Was hält die Religion von Scoring, Videoüberwachung, RFID Chip, GPS, Technik Zukunft?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Im Wort Gottes, also in der Bibel, gibt es keine Stellungnahme dazu. Da gibt es nur die allgemeinen Leitlinien "Liebe Gott und deinen nächsten Mitmenschen" (Matthäus 22,37-40) und "Alles ist mir erlaubt, aber nicht alles dient zum Guten. Alles ist mir erlaubt, aber es soll mich nichts gefangen nehmen" (1.Kor. 6,12).

Beide Leitlinien sind die Maßstäbe zur Beurteilung dieser Technologien und zur Beurteilung des angemessenen Umgangs damit. Die Beurteilung selbst liegt in der Verantwortung jedes Christen. Wer sich da unsicher ist, der berate sich mit anderen Christen und bete darüber zu Gott um Weisheit und Erkenntnis.

TOBschluessel 03.07.2013, 13:47

der berate sich mit anderen Christen

aber gefälligst nur mit denen.. und wehe ihr betet zu nem anderen gott.. fegefeuer und so.. also schön aufpassen..

Heil Eris. All Hail Diskordia.

0

Was hat das denn mit Religion zu tun ? Solche neuen technischen Möglichkeiten können gut oder schlecht sein - je nachdem wie man sie nutzt. Was die NSA (prism) macht ist jedenfalls nicht gut und man sollte es verhindern.

Ein religiöser Aspekt ist dass Gott oft als allwissen bezeichnet wird....

Welche Religionen meinst Du?

Allah sieht alles, da braucht keiner eine zusätzliche technische Überwachung (Dschinn). Dennoch wird gerade von Islamisten jede Art von Technik genutzt um möglichst viele Ungläubige ins Jenseits zu befördern.

Die Eigenverantwortung und Vernunft jedes Menschen wird im Christentum der Technik vorangestellt, damit kein Missbrauch erfolgt.

Religionen, bei denen Geister eine Rolle spielen, dürften eher technische Überwachung ablehnen.

Die Kirche findet generell alles schlecht, was neu ist :

"Was, gleichgeschlechtliche Ehen ?" "Niemals !" ; "Kondome um Krankheiten wie AIDS zu verringern" "Brauchen wir nicht" ; "Gleichstellung von Mann und Frau ?" "Ne, da machen wir nicht mit !" etc.

Du musst ein Referat über den intolerantesten Verein der Geschichte halten, also viel Spaß...

marylinjackson 01.07.2013, 20:54

Neues wird von der "Kirche" schlecht gemacht? Überleg mal:

Gleichgeschlechtliche Partnerschaft ist im Christentum uralt, nur haben die Christen eine andere Vorstellung zur Ehe im Gegensatz zu dem heutigen Inhalt. Da geht es zuerst um Steuervorteile. Kondome sind auch nicht neu. Die Kirche versteht eher die Treue als beste Vorsorge vor einer Geschlechtskrankheit. Nicht neu ist auch die Gleichberechtigung der Frau zum Mann, sie wird von der Kirche seit langem gut geheißen. Für die Gleichstellung der Frau hatte schon Luther im 16. Jahrhundert sich eingesetzt und gefordert, dass auch Mädchen eine Schulbildung erhalten sollen.

1
TOBschluessel 03.07.2013, 13:51
@marylinjackson

soso.. und wie siehts so mit schwangerschaftsabbruch aus? .. frag mal euren letzten oberhoschi was der dazu denkt.. afaik ist seine meinung dazu nicht wirklich aktuell :D

0
fehlanzeige 05.07.2013, 16:16
@marylinjackson

Ach, gleichgeschlechtliche Ehen findet die Kirche also okay ?

In Bezug auf Homosexualität gibt es ebenfalls sowohl im Alten Testament, als auch im neuen Testament klare Aussagen:

  1. Mose 18,22-28 Ein Mann darf nicht mit einem anderen Mann schlafen, denn das verabscheue ich. Kein Mann und keine Frau darf mit einem Tier verkehren. Wer es tut, macht sich unrein und lädt große Schande auf sich.Macht euch nicht unrein, indem ihr gegen diese Gebote verstoßt! Denn so haben sich die Völker Kanaans verunreinigt. Ich vertreibe sie und gebe euch das Land. Sie haben ihr Land unrein gemacht; doch ich lasse sie nicht ungestraft davonkommen, sondern sorge dafür, dass das Land seine Bewohner ausspuckt. Lebt nach meinen Weisungen und Geboten, tut nichts, was ich verabscheue! Das gilt für euch Israeliten und auch für alle Ausländer, die dann bei euch wohnen. Die Bewohner des Landes, die vor euch dort lebten, haben alle diese abscheulichen Dinge getan und so das Land unrein gemacht. Wenn auch ihr dies tut, wird das Land euch ausspucken – so wie die Völker, die vor euch dort wohnten.

