Was hält ihr von der Retainer Langzeitstabilisierung?

1 Antwort

Was ist dir denn bei einem Retainer wichtig? Wenn du sehr zuverlässig bist und kein Problem damit hast, über die nächsten Jahre jede Nacht eine lose Spange zu tragen ("die nächsten Jahre" meint mindestens bis zum Ende des Wachstums, aber je länger desto besser - im Idealfall den ganzen Rest deines Lebens), dann reicht auch die lose Spange, die du jetzt schon hast.

Wenn du lieber möchtest, dass deine Zähne 24 Stunden am Tag stabilisiert werden, ohne dass man von aussen was sieht, ohne dass du daran denken musst, ohne dass du gross was davon merkst (spüren wirst du den Draht immer, aber nach einigen Tagen stört er überhaupt nicht mehr) und ohne irgendwelche Nachteile (abgesehen davon, dass das Einfädeln von Zahnseide mühsamer ist und du evtl. mehr Zahnstein hinter den Schneidezähnen bekommst) - dann lohnt sich das Geld für einen Kleberetainer locker.

Und bringen wird jede Form der Retention etwas. Die beste Retention wirkt den ganzen Tag - und das hast du nur beim Kleberetainer. Wenn man die Zähne nicht an ihrer neuen Position festhält, werden sie sich wieder verschieben. Wie schnell das bei dir passieren wird und ob dich das stören wird, können wir dir nicht sagen. Aber besser du lässt jetzt einen feinen Draht einsetzen als dass du dich später immer ärgerst.

Ich danke dir dann werde ich erstmal eine lose Zahnspange tragen und in paar Monaten einen Retainer:)

0

Festen Retainer entfernen?

Hey! Ich bin seit mehr als 5 Jahren in der Behandlung beim KFO. Erst hatte ich eine lose Spange die ich 24h tragen musste, etwa 2 Jahre danach habe ich ein feste bekomme und hatte diese mehr als 3 Jahre... Parallel zu der festen Zahnspange hatte ich im letzten Jahr der Spange noch den festen Retainer... Heute hatte ich meine letzte Behandlung und sie haben mir gesagt, dass ich die Schienen und den festen Retainer bis an mein Lebensende behalten werde und tragen muss. Da ich aber schon nach 2 Jahren mit dem festen Retainer mich immer noch nicht drangewöhnt habe , graut es mir bei der Vorstellung...Ich berühre ihn immer noch sehr oft mit der Zunge und er fühlt sich immer noch wie ein Fremdkörper an. Außerdem habe ich das Gefühl, dass ich damit das einzige Opfer bin, weil ich kaum mitbekomme, das man den für immer haben muss, zusätzlich noch mit den Schienen... Gibt es ne Möglichkeit den entfernen zu lassen? Da hab ich eigentlich lieber meine leicht verschobenen Zähne wieder... -_-

...zur Frage

Lose Zahnspange nicht getragen, Retainer (Draht hinter den Zähnen) hat sich gelöst, was soll ich tun?

Ich hatte 3-4 Jahre eine feste Zahnspange. Nach der festen Zahnspange hab ich im September einen Retainer und eine lose Zahnspange, die man jede Nacht tragen sollte, bekommen. Diese hab ich ungefähr ein Monat getragen, aber danach hatte ich keine Lust mehr den Aufwand zu betreiben (das ständige Rein- und Rausnehmen und das sauber machen). Dazu kam noch, dass ich viele Klausuren und Tests geschrieben habe. Natürlich hatte ich was anderes im Kopf als die lose Spange zu tragen. Anfang November hatte ich einen Termin, da er aber ungünstig gelegt wurde und ich lernen musste, konnte ich ihn nicht wahrnehmen. Als ich die Zahnspange versuchte wieder zu tragen, passte sie nicht mehr und es tat weh. Eine Woche oder zwei später habe ich es nochmal versucht. Sie passte zwar besser, aber man sah, dass sich meine Zähne verschoben hatten und die Zahnspange nicht mehr passgenau auf meine Zähne drauflag. Deshalb nahm ich sie ab und ging schlafen. Heute morgen verspürte ich einen Schmerz an den Vorderzähnen am Unterkiefer. Ich ging zum Spiegel and bemerkte, dass sich das eine Ende des geklebten Drahtes gelöst hat.... Nun hab ich Angst zum Kieferorthopäden zu gehen und mich voll meckern zu lassen. Sie ist sehr streng und hat öfters was auszusetzen. Des weiteren ist das Problem die anstehendenenden Kosten. Wird das viel kosten die Zahnspange zu ändern, wenn man sie einen Monat ungefähr nicht getragen hat und den Draht an den Zähnen wieder zu kleben?

...zur Frage

Verschieben sich die Zähne nur mit dem Retainer oder brauch ich die lose zahnspanhe dazu?

Ich habe ca. 3 jahre eine feste zahnspange getragen und dann sagte man mir, ich solle mir einen retainer ankleben lassen und dazu noch eine lose spange tragen. Gesagt getan.Das Problem ist, dass meine lose zahnspange kaputt gegangen ist und ich nicht weiß ob ich sie für 100€ reparieren lassen soll (übernimmt nicht die Krankenkasse weil die Kieferorthopädin einen Abschlussbrief an die Krankenkassen geschickt hat ). Brauch ich den unbedingt die lose spange? Reicht der retainer denn nicht?

Danke im voraus für eine Antwort :)

...zur Frage

feste zahnspange & lose zahnspange fertig...zähne verschieben sich wieder, kann das sein? :o

vor einem jahr kam meine feste zahnspange raus. jetzt hatte ich für oben eine lose für die nachts und unten einen retainer(draht) hinter den zähnen. ich hab die lose spange selten getragen..ich weiß, meine eigene dummheit -.- jetzt hab ich das gefühl dass sich die zähne oben minimal verschoben haben, aber gestern beim kieferorthopäden hat meine ärztin nichts dazu gesagt, sie meinte dass sie uns den abschlussbericht schickt u.s.w. kann es sein dass ich mir das einbilde ? weil zähne ja nie perfekt gerade sind...und wenn sich das doch verschoben hat was soll ich dann jetzt machen ? :(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?