Was habt ihr so für Erfahrungen mit der Pille und nimmt ihr sie noch?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Erfahrungen bzgl. etwaiger Medikamente, einschließlich der Pille, bringen dich niemals ein Stück weiter. Es wird immer Frauen geben die damit gut zurecht kamen und genauso Frauen geben die damit schlecht zurecht kamen.

Zu welcher Partei du letztendlich gehörst wirst du durch Erfahrungsberichte anderer niemals erahnen können. Du musst deine Erfahrung einzig und allein selbst machen.

Ich selbst bspw. habe die Pille über viele Jahre hinweg eingenommen. U.a. auch eine Pille die angeblich gegen eine unreine Haut wirken sollte dennoch geschah genau das Gegenteil und mein Hautbild verschlechterte sich. Auch Migräne war eine mir bewusste Nebenwirkung damals.

Weitere Nebenwirkungen wurden mir erst bewusst als ich die Pille vor 1 1/2 Jahren absetzte und fortan hormonfrei mittels Kupferkette verhütete.

Das heißt aber nicht das du die Pille auch nicht gut verträgst.

Wenn es dir aber lediglich um die Verhütung geht und zudem aus gesundheitlicher Sicht die hormonelle Verhütung nicht notwendig wäre würde ich auch dir zunächst zur hormonfreien Verhütung raten.

Auch wenn der Pearl Index (Anwendungssicherheit) bei einer Mikropille bei 0,1-0,9 und bei einer Minipille bei etwa 0,14-3 liegt (Je niedriger der Pearl Index, desto sicherer das Verhütungsmittel), wird die Gebrauchssicherheit hier mit 6 (Schwangerschaften pro 100 Frauen pro Jahr) weitaus höher angesetzt.

Lt. Gebrauchssicherheit als auch Pearl Index sind bspw. Kupferkette, Kupferspirale sicherer als die Pille.

s. hier: http://www.contraceptivetechnology.org/the-book/take-a-peek/contraceptive-efficacy/

Lg

HelpfulMasked

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey :)

Eigentlich sollte die Pille so niedrig dosiert sein, dass man keine gravierenden Nebenwirkungen spürt. Reinere Haut bekommst du von den meisten Präparaten und eventuell kann eine leichte Gewichtszunahme eintreten (Wassereinlagerungen).

Solltest du unter Nebenwirkungen durch die Pille leiden kannst du aber ganz einfach nochmal mit der Gynäkologin reden und sie bitten dir ein anderes Präparat zu verschreiben.

Wichtig ist es dabei zu achten aus welcher Generation die Pille stammt, da einige schwere Nebenwirkungen haben (ich glaube das sind die der 4. Generation, bin aber nicht ganz sicher).

Außerdem musst du deine Gynäkologin darüber informieren falls bei dir ein erhöhtes Thromboserisiko oder hoher Blutdruck vorliegen, denn das beeinflusst die Auswahl der Pille, da einige das Risiko dafür zusätzlich erhöhen können.

Twitchy*

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe die meisten Pillen, die ich in meinem Leben genommen habe, sehr gut vertragen. Aber was nützt dir meine Erfahrung? Du bist nicht ich.

Nein, ich nehme sie nicht mehr - ich bin fast 57 und brauche nicht mehr zu verhüten. Aber ich nehme Hormone, weil ich mich damit wohler fühle, und um einer Osteoporose vorzubeugen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Freundin hatte davon ne reinere Haut bekommen. Ansonsten ist sie etwas letharigscher, also bisschen müder geworden. Aber wir wissen nicht ob das genau davon kommt. Ist bei jedem Menschen eigentlich anders, bzw. die Pille an sich wirkt nochmal unterschiedlich. Also könnte man 5 schlecht vertragen und 1 richtig gut. Muss man probieren, wenn es nicht geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe damit reine Haut und gesündere Haare bekommen, allerdings leider 5 Kg zugenommen die ich bis jetzt noch drauf habe und nicht mehr runter bekomme, das ist jetzt drei 3-4 Jahre her.

Andere Nebenwirkungen habe ich nicht bemerkt.

Aber das ist bei jedem Unterschiedlich, also lass dich von meinem Bericht nicht abschrecken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich hätte keinerlei Nebenwirkungen und ja ich nehme sie noch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?