Was haltet Ihr überhaupt von der Low Carb-Diät?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

LC ist nicht für jeden geeignet. Ne bekannte von mir kommt damit zum Beispiel super klar, für mich ist das überhaupt nichts da ich von dem ganzen Fett und Proteinen extreme Probleme mit dem Magen bekomme. Halte auch an sich nichts davon ganze "Gruppen" aus der Ernährung zu verbannen. In Maßen braucht der Körper nämlich Kohlenhydrahte (die überall enthalten sind außer in Wasser, Fleisch, Fisch, Fett), Fette und Proteine.

Worauf man wirklich verzichten kann ist Industriezucker (geht ganz einfach wenn man frisch kocht und unverarbeitete Lebensmittel benutzt und einfach mal die Inhaltsstoffe der einzelnen Sachen genau sich anschaut). 


Achja und LC ist kein Garant dafür das man auch wirklich abnimmt. Wichtig ist allein nen Kaloriendefizit und das erreicht man auch OHNE sich nach LC zu ernähren!

Low Carb ist zum schnellen abholen. Damit kannst du in 1 Monat wenn du es voll durchziehst bis zu 10kilo abnehmen. 

Der Nachteil ist, das du ja nicht für immer so essen wirst. Wenn du wieder normal essen wirst, dann gehen die kilos genauso schnell wie sie gegangen sind wieder rauf.

Low Carb funktioniert so, das wenn du durch die Nahrung nicht mehr die Kohlenhydrate aufnimmst, die du sonst hast, das Fett das im Körper abgespeichert wurde dann zu Kohlenhydrate umgewandelt wird. So hat dein Körper dann wieder die Energie die er benötigt...

Low Carb ist Mangelernährung, weil man dann noch mehr Tierprodukte einnimmt, längerfristig führt es zu den bekannten Zivilisationskrankheiten

Also besser ist es auf alle fälle, so denke ich :) und mit nem eiweissreichen frühstück nimmst du nur 1/3 der kalorien auf! Quelle: eatsmarter.de

Man wird danach, wenn man die Zähne zusammengebissen hat und endlich abgenommen hat, wieder zunehmen, da man nicht bis ans Lebensende auf Kohlenhydrate verzichtet. Eine allgemeine Ernährungsumstellung hilft auf Langzeit mehr! ;)

LG

da man nicht bis ans Lebensende auf Kohlenhydrate verzichtet.

du verwechselst "Low Carb" mit "No Carb"... Low ist Englisch und heisst NICHT verzicht

1
@wickedsick05

Das ist mir durchaus bewusst.. Im normalen Alltag ist man trotzdem mehr Kohlenhydrate, als in der Low Carb Diät. Das hält man nicht ewig..

0

Die beste Diät, die es meiner Meinung nach gibt. Ich ernähre mich schon lange ketogen. Das sind noch ein paar Kohlenhydrate weniger als bei einer normalen Low Carb. Und ganz ehrlich, ich hatte nie mehr Energie als jetzt. Und das beste Dabei ist, dass ich zu 100% Kontrolle über mein Essverhalten habe.

Und zu deiner Frage. Nein, die Kohlenhydrate fehlen einem nicht. Sobald du dich von der "Kohlenhydratsucht" gelöst hast, wirst du dich fragen, wieso du nicht schon früher damit angefangen hast. Dein Körper braucht im Grunde genommen keine Kohlenhydrate. Wenn du sie ihm entziehst, stellt er als Ersatz zu den KH sogenannte Ketonkörper her. Aus Fettsäuren.

Liebe Grüsse

Andreas Schmidt

Die ist genauso überflüssig und nutzlos wie jede andere Diät. Mit einer ausgewogenen Ernährung und Sport nimmt man genauso gut ab.

Völliger Quatsch. Einfach weniger essen und mehr Bewegen hilft langfristig deutlich mehr.

Nein.

Es gibt keine essentiellen Kohlenhydrate. Sie müssen dem Körper (im Gegensatz zu Fett und Eiweiß) nicht zugeführt werden, er kann sie selber "herstellen"

Was möchtest Du wissen?