Römer 1, 26-28 Weil die Menschen Gottes Wahrheit mit Füßen traten, gab Gott sie ihren abscheulichen Leidenschaften preis: Ihre Frauen haben die natürliche Sexualität aufgegeben und gehen gleichgeschlechtliche Beziehungen ein. Ebenso haben die Männer die natürliche Beziehung zur Frau mit einer unnatürlichen vertauscht: Männer begehren Männer und lassen ihrer Lust freien Lauf. So erfahren sie die gerechte Strafe für ihren Götzendienst am eigenen Leib. Gott war ihnen gleichgültig; sie gaben sich keine Mühe, ihn zu erkennen. Deshalb überlässt Gott sie einer inneren Haltung, die ihr ganzes Leben verdirbt

  1. Korinther 6,9 Habt ihr vergessen, dass für Menschen, die Unrecht tun, in Gottes neuer Welt kein Platz sein wird? Täuscht euch nicht: Wer verbotene sexuelle Beziehungen eingeht, andere Götter anbetet, die Ehe bricht, wer sich von seinen Begierden treiben lässt und homosexuell verkehrt, wird nicht in Gottes neue Welt kommen

http://schreibfreiheit.eu/2009/12/12/was-sagt-die-bibel-uber-homosexualitat/

Verhütung durch Treue ? Die Kirche sollte mal begreifen, dass wir Menschen nicht nur für Monogamie gemacht sind und sich auch die treuesten Menschen mit Aids anstecken können !

Haha, GLEICHBERECHTIGUNG in der KIRCHE ? Das ist nicht dein Ernst ? Scheinbar bist du bereits erfolgreich indoktriniert worden ! Warum dürfen Frauen kein Papst oder so werden ? Und wenn du jetzt sagst :"Bei den evangelischen Leuten ist das aber nicht so !" Dann gebe ich dir Recht, aber Kirche insgesamt besteht eben nicht nur aus den evangelischen, sondern auch aus den katholischen Christen !

1

Welche Religion meinst du denn präzise? - Auf die wichtigste Religion - das Christentum angesprochen, kann ich dir sagen, dass es für diese Bereiche/Techniken keinerlei Aussagen bzw. Restriktionen gibt. - Es zählt dabei für Christen nur eine allgemeine Aufforderung - nämlich keinem Nächsten einen Schaden zuzufügen! - Soweit dieser Grundsatz gewahrt bleibt, ist das Christentum eine abslolut technikfreundliche und neuzeitliche Religion.

Was die Kollegen vom Islam davon halten, kann und will ich dir nicht im Detail sagen. - Dort dürften allerdings Einwände kommen, denn der Islam ist ja in seiner Entwicklung noch Jahrhunderte hinter unserer Zeitrechnung zurück und muss es angesichts seiner Glaubensgrundsätze auch bleiben. Muslime müssen ja immer nach dem Vorbild des Propheten Mohammed leben und in dessen Leben gab es nun mal wenig Technik auf die man zurückgreifen könnte.

TOBschluessel 03.07.2013, 13:49

dafür das du dich nicht über den islam auslassen kannst und willst, stellst du hier aber ganz schön viele behauptungen über ihn auf..

0
TOBschluessel 09.07.2013, 16:28

wie kommst du überhaupt drauf das die wichtigste religion das christentum ist.. für dich vielleicht.. wär toll wenn du das auch so ausdrücken würdest.. ansonsten ist das ne ziemlich extremistische einstellung deinerseits..

ist übrigens lustig wie sich hier die extremistischen christen ihre fragen gegenseitig hochpushen nur um mit ihrer ärmlichen meinung ganz oben zu stehn.. die zeugen und die scientologen machen das auch so.. leider ist das internet dafür die falsche plattform weil der großteil des publikums zu intelligent dafür ist.. eris sei dank :)

0

Wir werden alle versklavt werden,wie müssen das verhindern!

Laut den Religionen muss man halt seinen nächsten gut behandeln ohne dabei Beobachtet zu werden.

Was hält die Religion von Scoring, Videoüberwachung, RFID Chip, GPS, Technik Zukunft ?

Alles nur Kinderkram. Gott überwacht alles und weiß alles. Ich wüsste nicht, warum es einen jucken sollte, wenn er z.B. als Katholik die ganzen Prozeduren mit Beten, Beichten usw. schon über sich hat ergehen lassen.

Wer oder was ist "die Religion"?

Was möchtest Du wissen?