Was habt ihr für Erfahrungen mit Helliumluftballons?

1 Antwort

Nein, für Helium benötigst Du "eigentlich" Ballons mit besonderer Beschichtung. Was Du vorhast haben wir vor wenigen Wochen bei der Hochzeit meines Schwagers gemacht (einschließlich LEDs...), und zwar mit normalen Ballons. Dann musst Du es aber so organisieren, dass sie erst kurz vorher aufgeblasen werden. Das Helium diffundiert durch die Wandung der normalen Ballons recht schnell, weil es ja nach Wasserstoff das zweitkleinste Atom ist.

Pädagogische Begründung für das Arbeiten mit Papiermachee im Kiga

Hallo, ich möchte demnächst ein Angebot mit Pappmachee zum Thema Märchen im Kindergarten anbieten. Dazu habe ich mir ü¨berlegt mit den Kindern Luftballons mit Kleister und Zeitungspapaier zu bekleben. 2 Kinder haben einen Luftballon zusammen und bekleben diesen auch zu zweit, da er wenn er trocken is in der hälfte auseinander geschnitten wird, sodass jedes Kind die Hälfte hat um daraus einen MAske zu machen. Die Kinder gestalten dann ihre Maske zum Thema Märchen. Sprich sie suchen sich eine Märchenfigur aus und gestalten diese. Also nur das Gesicht. Wichtig ist auch zu wissen, dass die ausgewählten Kinder bsiher noch wenig bis keine Erfahrungen mit Pappmachee haben. Meine Frage: Welchen pädagogischen Hintergrund hat Pappmachee in der Arbeit mit Kindern? Wie findet ihr das Angebot? Passen meine Ziele? Richtziel: Förderung der Kreativität 1.Grobziel: Die Kinder erweitern ihre Kenntnisse mit einem neuen Material. 1.Feinziel: Die Kinder zerreissen Zeitungspapier in kleine Stücke. 2.Feinziel: Die Kinder kleben den Luftballon mit Kleister und Zeitungspapier zu. 2.Grobziel: Die Kinder gestalten ihre Maske. 3.Feinziel: Die Kinder entscheiden sich für eine Maskenfigur zum Thema Märchen. 4.Feinziel: Die Kinder malen ihre Maske nach ihren eigenen Vorstellungen an. HAbt ihr vlt noch weitere Anregungen oder Verbessrungen? Grüsse

...zur Frage

Welche Dinge kennt ihr,vor denen sich Ponys erschrecken?

Hey, meine Pflegereitbeteiligung ist ein freches Pony, das ganz gerne auch mal zwickt.Es liegt allerdings nicht an mir (ich weiß dass sowas vorkommen kann wenn man nicht als führerperson respektiert wird, das Pony macht das allerdings bei jedem, auch bei seinen Stallgefährten und diversen anderen Personen) sondern es kommt daher dass es falsch erzogen wurde und früher viel Leckerlies aus der Hand gefüttert bekommen hat.

Ich lege nicht viel auf Schlagen und gewalt, daher gab es bisher höchstens einen kleinen Klaps und rügende Worte, das hat das Pony allerdings nicht sehr beeindruckt.Neulich habe ich mal gehrt, dass es hilft wenn sich das Pony in dem Moment erschreckt, da es das Zwicken dann als unangenehm speichert und es sein lässt.Ich brauche aber noch ein paar Ideen, es solte nichts sein wie ein riesiger Ast mit abgestorbenen Blättern sondern etwas handliches wie ein Luftballon, da ich es beim führen auf der Hauskoppel verwenden will. Mein Pferdchen erschreckt sich nicht so leicht, worauf ich eigentlich sehr stolz bin, in dieser Situation ist es allerdings eher störend.Trotzdem habe ich mir mal einige Dinge notiert, von denen ich mir vorstellen könnte dass er sich erschreckt:

-Luftballon platzen lassen(normal aufgeblasen)

-Luftballon mit Wasser gefüllt platzen lassen

-scheppernden Eimer plötzlich auf den Boden werfen

-ihn mit einem nassen Schwamm abwerfen XD

  • selbstaufspann-Schirm öffnen

Habt ihr noch weitere Ideen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?