Was haltet ihr eigentlich von der UKW Abschaltung?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenig.

Digitalfunk verspricht zwar eine bessere Qualität, hat diese aber nur bei guten Empfangsbedingungen. 

Bei Digitalradio gibt es nur geht oder geht nicht.

Beim analogen Radio kann man auch bei geringen Feldstärken noch etwas verstehen, wenn auch verrauscht.

Im Auto stören mich die Komplettaussetzer bei DAB mehr, als die zeitweise schlechtere Qualität vom analogen Radio.

Im Grunde genommen ist UKW noch das letzte überbleibsel aus einer analogen Welt.

Das analoge C-Netz wurde schon längst abgeschaltet, analoges FErnsehen ist auch schon vorbei und so weiter undsoweiter.

Rein technisch ist es Sinnvoll wenn man alte Zöpfe abschneidet.

Nur trifft man hier auf das Henne Ei Probleme. Und irgendwie schon seltsam, vieel Leute haben angeblich goldene Ohren  und kaufen nur das beste, und trotzdem hören die ganzen Tag diesen verrauschten UKW-Funk.

Die Leute scheinen mit der Qualität von UKW eigentlich  zufriden zu sein und eherlicherweise haut einem die Qualität von DAB+ dank niedriger Datenraten auch nicht vom Hocker.

Kannst du eine Quelle für ein konkretes Abschaltdatum nennen ?


@Rasenfabi
Dann infomiere dich mal

naja, dann nenne doch einfach selbst eine konkrete, aktuelle Quelle ... Hörensagen ist nicht alles....

Die meinst die Abschaltung des analogen UKW-Runfdunks?

Abgesehen davon, dass ich Röhrenradios restauriere und sammle, wodurch ich dieses Hobby drangeben könnte, würden Millionen moderner Radios wertlos, wovon Jeder betroffen wäre.

Auch z.B. TMC im Navi würde nicht mehr funktionieren.

Also: Ich halte es für Mist.

Wie kommst du auf diese Frage? Die Einstellung des analogen UKW-Rundfunks ist schon seit bestimmt 10 Jahren im Gespräch, aber einen konkreten Termin gibts nicht. Oder weisst du da mehr?

Rasenfabi 03.12.2017, 12:33

Weil ich täglich Radio höre, und mein stand ist das sie immer noch dran sind es durchzusetzen mit ihren Fristen und so.

0
ronnyarmin 03.12.2017, 12:37
@Rasenfabi

Wer ist 'sie'?

Kannst du eine Quelle für ein konkretes Abschaltdatum nennen?

0
tuedelbuex 03.12.2017, 12:42

Abgesehen davon, dass ich Röhrenradios restauriere und sammle, wodurch ich dieses Hobby drangeben könnte, würden Millionen moderner Radios wertlos, wovon Jeder betroffen wäre.



....gibt es keine Möglichkeit "DAB"-Signale zu empfangen und in UKW-Signale umzuwandeln? Es gibt doch auch Geräte, mit denen man z.B. MP3-Player über UKW mit dem (älterem) Autoradio koppeln kann, wenn weder Aux-, USB- oder Bluetooth vorhanden sind. Wäre doch schade, die schönen alten Radios nicht mehr nutzen geschweige denn nach der Restaurierung testen zu können......




0
ronnyarmin 03.12.2017, 12:56
@tuedelbuex

Du kannst Signale, die über einen DAB+ -Empfänger empfangen werden, über einen UKW-Transmitter senden. Oder direkt als externe Signalquelle in den Verstärkerteil des Radios einspeisen. Wobei die Sache mit dem UKW-Translmitter immer zu einer deutlichen Klangverschlechterung führt.

Das hat aber beides nichts mit dem direkten UKW-Empfang eines Radios zu tun.

0

....da wird manch älterer Mitbürger vermutlich in absoluter Stille seine (analoge) Morgenzeitung lesen müssen, wenn das alte Küchenradio stumm bliebe....und irgendwann wird diese Abschaltung tatsächlich kommen....DAB-Technik sich durchsetzen. Dafür benötigt man ja keinen Internetzugang, nur ein entsprechendes Radiogerät.

Rasenfabi 03.12.2017, 12:35

Es bleibt halt ein schwieriges Thema was nicht einfach ist.

0

Ich glaube das DAB+ war gut gemeint, aber in Zukunft wird alles über 5G laufen Radio, TV, Internet und Telefon. Es gab schon diverse andere Systeme vorher DAB, ADR etc. die alle foppten und eingestellt wurden. DAB+ wird es nicht anders ergehen.

Rasenfabi 03.12.2017, 23:49

Genau das denke ich auch wenn man sich auskennt weiß man das UKW Frequenz die einzige Vernüftige, möglichkeit ist um guten Empfang zu haben Digital ist es auch nicht möglich soviel Rackeinspeisung  zu haben wie mit UKW digital hat viele störungen.


.


0

Was möchtest Du wissen?