Was hält man von Ratzingers "Einführung in das Christentum" außerhalb von katholischen Kreisen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Genau dieses Argument "schwer verständlich" ist auch der einzige Kritikpunkt, den ich kenne (jedenfalls zum Buch, gegenüber der Person Ratzinger gibt es noch weitere Punkte).

Er ist selbst ja hoch intelligent und hat das Buch vermutlich Menschen, die diesbezüglich auf einer Stufe mit ihm stehen, zugänglich machen wollen.

Vielleicht sollen diese dann die Botschaft weiter tragen. Oder sollte er nicht in der Lage sein, sich "mehrheitsfähiger" auszudrücken?


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nowka20
05.03.2017, 20:34

so ist es, denn ratziner war ein sehr bodenverbundener theologieprofessor

0

Wir haben als Ratzinger noch Papst war den Auftrag seinen Altersruhesitz in Traunstein (nahe Traunstein) zu renovieren. Da habe ich den Ex-Papst mal getroffen. Wir haben uns gut verstanden, da Ratzinger sich bewusst war (was man in seinem Buch auch lesen konnte) das es als Christ erforderlich ist die Gute Botschaft Jesu Christi von Gottes Königreich allen Menschen bekannt zu machen.

Dafür hatte er sich ja 2x während seiner Regierungszeit ausgesprochen. Und ich als Zeuge Jehovas hab ihn für seine Einsicht gelobt. Wie auch in seinem Buch und in öffentlichen Interviews, gab er mir gegenüber zu, dass die Katholische Kirche niemals befähigt wäre heute das Evangelium zu predigen!

Es fehlt in dieser höchst kriminellen Organisation mit ihren eigenen Theologischen und Philosophischen Ansichten einfach der Segen Gottes, der Heilige Geist um ein solches Werk durchführen zu können!

Auch wenn ich kein Fan vom Papstamt bin, so bewunderte ich ihn für seine Einsicht. Fehler zuzugeben und uns zu loben, dazu gehört Mut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Roentgen101
07.03.2017, 22:51

Öhm ansonsten als Zeuge Jehovas, er schreibt das ganz gut, sicher ein Autor aber naja ein Wunderwerk ist es eben nicht...

0
Kommentar von EXInkassoMA
18.05.2017, 11:32

Nach 5 nicht eingetroffenen Harmagedon Voraussagen glaubst Du das die ZJ Führung in den USA eher den Segen Gottes hat ?

Im Fehlerzugeben ist die Zeugen Jehovas LK ebenfalls nicht unbedingt federführend ;)

0

Doch wie wertet man dieses Buch in anderen christlichen Konfessionen?

Ehrlich gesagt, ich weiß es nicht. Aber es spielt zumindest keine Rolle. Das mag verschiedene Gründe haben, aber z. T. liegt das auch an der Ignoranz weiter Kreise in evangelischen (Frei-)Kirchen und Gemeinschaften gegenüber katholischer Literatur. So findet ma z.B. im Angebot katholischer Buchhändler meistens wenigsten einen kleinen Teil von Publikationen aus evangelischen, evangelikaler und freikirchlichen Bewegungen. In sogenannt "Christlichen Buchhandlungen / Bücherstuben" etc. gilt für speziell kath. geistliche Literatur i.d.R. totale Fehlanzeige. Mit extrem viel Glück haben die vielleicht eine Ausgabe der Einheitsübersetzung der Bibel vorrätig. Aber das war's dann schon auch. Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel. Diese für meine Begriffe grundsätzliche Ignoranz spiegelt sich in der praktischen Bedeutungslosigkeit von "Einführung in das Christentum" in evangelischen / freikirchlichen Kreisen wieder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von earnest
06.03.2017, 15:26

"Ignoranz" und "Ignorieren" sind zwei verschiedene Dinge...

0

man merkt dem werk die professorschreibe an

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ehr lich gesagt nichts, auch wenn es von der RKK zum Standardwerk hochgejubelt wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der "Gott dieser Welt" (2.Kor.4,4) tut das seinige, die Menschheit zu verführen (Offb.17,1-6).

Jesu wird diesen bald "entsorgen" (Offb.20,2).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Anthropos
10.03.2017, 21:32

Wie kannst du es wagen, den Menschen mit dem wohl schärfsten Verstand der Welt so zu degradieren und Bibelzitate, die nichts damit zu tun haben um dich zu werfen? Gerade in diesem Buch geht es um die Vernünftigkeit des Glaubens und diese zeigt sich nicht gerade dadurch, dass man wahllos mit Bibelzitaten um sich wirft.

0

Ich weiß nicht, was "man" davon hält.

Ich habe es nur in Auszügen gelesen. Meine Reaktion: Nein danke. Abgehoben. Genau wie der Autor.

Gruß, earnest


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?