Was haltet ihr denn von der Seite Nachbarn.de (Nachbarn bewerten)?

...komplette Frage anzeigen

20 Antworten

Also ich bin "leider" noch drin gemeldet und habe NUR schlechtes über die Seite "http://www.nachbarn.de" zu berichten....

Jegliche Privatsphäre ist auf der Seite nur extrem eingeschränkt möglich..

das System der Seite basiert auf Aktivität... für diese Aktivität werden sog. "Towncoins" vergeben.. man stelle sich vor das man für die erste Anmeldung "100" Coins bekommt...

Man ist aber GEZWUNGEN seine vollständige Adresse und seinen echten Namen anzugeben UND diese Informationen sind auch für JEDEN offen sichtbar..

Nun kommt die erste Frechheit der Seite... damit man wenigstens die Straße ind der man wohnt unsichtbat schalten kann MUSS man 250 Coins bezahlen.. (denkt an die "100" Coins für die Erstanmeldung) und für jeder eingestellte Bild bekommt man weitere "2" Coins gutgeschrieben... man kann sich also ausrechnen das es nur sehr schwer ist, durch reine Aktivität seine Privatsphäre zu wahren...

Die zweite Frechheit ist das ALLE privaten Nachrichten, die man versendet für JEDEN Profilbesucher lesbar sind... Und auch hier muß man für seine Privatsphäre Coins hinlegen... und zwar für JEDE Nachricht die für die Profilbesucher unsichtbar sein soll "50" Coins...

Meiner Meinung nach ist diese Seite UNHALTBAR, für jeden der auch nur ein MINIMUM auf seine Privatsphäre achtet...

was das Nachrichtensystem angeht, bezweifle ich auch die Legalität...

Von Admins anderer Seiten weis ich das diese zwar verpflichtet sind private Mails ihrer User nach illegalem Inhalt zu Überprüfen, ABER sie die Inhalte der Nachrichten NICHT an dritte weitergeben DÜRFEN... sollte dies doch geschehen, kommen auf solche Admins empfindliche Strafen zu...

Aufgrund dessen, kann ich mir eigendlich NICHT vorstellen, das es legal ist "private Nachrichten" für ALLE User der Seiten lesbar zu machen, oder Leistungen zu erwarten um eben diese Privatsphäre zu wahren...

Der dritte Punkt ist, das man auf dieser Seite NICHT die Möglichkeit hat sein Profil selbst zu löschen, sondern man das sog. "Hausmeisterteam" kontaktieren muß.. Deren Vorgehensweise ist es aber die User dabei HINZUHALTEN... und das sogar über mehrere Tage...

Man ist also weiterhin GEZWUNGEN seine Adresse und seinen Namen öffendlich zur schau zu stellen, OBWOHL man bereits um die Löschung gebeten hat...

keine dieser Punkte werden bei der ersten Anmeldung erwähnt, sondern NUR in den unübersichtlichen AGB´s versteckt, weil man darauf hofft das sich die Leute nicht die Mühe machen dies zu lesen... Auch ich hab die Punkte erst beim vierten Anlauf in den AGB´s gefunden... aber da war es schon zu spät... (Den Fehler nehm ich auf meine Kappe)

Ich pers. kann also nur JEDEM davon Abraten diese Seite auch nur ansatzweise in Anspruch zu nehmen... Und auch wenn sehr viele dort angemeldet sind... die unübersehbar, SEHR GROSSE Masse an inaktiven Mitgliedern, spricht ein weiteres mal für sich...

nachbarn.de ist eine normale Community ohne Möglichkeit jemanden zu defarmieren oder so. Es geht nur darum Freunde zu finden. Andere Beispiele wären meinVZ, studieVZ, WerKenntWen, usw...

rottenneighbour.com finde ich gut, da man dort auch sinnvolles anprangern kann. Da es das deutsche Recht verbietet Kinderschänder zu brandmarken kann man das im Schutze des Amerikanischen Rechts dann doch tun. Wenn da stehen würde das ich klaue obwohl es falsch ist, dann gibts eben eine Unterlassungsklage. Aber ein veruteilter Kinderschänder kann wohl kaum bestreiten das es so ist und gehört definitiv angeprangert. In diesem speziellen Fall wäre ich sogar für die Widereinführung des "Judensterns". Warum so Einer überhaupt irgend ein Recht hat, außer das zu Sterben, ist mir ein Rätsel. Wer Kinderseelen tötet gehört bei lebendigem Leibe und öffentlich verbrannt.

BTW: Ich weiß garnicht, ob meine Nachbarn im Fernsehen einen Streit austragen, da ich so einen Müll, oder von mir auch Hartz4-TV genannten Schrott, nicht anschaue. Aber da es ja Millionen von Idioten gibt, die das gucken, werden diese Sendungen wie Salesch, Oliver Geißen und Kalwas nicht abgesetzt. Armes Deutschland.

