Was haltet ihr davon und findet ihr es peinlich?

17 Antworten

Hey 🙋 zuallererst einmal, nein das ist überhaupt nicht peinlich, im Gegenteil, ich finde es klasse 👍obwohl es ein Stück weit normal ist kann ich dir nur anraten nicht so viel auf andere hören. Jeder hat sein eigenes Tempo und das ist auch gut so. Bis jetzt hat es für dich noch nicht gepasst, das ist keine Schande. Finde ich gut das du gewartet hast bis den wirklich einer kommt wo du dir sicher bist das es passt und nicht schon darauf eingegangen bist nur damit du es hinter dich gebracht hast /weil es alle tun... 2. Was meinst du genau damit? Es zu erzählen obwohl es nicht stimmt oder anderen zu berichten nach dem es tatsächlich passiert ist? 🤔 3. Ja das ist auch normal weil sich viele denken, die haben es schon hinter sich gebracht, wissen wie es sich anfühlt, ich hänge hinterher, hab alles noch vor mir... Ich glaube so Gedanken sind normal aber nur kurze Zeit später wirst du merken dass das überhaupt nicht nötig gewesen wäre 😊 Ich finde deine Einstellung Top 👍

Hallo, MeBied

Ich kann daran überhaupt nichts blöd finden ,ganz im Gegenteil. So ,wie du für dich mit dem Thema "Sex / erstes mal " umgehst finde ich richtig gut. 

Offensichtlich gab es bisher noch nicht den passenden Partner für dich, bei dem es sich richtig angefühlt hätte.  Meiner Meinung nach achtest du sehr gut auf dich und deine Gefühle , indem du einfach wartest bis alles für dich stimmt.  

Natürlich kann es auch recht schwierig sein vor anderen dazu zu stehen, gerade wenn man das selber als "Makel "empfindet. 

Ich persönlich sehe das eher als etwas besonderes ,worauf du stolz sein solltest. Du hast "das " noch nicht mit irgendjemanden gemacht, damit "das" auch endlich abgehakt werden kann , bloß damit man auch mal was mit zureden hat .

Versuch zu deiner Entscheidung zu stehen, auch wenn es nicht einfach ist . Ich glaube nicht , dass es dich aufwertet wenn du so tust als ob und du irgendwas spielst was du nicht bist.  

Attraktivität ,Reife und Persönlichkeit , liegen nicht unbedingt im Zeitpunkt der Endjungferung begründet und evtl. ist es ja auch so, das einige von denen ,die "es" schon "irgendwie " hinter sich haben , eher ein kleines bisschen neidisch auf dich sind. 

LG und bleib dir selber treu 

1. Nein, es ist nicht peinlich.

2. Es geht niemanden etwas an, ob und wann man zum ersten Mal Sex hatte.

3. Man ist fast immer eifersüchtig auf Leute, die einem erfahrungsmäßig voraus sind.

Mir war es nicht wichtig, so schnell wie möglich Sex zu haben, sondern ich wollte mir mein erstes Mal für eine Partnerin aufheben, der ich vertrauen konnte. Ich finde Vertrauen und Zuneigung wichtig. Viel wichtiger als eine schnelle Nummer zu schieben. Dafür habe ich gerne gewartet, bis ich die Richtige gefunden hatte.

Wo fängt bei euch Eifersucht an?

Wann ist jemand in euren Augen eifersüchtig oder gar extrem eifersüchtig ? Reicht es schon, dass derjenige misstrauisch den Freundes- und Bekanntenkreis beäugt oder muss er/sie euch erst das Ausgehen/Feiern verbieten damit ihr die Bremse zieht ?

Inwiefern findet ihr Eifersucht schmeichelhaft und in welchen Fällen ist sie "lächerlich" ??

Wie sind eure Erfahrungen und wie schätzt ihr euch selbst ein ? Ehrlich sein ;)

...zur Frage

sexuelle unlust jungfrau hilfe

Hallo Es ist mir etwas peinlich aber ich weiß nicht mehr weiter Ich bin 19 Jahre alt und bin noch jumgfrau . Ich hatte auch schon Beziehungen mit Jungs Aber ich bekomme einfach keine Lust auf Sex Ich habe Angst das etwas nicht Mit mir stimmt ..

Ich hoffe einer von euch kann mir helfen

...zur Frage

Meine Freundin (14) will ihr erstes mal erst nach der Hochzeit!

Hallo ich (14) (Jungfrau) und meine Freundin (14) (Türkin) (auch Jungfrau) haben uns heute über das Thema "Das erste mal" unterhalten und auf die Frage ab welchen Alter das erste mal für sie ok wäre antwortete sie : "Naja für mich ist meine Ehre wirklich ein Teil des Lebens, und als Türkin finde ich es nicht richtig die ehre so dreckig zu machen ich finde das erste mal sollte man haben wenn man verheiratet ist". Jetzt zerbrech ich mir den Kopf, ich liebe sie über alles und würde für sie sterben, aber sie ist eine meiner ersten Freundinnen (ich bin keiner dieser Jungen die mit 12 schon 22 "Beziehungen hinter sich haben") und ich will auf den Sex in meiner Jugend nicht verzichten müssen, ich weis ich bin erst 14 und Sex sollte für mich noch nicht so ein wichtiges Thema sein. Ich kann mir gut vorstellen mit ihr den Rest meines Lebens zu verbringen und sie irgendwann mal zu heiraten aber davor würde ich schon gerne mit ihr Sex haben ich will ja nicht "die Katze im Sack kaufen" und ich finde Sex gehört zur Jugend dazu. Ich will meine Sexualität ja ausleben und nicht warten müssen bis ich sie Heirate. Mir geht es aber in unserer Beziehung nicht nur um den Sex. Ich bin mir da extrem unsicher :(

Ich brauche ein paar Ratschläge, am besten ohne Trennung denn sie liegt mir wirklich am Herzen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?