Was halten Frauen eigentlich von der männlichen Beinbehaarung?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hallo,

ich achte da ehrlich gesagt nicht so drauf. Da sind andere Körperstellen wirklich wichtiger, wenn es ums Rasieren geht (finde ich ). Aber da ich Männer meistens sowieso die erste Zeit nur mit langen Hosen sehe und jetzt nicht extra nachfrage merke ich es die erste Zeit sowieso nicht. Ich finde beides okay, wobei ich beharrte Beine (solange sie nicht zu extrem sind) bei Männern besser finde. Aber wenn der Mann sich mit rasierten Beinen besser gefällt, dann ist das auch kein Problem. Also mach es wie du willst.

Ich wünsch dir viel Glück.

LG SarahTee

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FitJali37
21.08.2016, 11:23

Ich frage eigentlich nur aus Interesse hahaha würde mir die Beine nicht rasieren, weil ich das irgendwie komisch finde.
Aber danke für deine Antwort ✌🏼️

1

Moin!

Die deutsche Jugend hat Probleme mit Sexualitäts- und Rollenbilder. Wie komme ich darauf? Ich habe mit Studenten kürzlich eine Studie zu Spitzenunterwäsche für Männer gemacht. Was ich nicht geahnt hatte war, dass sich der Kern dieser Untersuchung um die Bilder von Mann/ Frau und Geschlechtlichkeit drehen... hat mich sehr überrascht!

Klar ist, dass in der aktuellen Zeit immer mehr Rollendiffusität vorkommt. Männlich und Weiblich sind nicht mehr dichotome Geschlechtskategorien. Stattdessen gibt es viele viele Grauzonen dazwischen: Transgender, Männlich und homosexuell bzw. bisexuell scheint von der Geschlechtswahrnehmung auch anders zu sein als reine Heterosexualität bei Männern. Auch die Erwartung an das eigene Geschlecht (Was macht einen Mann aus, wie muss er sein) sind überhaupt nicht klar. Auch Frauen geraten in diese Problematik: Darf eine Frau heute noch den Wunsch haben, Hausfrau zu sein? 

Am schwierigsten war es jedoch mit den Männern. Nachdem die Frau sich dem Mann immer weiter annähert (was z.B. die zunehmende Autonomie der Frau in Sachen Emanzipation betrifft) und der Mann immer weiter eigene Gelüste (wie z.B. Brüste erotisch finden) nicht mehr haben darf, stellt sich schnell die Frage, was ihn ausmacht. Pflegen soll er sich. Aber wer sich pflegt, könnte auch weiblich sein (sogar Frauen haben Angst davor, dass der Mann irgendwann mal länger im Bad brauchen könnte als sie). Dann geht man zur Kompensation lieber ins Fitnessstudio und pumpt, was das Zeug hält, damit die männlichen Muskeln zu sehen sind. Dann muss er aber wieder kochen können. Um das zu kompensieren, lässt er sich einen Bart wachsen. Dort eine Mitte zu finden, ist wirklich, wirklich schwierig. Wir haben in einer langen Gruppendiskussion auch darüber gesprochen, wie es mit Körperbehaarung aussieht: Was hat ein männliches Image und ist das dann OK (sprich: von Frauen gewollt) oder ist das dann nicht mehr gewollt. Antwort: Behaarung ist OK, sollte aber gepflegt aussehen. Und genau dort wird es diffus: ist es noch männlich, getrimmte Achsel- und Beinbehaarung zu haben?

Klare Antwort für Dich: Frauen wissen es selbst nicht. Das Problem dahinter ist jedoch nicht, dass sie sich in Sachen Haare nicht entscheiden können, sondern das kulturell-gesellschaftlich die Männerrolle gerade völlig diffus und unklar ist. Meine persönliche Prophezeiung dazu: in den nächsten 5-10 Jahren wird das Männerbild in Deutschland zu einem größeren Konflikt führen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass es sprießen! 

Die derzeitige Haarkultur, besonders bei Männern ist sowas von lächerlich!!!   Eigentlich dürfen nirgends mehr Haare sein, außer im Gesicht. Da muss es dann ein Vollbart sein, so ein richtiges Gestrüpp, egal ob es einem zu Gesicht steht oder nicht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin ein naturverbundener weiblicher Mensch, der es wesentlich angenehmer findet, einen naturbelassenen Menschen zu erblicken als diese ewig künstlichen "Schaufensterpuppen mit Atmungssimulation".

Und all diese glattrasierten Möchtegernmenschen sind letztendlich nichts anderes als Puppen. Egal, welchen Geschlechts.

Haare haben eine Funktion. Sie wachsen also nicht grundlos. 

Daß es in unserer Zeit diverse Erkrankungen gibt, die man vermeiden könnte, wenn man einfach mal natürlich bleiben würde, ist wohl den wenigsten Stammkunden der Chemieindustrie bewußt. Hautkrebs? Könnte man ja auch mit all den Cremes fördern, mit denen man sich so zukleistert. Allergien? Was erwartet man denn, wenn man sich in Chemie badet?

warehouse14

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beinbehaarung, darf gerne bleiben. Brustbehaarung, sowie Rückenbehaarung finde ich persönlich allerdings nicht so schön! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was soll ich schon dazu sagen? Also wenn sie seeeehr dicht ist, finde ich es nicht wirklich schön anzusehen. Aber ein Mann, der sich die Beine rasiert, ist noch seltsamer. Also würd ich einfach alles so lassen, wie es ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich persönlich mag es nicht, wenn Männer ihre Beine rasieren. Die Beinbehaarung hat was😏

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn dus weg machst, wirkst du eher extrem feminin und die Beine glänzen dann xD hahahaha. Also bitte, das geht ja mal goar net. Das jann nan ja net mal anschauen. Wuerde man sich als boy/Mann nicht extrem unmännlich fuehlen??

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beinbeharung und Brustbeharung finde ich persönlich geil , sehr sogar .. sonst werden Männer wie Frauen aussehen :p

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FitJali37
21.08.2016, 12:37

hahahaha ok

0

Lieber lassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?