gibt's dann nächstes Jahr auch noch einen Impfstoff dagegen.

21

Okay.

0
Eher unwahrscheinlich.

Wenn du dich genauer informierst findest du raus, dass es kein Virus, sondern ein Prion ist. CWD ist somit vergleichbar mit BSE. Das springt nicht einfach von Individuum zu Individuum, sondern muss mit "verseuchtem" Gewebe gefressen werden. Wenn du das Hirn/Rückenmark oder bestimmte andere anfällige Organe eines erkrankten Tieres frisst, dann sieht es schlecht für dich aus. Sonst ist die Gefahr sehr gering.

21

Ich habe mich da immer auf dem neusten Stand gehalten. Die Wissenschaftler meinten es sei ein Virus und halt eben über diverse Körperflüssigkeiten und Fäkalien übertragbar.

0
47
@Arkari

Nur ein Wissenschaftler meint das. Die überwiegende Mehrheit geht von einem Prion aus.

Allerdings ist da noch so einiges unverstanden, neue Erkenntnisse sind also nicht ausgeschlossen.

Ich gebe dir insofern recht, dass die Prion-Hypothese Lücken aufweist. Eine Beteiligung von Viren, Umweltgiften oder Mangelerscheinungen ist zumindest nicht abwegig.

0
21
@ArchEnema

Ok, gut, dass es Leute gibt, die sich mit sowas auskennen. XD

0

Was möchtest Du wissen?