hallo leute..die seite nachbarn.de früher townbuddy.de ist ganz toll aufgebaut..schöne profilseite..habe viele nette reale menschen kennen gelernt..verläuft sich aber nach einer weile wieder da es viele nur auf einen partner ankommt..wenn der gefunden ist, dann lässt das interesse nach...man kann sehr schöne gruppen gründen..aktive wie passive..und einen flohmarkt eröffnen...dennoch hat sich die moral geändert und zwar zum negativen..es gibt dort einige leute die mit íhren sprüchen und gedichten andere zutexten um damit punkte/taler zu bekommen um ein ziel zu erreichen..bürgermeister oder ähnliches zu werden um diese position zu nutzen,um andere den mund zu verbieten..fast gleich einer zwei klassengesellschaft..und das allerschlimmste..man muss tausendmal betteln um gelöscht zu werden...mfg moni

Bin gegen diese Firma per Rechtanwalt vorgegangen. Bekam eine E-mail mit "Ein Nachbar will dir etwas mitteilen. Anmeldung kostenlos. Dem war nicht so!!! Na 2 Wochen (Einspruchsfrist) kam eine Aufforderung zur Zahlung von 98 €. Mein Rechtsanwalt hat diese Firma in Dubai aufgegabelt. Hier in Deutschland hast du als einzige Handhabe eine Unterlassungsklage. Das ist geschehen und seitdem habe ich nix mehr gehört. FINGER WEG!!!

Warum sollte ich jemanden,den ich nicht leiden kanmit dem ich Streit oder sonstiges habe,so bloß stellen?? Dann würde ich schwäche zeigen,dabei ist es doch Sinnvller,die Person einfach zu ignorieren.....man kann sich Nachbarn eben nicht wirklich aussuchen,aber man sollte versuchen,sie mit ihnen Niveauvoll zu arrangieren

Ich habe die Seite noch nicht gesehen.Ich habe einiges im Internet über verschiedene Fälle der Nachbarschaftsverhältnisse gelesen und bin erschrocken, wie viel Frust und Hass sich sammeln kann.Ich vermute, die Menschen , die extrem reagieren, haben selber irgendwelche Probleme.Sehr oft sind das Menschen, die von nichts mehr verstehen, auch wenn jemand sich gut benimmt.Sie mobben die anderen. Wie ist das zu verstehen.Auch wenn jemand sich gut benimmt, hören sie nicht auf.Die einzige Möglichkeit, wenn nichts mehr hilft gegen solhe unzufriedene Menschen ist, sich zu beklagen, bevor sie die anderen nicht total fertig machen.

Ich habe sie vor einigen Tagen das erste Mal besucht und nur einen Hinweis auf ein in Verruf geratenes Telekommunikationsunternehmen gefunden. Alle anderen eingestellten Bewertungen waren positiver Natur. In meiner Wohngegend gab es keine Bewertungen.

Wieder eine Sache, die die Menschheit NICHT braucht. Da wird dann mal wieder der Verleumdung, dem Mobbing und der Rufschändung aus Rache Tür und Tor geöffnet...

Ich hab die Seite noch nichtmal angeschaut, geschweige denn mich angemeldet.

Erstens hab ich über meine Nachbarn nichts zu meckern-und wenn, dann hab ich den A** in der Hose, das persönlich zu machen.

Ausserdem denke ich, da werden Leute an den Pranger gestellt und keiner kanns überprüfen.

Das hast Du schön gesagt, DH!

0

Sehr gut.DH

0

Finde ich ganz furchtbar sowas. Genauso furchtbar finde ich es, bei Nachbarschaftsstreitereien sofort das Fernsehn zu rufen und es öffentlich zu machen. Jeder sollte sich selbst um seine Angelegenheiten kümmern und nicht versuchen, die Welt mit solchen Veröffentlichungen hinter sich zu stellen. Arme Menschen, die sowas nötig haben.

DH

0

Ich finde es eher suspekt, weil so viele unbescholtene Leute in Verruf geraten können.

Habe ich noch nicht gehört - stelle ich mir aber schrecklich vor - die Gerüchteküche brodelt doch nur bei solche Sachen !

Hör ich zum ersten Mal, aber die Idee sagt mir überhaupt nicht zu.

wer gerne seine nachbarn nicht leiden kann, hat dort die möglichkeit, diese als sadomasofetischisten zu outen oder sowas ^^ ist doch cool ;-)

Und wenn jemand Dich nicht leiden kann??

0

Was ist denn daran cool??

Dein Nachbar wirds wahrscheinlich nie erfahren und die Idioten, die das lesen, die kennen ihn eh nicht...

0

was ein quatsch. jeder soll vor seiner eigenen türe kehren.

nix weil meistens nur blödsinn drin steht!stell dir mal vor da steht drin das du klaust oder was weiss ich was nur weil dich jemand ärgern will wäre nen bisl schei**e

ich halte nichts von dieser Diffamierung.

nichts, die da was reinstellen sind mir zu doof.

nix, leute schlecht machen ist was für feige schw..

Wie im 3. Reich, willst Du jemanden anschei.. mach es Nachbarn.de

nö hatte das nicht vor! war mal so ne allgemeine frage an euch !

0
@cocosamba

Nein, nein Du hast das leider falsch verstanden oder ich hab mich nicht klar ausgedrückt. Ich meinte nicht Dich, ich kenne diese Seite garnicht. Als ich einige Meinungen auf Deine Frage gelesen hatte kam ich zu diesem Schluß. Das würde ich mir nicht erlauben Dich zu beschuldigen, ich hatte es schon als allgemeine Frage verstanden. Schönen Tag noch, cu mikael.

0

Was möchtest Du wissen?