Was hätte passieren können - Tetanus Impfung

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo, Tetanus, auch Wundstarrkrampf genannt, ist eine häufig tödlich verlaufende Infektionskrankheit, welche die muskelsteuernden Nervenzellen befällt und durch das Bakterium Clostridium tetani ausgelöst wird. Die resistenten Sporen des Bakteriums kommen nahezu überall vor, auch im Straßenstaub oder in der Gartenerde. Die Infektion erfolgt durch das Eindringen der Sporen in Wunden. Unter anaeroben Bedingungen, d. h. unter Sauerstoff-Abwesenheit, vermehrt sich das Bakterium und sondert Giftstoffe (Toxine) ab: Das proteolytische Toxin Tetanospasmin schädigt die muskelsteuernden Nervenzellen und verursacht dadurch die typischen Lähmungen und Muskelkrämpfe. Das Toxin Tetanolysin ist herzschädigend. Es war sehr leichtsinnig von dir, nicht zum Arzt zu gehen, um dir eine Tetanusspritze geben zu lassen. Damit ist nicht zu spaßen. Nur für nächstet mal.

Selig 05.07.2011, 17:24

Danke für den Stern.

0

Eine Tetanuusimpfung ist empfehlenswert, denn Tetanus (Wundstarrkrampf) ist eine oft tödlich endende Infektionskrankheit

Warst du gar nicht beim Arzt? Blutvergiftung z.B. Ich habe auch gehört,dass die einen Bandwurm übertragen können! Weiss nicht ob das stimmt.Lg

kayo1548 05.07.2011, 13:37

das dürfte wohl eher durch mangelnde Hygiene passieren, sprich: schön den Hund streicheln und danach ohne Hände zu waschen das Essen machen - der Hund ist nämlich beispielsweise der größte Risikofaktor für eine Infektion mit dem Fuchsbandwurm. AUch entwurmen sollte regelmäßig gemacht werden (was natürlich nicht heißt, dass man danach nicht mehr auf die Hygiene achten muss)

0
mungenast 05.07.2011, 13:42
@kayo1548

Ah okey,aber wenndu ja eine offene Wunde hast kann es doch eigentlich passieren und so wie ich das rausgelesen habe,war sie nicht beim Arzt,also hat sie die Wunde ja nicht ärtzlich behandeln lassen. Na ja,ihr ist ja nix passiert. Lg

0
kayo1548 05.07.2011, 13:51
@mungenast

Bandwurm glaube ich da eigentlich nicht das man sich über eine Wunde infizieren kann ;)

Aber bei ersterem hast du natürlich Recht, es kann zu einer Infektion der Wunde kommen und da spielt es halt eine Rolle durch was die Infektion verursacht wird - bei Tetanus siehts natürlich schlecht aus.

Ansonsten kann natürlich erstmal eine lokale Entzündung entstehen - wenn die sich aber ausbreitet und letztendlich ins Blutsystem gelangt (was aber normalerweis aber eigentlich eher seltener ist) kann dort eien Sepsis (Blutvergiftung) entstehen. Deshalb sollte man bei Wunden die nicht richtig verheilen auf jedenfall einen Azrt aufsuchen, bzw. die Wunde auf jedenfall gut reinigen.

Ja sie hat wohl nochmal Glück gehabt ;) Nächstes mal gitl: ein kurzer Pieks und man hat eine Sorge weniger ;=)

0
joniwegener 05.07.2011, 13:39

enien war ich nicht. aber nachdem ich das jetzt alles gelesen habe :/ nächstes mal auf jeden fall! danke an alle

0

Entzündung mehr eigentlich nicht.

sammchen 05.07.2011, 13:34

naja bisschen untertrieben...

0

Was möchtest Du wissen?