Was haltet ihr davon (siehe Frage)?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Deine Frage ist ja sehr umfangreich.

Also ich bin weder links noch rechts. 

Ich bin gegen alles extreme und fanatische. Ich finde es aber absolut falsch, dass jeder, der etwas gegen die Flüchtlingspolitik sagt ins rechte Eck gestellt wird. Die Ängste und Sorgen der Menschen sind in letzter Zeit von der Politik nicht ernstgenommen und gehört worden und dadurch wächst der Widerstand in der Bevölkerung, bzw. haben die rechten Parteien mehr Zulauf. Ich glaube aber, dass das sehr viele Protestwähler sind. Ich finde es nicht falsch, stolz auf sein eigenes Land zu sein bzw. dass man Wert darauf legt, dass die eigene Nationalität nicht verlorengeht. 

Was ich überhaupt nicht verstehe ist, dass Verhandlungen mit einem Land wie der Türkei noch immer nicht abgebrochen werden, wo ganz offensichtlich eine Diktatur aufgebaut wird. Dass keine wirklich scharfen Worte gegen Erdogan gerichtet werden aus Angst der Flüchtlingsdeal könnte platzen. Aber andere Länder, die weitaus harmloser dagegen sind werden hart kritisiert. Das ist verlogen und feige.

Die Einstellung von extrem linken kann ich, genausowenig wie die von extrem rechten nachvollziehen. Die Träumerei von "wir schaffen das" mit gleichzeitigem Verschließen der Augen vor allen Problemen, vor allem dem Integrationsproblem ist genauso falsch wie extremer Fremdenhass.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Eritsch
01.12.2016, 20:48

Danke für diese Antwort :)

0

Also, Greenpeace hat ja mal mit Populismus (egal ob rechts oder links) gar nichts zu tun. Und der Klimawandel auch nicht! Er ist ein ernstes Problem und daran muss gearbeitet werden. Organisationen, die sich für Umweltschutz, Tierschutz, Menschenrechte usw. einsetzen, sind prinzipiell eine gute Sache. 

Ich habe für Rechte und rechtsmotivierte Taten kein Verständnis. Patriotismus kann ich nicht nachvollziehen. So toll ist es hier nun auch nicht. Und leider ist es ja so, dass der Grat zwischen Patriotismus und Nazitum oft sehr schmal ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Eritsch
01.12.2016, 20:21

okay danke

0
Kommentar von Agronom
01.12.2016, 20:55

Gerade Greenpeace und andere solcher Organisationen werden zunehmend populistischer und verrennen sich in Ideologien, anstatt sich für sinnvolle Lösungen zur Gestaltung einer besseren Zukunft einzusetzen.

Es wird dabei immer weniger mit Fakten argumentiert und mehr auf billige Weise versucht auf emotionaler Ebene zu überzeugen, das erweckt zumindest bei mir den Anschein, als dass es vielen NGOs auch nur noch ums Geld geht.

0

Die grünen wie linken sind in ihrer Ausrichtung für mich nicht fähig zu regieren bestes Beispiel auf die grünen bezogen die Regierung Schröder. Die Linken hatten einen versuch der endete in 40 Jahren Stasi Terror. Die AfD wird für eine Veränderung sorgen, ich fühle mich als Deutscher mit Migrationshintergrund sehr wohl bei der AfD. Ich bin Konservativ eingestellt stehe zur klassischen Familie und bin ein Gläubiger Bibeltreuer Christ.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Eritsch
02.12.2016, 06:34

ok Danke für die Antwort :)

0
Kommentar von Rammstein11
17.01.2017, 18:50

Aha ein Konservativer.....

0

Was möchtest Du wissen?