Was haltet ihr vom ADAC?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Ich bin anstatt im ADAC seit ein paar Jahren im ACE. Die haben die gleichen Leistungen wie die ADAC Plus Mitgliedschaft, sind aber deutlich günstiger. Hatte auch schon 2 Schadenfälle (sogar am gleichen Tag) und mir wurde super geholfen und alles wurde Problemlos abgewickelt. Einmal war es nur Starthilfe, das zweite mal ging das Fahrzeug dann gar nicht mehr an und ich musste mitten in der Pampa abgeschleppt werden. War alles kein Problem und war nicht mal mein Fahrzeug.

Würde an deiner Stelle in jedem Fall irgendeine Art Schutzbrief fürs Ausland abschließen, ob abgespeckt bei deiner Versicherung, ADAC oder ACE, hauptsache irgendwie abgesichert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Ich bin aus dem ADAC ausgetreten, als die kostenlose "YoungDriver"-Mitgliedschaft beendet war und ich merkte, dass meine Autoversicherung (R+V) sowieso einen Schutzbrief hat, der ähnliche Leistungen bzw. gleichwertige Leistungen anbietet. Kooperationspartner werden einem hier genannt, wenn man im Leistungsfall anruft -----> es gibt ein flächendeckendes Netz. Als mein Bruder vor Jahren mit seinem alten Audi 80 liegenblieb und der Wagen nicht mehr fahrbereit war, klappte alles problemlos mit ebenjenem Schutzbrief (er ist auch bei der R+V).

Die Ausgabe für einen Automobilclub kann man sich m.E. sparen, wenn man den Schutzbrief der Versicherung hat. Davon abgesehen ist mir persönlich der ADAC zu politisch, die sind mir unsympathisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Erfahrung mit dem ADAC war vor Jahren negativ.

In den meisten Kfz-Versicherungen ist ein Schutzbrief kostenlos, bzw. mit einem Beitrag von ca. 20 € eingeschlossen.

Also solltest du zuerst mal deinen Versicherer kontaktieren und nachfragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auslandsversicherungen sind nach diesem Skandal um den ADAC um gefälschte Statistiken jetzt ausgegliedert worden.

Auslandskrankenflüge sowie deren Versicherungen sind günstiger als bei anderen Assekuranzen

Der Pannendienst ist sicherlich der Beste, was auch getestet wurde. Das ist weiterhin ein Verein.

+ Mitglied bin ich auch, das ist schon gut. Auch schon 2 x benötigt. 1 x Batterie, 1 x ausgeschlossen, 

so nimmt der Fahrer dann eine Art Luftkissen & pumpt die Tür auf, nimmt dann eine Art Angel & kann den Türgriff öffnen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich hab lange jahre kein adac gebraucht und fand es auch überflüssg - eben weil in der versicherung n schutzbrief drin is.

als ich mir dann vor 3 jahren n motorrad geholt hab, und noch 3 autos in der garage hab - bin ich doch mal eingetreten. und hab nen dann relativ häufig gebraucht. zwar nie abschleppen müssen - aber meist für kleinigkeiten wie batterie leer oder reifen platt und an der achse festgerostet. daher bin ich mittlerweile ganz froh in zu haben.

diese erweiterung für den ausschlandsschutz hab ich allerdings noch nicht, bin auch bisher noch nie mit meinen fahrzeugen ins ausland gefahren...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin ADAC Mitglied und rundum zufrieden. 

Es kommt auch darauf an, wie alt du bist. Mein Sohn z.B. ist unter 23 und zahlt daher nur 24 Euro (circa) im Jahr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei den meisten Kfz-Versicherungen wird der "Schutzbrief" zu einem wirklich günstigen Preis mit angeboten. Die Leistungen sind m.E. identisch mit denen des ADAC. Ich habe bereits mehrfach diesen Schutzbrief in Anspruch genommen und nie Probleme damit gehabt!

Würde mich daher zunächst über die Kfz-Versicherung (Schutzbrief) schlau machen, evtl. kann man eine Menge Geld sparen!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du eine gute versicherung hast ist der pannenschutz dabei auch im ausland.hab den noch nie gebraucht obwohl viel unterwegs auch dank meiner zuverlässigen japanischen autos

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt verschiedene Alternativen:

http://www.finanztip.de/adac-alternativen/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PrinzDobi
28.06.2017, 12:31

Erst einmal recht herzlichen Dank für eure Antworten. Ich habe jetzt mal alle Anbieter miteinander verglichen und bin zu dem Schluss gekommen dass ich bei der BAVC-Bruderhilfe e. V. Automobil- und Verkehrssicherheitsclub am besten aufgehoben bin. Hier stimmt einfach das Preis-Leistungsverhältnis. Hier bekomme ich zusätzliche Leistungen die ich bei keinen anderen Anbieter gefunden habe.

0

Es gibt zwar einige Alternativen -- z.B. bieten die meisten Versicherungen einen Schutzbrief mit bei der Kasko oder Haftpflicht an und meist auch günstiger als der ADAC -- aber die Frage ist immer: Wo werden sie geholfen? Meine Erfahrungen mit Versicherungs-Schutzbrief: Man hat ihn, aber keiner kümmert sich bei einer Panne. ADAC kommt auch nicht. Was hilft er also? Bist du im ADAC, dann läuft die Sache. Ich musste mehrfach im In- und Ausland darauf zurückgreifen und kann nur sagen, die Unterstützung war hervorragend. Für mich gibt es dazu keine wirkliche Alternative. Dies trifft nicht nur auf den Schutzbrief zu, sondern auch auf Auslandskrankenversicherung und Rechtschutz. Zusätzlich werden solche Versicherungen vom ADAC auch im Ausland hervorragend akzeptiert, da die Leute wissen, dass sie ihr Geld bekommen. Man zahlt mehr, das stimmt, aber wenn man die Leistung braucht, bekommt man sie auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin im ADAC drin, habe deren Hilfe in 32 Jahren auch bereits mehrfach in Anspruch genommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?