Was haltet ihr alle von Wrestling, ohne die heutige neue Ära, wie z.B. WWE, NJPW, TNA und viele andere sein?

Das Ergebnis basiert auf 4 Abstimmungen

Unterhaltsam 75%
Schlecht 25%
Andere 0%
Ungesund 0%
Geht noch 0%
Ok 0%
Sehr gut 0%

5 Antworten

Unterhaltsam

Ich wäre nicht die Person, die ich heute bin, hätte ich als Kind und junger Erwachsener nicht Wrestling geschaut. Es hat schon immer eine Faszination auf mich gehabt vor allem der Undertaker.

Zum ersten mal mit ca.5 mit meinem Vater geschaut und Undertaker ist mit der Musik von Limp Bizkit mit Motorrad reingekommen und das war ein sehr prägender Moment für mich, weil ab dann der Undertaker zu meinem Vorbild wurde. Habe mich mit der Musik identifiziert und versucht in der Schule so cool zu sein wie er. Ist natürlich im nachhinein ein bisschen peinlich ;)

Hab dann auch noch Wrestling bis ca. 19 geschaut, da wurde es aus gründen weniger und irgendwann kannte ich kaum noch Wrestler, da das Buisness sehr schnell ist und immer neue Superstars kommen. DIe einzigen aktiven Wrestler die ich kenne, wären Kane, Cena, Jericho, Big Show und sonst fällt mir keiner ein.

Also ja, Wrestling ist sehr unterhaltsam, muss aber am Ball bleiben um den durchblick zu behalten.

Der WWE Slogan heisst ja nicht umsonst "Then. Now. Forever."

0
Unterhaltsam

Für mich ist Wrestling die unterschätzteste Kunstform, die es gibt. Wrestling ist für mich als Performancekunst zu betrachten.

Ich bin zum ersten Mal in der Grundschule damit in Berührung gekommen, es war Anfang der 90er, Wrestling war in aller Munde. Irgendwann hab ich mir ein WWF (die heutige WWE)-Magazin gekauft, wo u.a. über den Royal Rumble 1993 berichtet wurde, und ich war sofort fasziniert von der Vielfalt an Charakteren, das kann dir nur Wrestling als Komplettpaket bieten, kein Film, keine Serie! Das Rumble-Match ist auch heute noch meine Lieblings-Stipulation, da es für den Fan unvorhersehbar wie keine andere Matchart ist und in einem einzigen Match sehr viele Storylines fortgeführt oder gestartet werden können. Wie dem auch sei: WrestleMania IX mit dem Opener Tatanka vs. Shawn Michaels war die erste Show die ich in bewegten Bildern gesehen hab, damals noch auf VHS :D 1997 hatte ich erstmals ein Power-Wrestling-Magazin in Händen und entwickelte mich u. a. dadurch (Internet war noch nicht so allgegenwärtig wie heute) zum Smartmark.

Wrestling ist und war immer ein Teil meines Lebens, mal mehr, mal weniger. Ich komme vom Land, dort bin ich mit meiner Leidenschaft oft alleine gewesen, dennoch habe ich nie aufgehört es zu schauen, Hintergründe nachzulesen, dieses Business auf viele Arten und Weisen zu verstehen, Shows in Deutschland zu besuchen (die Stimmung live in der Halle ist noch um ein vielfaches besser als am TV) uvm., da lernt man dann übrigens auch die richtigen Leute kennen ;-) Vor einigen Jahren zum Beispiel saßen bei einer Euro-Show zwei Wrestlingfans neben mir, die Theaterwissenschafts-Studenten waren. Bin mit ihnen ins Gespräch gekommen, diese haben ja durch ihr Studium ein Gespür für Storytelling und einen ganz anderen, sehr interessanten Blick auf dieses Entertainmentkonzept als ein "normaler" Fan. Hab viel von ihnen gelernt, das Business aus deren Blickwinkel zu betrachten.

Mittlerweile, nach mehr als 25 Jahren des Interesses an Wrestling sehe ich mich mehr als Wrestling-Nerd wie als Wrestling-Fan. Hater wirds immer geben, diese können oder wollen das Konzept eben nicht verstehen, aber das soll nicht unser Problem sein. Als Fan sollte man das Gezeigte genießen, und da hat jeder seine eigene Betrachtungsweise. Ich finde es immer wieder faszinierend, wie Charaktere sich dauerhaft entwickeln, ausbauen und verändern gerade weil man beim Wrestling vor Live-Publikum performt und die Reaktionen darauf ja direkt entgegenschlagen.

Also meine erste Veranstaltung die ich sah war die WWE (damals noch WWF) Survivor Series 1993. Damals ging gerade die Bruderfehde zwischen Bret Hart und seinem inzwischen leider verstorbenen Bruder Owen Hart los. Eine tolle Fehde war das. Es gab natürlich noch bessere aber für den Anfang als Wrestling Fan war sie nicht schlecht..

Wo kann ich GFW, RoH, etc. online gucken?

Hallo zusammen,

ich hab mich bisher immer ziemlich auf die WWE fokussiert, obwohl es noch deutlich bessere Shows gibt.

Allerdings kommen die meisten weder im Fernseh noch sind sie leicht im Internet zu finden.

Daher meine Frage... kennt jemand eine Seite wo man "Global Force Wrestling", "Ring of Honor" und weitere aktuelle Shows gucken kann? Ähnlich wie watchwrestling wo man ganze Episoden Raw, TNA, etc. gucken kann.

Freue mich über jegliche Hilfe!

...zur Frage

wwe wrestling schauspielerei?

hi, ich weiß das wrestling nur show ist aber das sieht alles so echt aus. zum beispiel sieht 619 von rey mysterio so echt aus. und bodyslam sieht auch so echt aus. wie kriegen die wrestler das alles nur hin?

...zur Frage

Sind Wrestling Intro Songs extra für den jeweiligen Wrestler gemacht worden?

Sind Intro Songs wie zum Bsp. der von Shane McMahon extra für die produziert worden oder hat die WWE nur Rechte für die Songs gekauft

...zur Frage

WWE Wrestling boden

Manche von euch kennen das WWE Wrestling. Meine Frage nun wie ist der Boden vom Ring gebaut den es sieht so aus als ob sich die Wrestler kaum weh tuhen wenn sie sichgegen seitig draufschmeißen treten werfen usw.

danke im vorraus und LG MELVIN

...zur Frage

WWE SUPERSTAR werden?!?

Ich wollte wissen wie man ein WWE Superstar wird. Bsp. -Brock Lesnar -Bray Wyatt -Undertaker -Rey Mysterio -Batista -HHH etc. All diese Wrestler haben es ja irgendwie geschaft. Aber WIE??? Musten sie sich bewerben? Wie läuft das ganze? Und wie wird man ein Wrestler? Muss man in eine Wrestling-Schule? Und muss man in der Schule (abgesehen vom English) gut in anderen Fächern sein und braucht man einen Schulabschluss oder eine Abgeschlossene Lehre?

BITTE ALLES BEANTWORTEN DANKE!

...zur Frage

WWE network und sky?

Wenn bei sky wwe live läuft, läuft dann bei wwe network auch live in denn gleichen exakten moment das wwe was bei sky läuft?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?