Was habt ihr für Erfahrungen mit levetiracetam?

2 Antworten

Ich nehme sie auch!:)

Ich nehme morgens und abends 1000mg!:)

Und bin seit November 2016 anfallsfrei!:)

Ich habe keine negativen Erfahrungen mit diesen Tabletten gemacht.
Nehme sie seit Oktober 2016

Also ich hatte trotz Einnahme wieder einen Anfall aber mein Arzt sagt ich soll die Tabletten nicht erhöhen außerdem habe ich wieso art Depression. Aber ich hab trotz Tablettenwechsel Probleme im Job. Einen verloren jetzt wieder Zeitarbeit.

0

Ist mein gebrauch von Tavor gefährlich?

Hallo an alle! :)

Ich bin Epileptiker, meine tägl. Medikamente sind:

Früh: 500mg Orfiril Long (Natriumvalproat), 500mg Suxilep (Ethosuximid), 500mg Levetiracetam (Piracetam), 2,5mg Tavor Expidet (Lorazepam)

Abend: 1000mg Orfiril Long (Natriumvalproat), 500mg Suxilep (Ethosuximid), 500mg Levetiracetam (Piracetam)


Meine frage ist jetz, an die,die sich auskennen... bei der tägl. einnahme von 2,5mg Tavor... ist das bedenklich?

Ich tue dies nicht als spass an der freude... sondern eher aus angst, ich bekomme ein anfall, sprich vorbeugend... zudem kann ich ohne dem medikament nicht mehr schlafen... wenn ich zur ruhe komme fühlt es sich an als ob mein hirn brennt... ganz heiss wird... oder "jemand mit den fingernägeln über das hirn kratzt"...

Ist ein absetzen bzw... eine therapie erforderlich?

Klinisch kommt nix in frage...

Mfg Steven

...zur Frage

1 Jahr lang Keppra genommen , jetzt aus versehen Levetiracetam genommen , was tun?

Ich nehme seit 1 jahr Keppra also 2x täglich, nun hat meine Mutter mir von der Apotheke wie immer meine Tabletten mitgebracht, ich habe dann eine genommen ( gleiche Dosis ) und ich habe vorhin gemerkt, das ist ja gar nicht Keppra sondern Levetiracetam von der Firma Zentiva. Ich habe das gar nicht gemerkt das es ne andere Tablette ist, da sie exakt genau gleich aussehen. Was mach ich jetzt? Meine Ärztin hat mir mal gesagt ich sollte mal im laufe der Zeit von Keppra auf Levetiracetam umstellen, da sie sich ja nicht so sehr unterscheiden vom Wirkstoff her, aber jetzt habe ich bisschen Bange was jetzt durch die Einnahme passiert..

...zur Frage

Nebenwirkung Levetiracetam, Ibu, Paracetamol

Hey, mich würde es interessieren, was für Nebenwirkungen es gibt, wenn man Ibu, Paracetamol und Levetiracetam gleichzeitig in einer erhöhten Dosis(z.B. fünf Tabletten von jeder Sorte gleichzeitig) zu sich nimmt. Das ist nur aus Neugier so. Ich bin nicht selbstmordgefährdet, keine Angst

...zur Frage

Verhütungsmittel und Epilepsie?

hi :) Ich wollt euch mal fragen welche Verhütungsmittel ihr bei einer Epilepsie empfehlen würdet oder was selbst Betroffene benutzen/nehmen. Ich nehme im Moment die Medikamente Lamotrigin (ratiopharm) und Levetiracetam (UCB) für Epi und will deshalb nicht noch mehr medis wie die Pille nehmen...unteranderem auch wegen der Wirksamkeit. Kondom ist klar :) aber ich will trotzdem noch eine Absicherung...Informationshalber ich bin 16 Jahre. Zum Frauenarzt geh ich demnächst aber mich würde einfach mal was von Erfahrungen Selbstbetroffener hören. lg Kim :D

...zur Frage

Zuckerprobleme eventuell durch Medikamente?

Seitdem ich viele Medikamente nehme, wobei es nicht nur Lamotrigin und Risperidon ist, nehme ich auch zusätlich Levetiracetam und seitdem kippe ich fast nur noch um. Wenn mal Zucker gemessen wird, ist der zu niedrig.

Aber seitdem ich Levetiracetam gegen Epilepsie nehme ist es so: Mal ist der Zuckerwert in Ordnung und mal zu niedrig. Mal lag er bei 95 trotz essen, mal war er auf 45 trotz essen. Ich fühle mich ab und zu so schlapp.

Ich achte auch darauf, dass ich nicht so viel Zucker zu mir nehme, um nicht noch dicker zu werden, aber langsam wird das komisch, weil es erst dann auftrat, seitdem ich Levetiracetam nehme.

Ich habe auch mal den Beipackzettel gelesen und da stand nichts drüber. Kann mir da einer weiterhelfen? Vielen Dank im Voraus

...zur Frage

Pille und Levetiracetam (also Keppra)?

Ich nehm morgens und abends ein und halb von Keppra und nehme auch sonst keine anderen Antiepileptika (mehr) zu mir. Insgesamt nehm ich also halt 3000 ,also die Standard-Menge sag ich mal, zu mir. Wie habt ihr mit Keppra und der Pille Erfahrungen gemacht? Es ist ja so, dass ich im März 2013 operiert wurde und seit dem ,eben durch Teamwork von der OP und dem Medikament ,anfallsfrei bin. Aber verliert Keppra an Wirkung, wenn ich die Pille anfange zu nehmen oder wirkt die Pille selbst erst garnicht und es vermischen sich nur die Nebenwirkungen umsonst oderso...? Das will ich nämlich alles nicht.... Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?