Was halten Sie von dem Beruf "Zweiradmechaniker"?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Naja, eigentlich gehen die meisten Maschinen im Winter in die Werkstatt zum Beispiel für Umbauten, Reparaturen und Wartungen.

Hier ums Eck ist ein Zweiradschrauber, der hat das ganze Jahr die Halle voller Motorräder.

Wenn es Dich so sehr interessiert, solltest Du das auch machen finde ich.
Arbeitsstellen gibt es sicherlich. Vor Allem wenn Du richtig gut bist, dann lässt Dich für gewöhnlich der Ausbildungsbetrieb schon sehr ungerne bis garnicht gehen :-)

Abgesehen davon gibt es für sowas ja Praktikas !
Reinschnuppern und gucken....viel Spaß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

auch jeder Fahrradladen braucht mindestens einen Zweiradmechaniker Meister.

Freizeit ist eine Wachstumsbranche, auch wenn der Motorradmarkt nicht boomt zur Zeit, es ist bestimmt eine Ausbildung, für die es immer Bedarf geben wird.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Beruf wird Zukunft haben, an den neuen Motorrädern kann man demnächst wenig selbst machen, die Werkstätten werden in Zukunft auch mehr zu tun haben.

Ich finde das persönlich interessanter als Autos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?