Was halten die Weltreligionen von der NSA (Menschenüberwachung)?

2 Antworten

Islamisch gesehen ist das sehr wohl eine Verletzung der Persönlichkeitsrechte bzw. Menschenrechte. Jeder Mensch hat Recht auf eine Privatsphäre. Ohne Erlaubnis hat niemand Einsicht in die Privatsphäre anderer Menschen zu nehmen.

Heutzutage hat man aber schon gar keinen Einfluss mehr darauf. Es wird gemacht mit irgendwelchen fadenscheinigen Gründen.
Und die NSA fragt ja nicht mal Frau M.,ob sie abgehört werden möchte oder nicht.

Sollen sie anhören. Gott hört auch mit und Gott ist der beste Mithörer.

Hauptsache diese Religionen werden nicht ueberwacht. Könnte aber nichts schaden, weil Indoktrination insofern auch schädlich.

Zählt der Islam mit seiner Entstehung im 7. Jahrhundert zu den jüngeren Religionen unserer Zeit?

Der Islam ist gut 600 Jahre jünger als das Christentum? Ist der Islam damit die jüngste Religion der fünf größten Weltreligionen?

...zur Frage

Christliche Entstehungsgeschichte?

Hallo, ich habe eine Frage.

Ich interessiere mich zur zeit für die Enstehungsgeschichten der großen weltreligionen (Judentum, Christentum, Islam, Hinduismus und Buddhismus)

Ich habe im Internet nichts dazu gefunden was mir weiterhilft und ich habe leider auch keine Bücher dazu.

wäre cool wenn mir wer helfen kann.

...zur Frage

Theodizee frage in anderen Religionen?

Hallo ich wollte euch fragen wie die Theodizee fragen in Anderen Weltreligionen also also zb Hinduismus, Buddhismus, Islam, und Judentum und am besten mit belegen. Danke

...zur Frage

Wie stehen die Weltreligionen zur Leihmutterschaft?

Islam, Christentum, Buddhismus und Judentum, was man da wohl von sowas hält ?

...zur Frage

Wenn Deutschland so souverän ist, wieso greift dann die NSA weiter ungehindert alle Daten an den großen Netzwerkknoten ab??

Ich kann mir kaum vorstellen dass die Spionage der NSA von Deutschland aus gewollt ist. Wieso darf unsere Regierung hier keinen Ton von sich geben?

...zur Frage

Wie bekommt man mehr Ansichten zum Islam und Islamismus von Religionswissenschaftler, die ausserhalb der gängigen (zumindest sieht es seit AfD so aus) Kritik?

Meine Beobachtungen legen mir nahe, dass die Grundlagen oft da aufhören wo es der Meinung entgegen kommt. Ich denke ich sehe das bei Populistischen Parteien und wunder mich, wie man mit der Selbstverarschung zu guten Entscheidungen führen soll.

Es gibt aber ein Thema, da scheint es sehr schwer zu sein mehrere vernünftige Ansichten zu finden. Und da geht es um die Wertung des Islams.

Ich möchte gerne Religionswissenschaftler hören oder sehen, die den Islam für gar nicht so gefährlich halten um einfach näher das Thema zur dieser Ideologie zu begreifen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?