Was haltet Ihr als (zum grossteil) Deutsche vom Schweizer Regierungs bzw. Demokratie-System?

9 Antworten

Ich bin da ganz ehrlich: ich habe das Schweizer System bis heute nicht vollkommen verstanden. Es scheint mir recht kompliziert zu sein. Mir geht es da nicht so sehr um die direktdemokratischen Abstimmungen (wobei Volksmehr und Ständemehr wohl auch nicht so ganz simpel sind), sondern um den grundlegenden Aufbau.

Es gibt einen "Bundesrat", der aber was ganz anderes ist als unser Bundesrat. Es gibt auch einen "Bundeskanzler", der aber auch was ganz anderes ist als unser Bundeskanzler. Es gibt 7 Bundesräte, und eine davon ist die Präsidentin.

Dann gibt es den Nationalrat und den Ständerat.

Ich bin mir recht sicher: abgesehen von "Direktdemokratie" verstehen die meisten Deutschen dieses System nicht.

Ich halte recht viel von eurem Demokratie-System. Schon einer meiner Großväter war Schweizer und erklärte mir bereits als Kind, welche Vorzüge die direkte Demokratie hat. Nur diese kann man als wahre Demokratie ansehen, ggf. noch die Räte-Demokratie, wobei wir über Letztere kaum Erfahrung besitzen, weil zu kurzlebig.

Ich bin allerdings skeptisch, ob meine Landsleute in D. die nötige Reife für eine direkte Demokratie besitzen. Zumindest sollte diese nicht von Oben herab dem Volk beschert werden, sondern dieses muss sich das erst im Kampf verdienen, andernfalls kommt sonst nur Blödsinn bei den Wahlen heraus.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Innerhalb meines Studiums hatte ich viel mit Politik z utun

Mir gefällt das Schweizer System. Jedoch ist es extrem von der Populationsgröße abhängig und die basisdemokratischen Elemente nicht beliebig skalierbar.
Es funktioniert also in der Schweiz sicher einigermaßen, jedoch kann ich mir kaum vorstellen, dass man das 1:1 auf ein 82mio. Volk übertragen könnte.

Woher ich das weiß:Hobby – Freizeitphilosoph

wo ein Wille, da ein Weg !

0

Ich denke, die Schweizer haben ein System, mit dem sie gut zurechtkommen. Und wir Deutschen haben mit unserer repräsentativen Demokratie ein System, mit dem wir gut zurechtkommen.

In Deutschland sind es überwiegend die rechten Parteien, die sich vom Plebiszit einen politischen Vorteil erhoffen und deswegen immer auf das schweizerische "Vorbild" zeigen....

Durch die Regierungsbeteiligung aller Parteien fehlt mir eine wirkliche Opposition.

Die Opposition ist das Volk!

0

Was möchtest Du wissen?