Was habt ihr für Erfahrungen gemacht!?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Bei mir is das Problem das mir fast jeden tag etwas passiert das ich nicht erklären kann manchmal sogar mehrmals am tag und ehrlich gesagt habe ich mancham das gefühl ich werd verrückt ....

also 1. hatte ich mal so nichts ahnend muffins gebacken, hab sie dann in den ofen für ca. 20 min getan und mich dann aufs sofa im wohnzimmer gesetzt und wenn die 20 min um sind dann piept der ofen eben. Ich hab halt ein film geschaut während die muffins im ofen waren. Hab dann mir so gedacht wie witzig das wäre wenn ich jetzt von 3 runter zähle also so 3 2 1. Hab das dann auch gemacht und es hat auf die Sekunde genau gepiept. Wäre dabei geblieben , würde ich denken das war ein gewaltiger zufall aber als ich letzens mitten am tag meine hausaufgaben gemacht habe ...  Hab ich mich gefragt wie viel uhr es ist und dachte mir so es iss bestimmt 16.22. Schau dann auf mein handy und es steht 16.22 drauf. Ich war vllt 2 stunden nicht an meinem handy und trotzdem wusste ich es .

Ich hab das vor ein paar tagen nochmal ausprobiert.
Ich habe es auf 16.58 uhr geschätzt und es war 16.57uhr. Dann am abend dachte ich mir es ist 19.11Uhr und es war 19.12 Uhr . Ich mein ist das nicht creepy ???

Dann noch eine sache von der ich nicht weiß ob das was mit übernatürlichem kram zu tun hat oder nicht , also ich weiß nicht genau wie ich das gefühl beschreiben soll aber es ist so als ob eine stelle an meinem körper so komisch pocht. Also ich hab das mal beobachtet unzwar passiert mir das öfter und nicht weil mein arm oder bein oder so eingeschlafen ist , sondern einfach so. z.B war das letzens mein arm da hab ich das dann gesehen und wirklich die stelle an meinem arm hat gepocht , es schon fast aus wie ein herzschlag der direkt unter der Haut ist. Das ist mega gruselig aber denke nicht das es eine krankheit ist weil das schon seit jahren ist und der artzt schon oft blut abgenommen hat oder mich untersucht hat und nichts war.

Ansonsten weiß ich dinge in serien oder filmen die ich zwar noch nie gesehen hab aber trotzdem weiß ich wer stirbt wer lebt wer verschwindet ...

Und außerdem kann ich das nicht kontrollieren wann das stimmt was ich sag und wann nicht .

sry das dass so lang is aber du wolltest es wissen ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich war mal in mein Heimat in Kosovo. Wir sahen uns mit meine Cousens nur 1 mal im Jahr und gingen in mein Zimmer um zusammen zu sprechen. Damals ich 16, einer 23 der andere 26, und der einte auch 26. Wir waren zusammen in mein Zimmer unten am Balkon waren meine Eltern und Verwanten. Alle meine Cousens waren Soldaten in Kosovo Krieg. Also von angst oder Einbildung sehr weit entfernt. Wir sassen auf mein Bett, ganz an der Ecke war eine Weise Wiege. Es war.Zirka 15 Uhr. Auf mal fing Sie einfach von alleine an zu schaukeln, mit eine Wahnsinnige Kraft. Wir standen auf und konnten es nicht fassen machten uns direkt auf dem Weg das Zimmer zu verlassen. Dan ging der einte Cousen und hielt es fest, man sah wie fest er es beruigen wollte, aber er hatte keine Chance. Wir riefen noch die anderen doch es hatte schon aufgehört. Nächsten Tag geschah das gleiche bei meine Eltern und Onkel als Sie in diesen Zimmer aufräumen wollten. 1 Jahr später wider als ich alleine war und schlafen wollte. Hab die Wiege genommen und um geschmissen. Nächsten Tag hab ich Sie verbrannt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pyrut
29.02.2016, 03:33

Kann es sein dass ihr das Fester offen hattet oder das durchzug für das geschehen verantwortlich war?

0

Wir sind vor ca. einem Jahr in ein Haus gezogen in einer ruhigen Gegend (so beginnen Horrorfilme :)). Da das Haus ist nicht gerade neu war, hörte man oft auch ein Knacken und halt Geräusche durch den Wind und so weiter. Von daher machte auch nie großartig Gedanken wenn ich was gehört habe. In einer Nacht waren es aber mehr als nur knackende Geräusche vom Holz. Ich war unten im Bad, weil das oben noch renoviert wurde und habe meine Zähne geputzt. Das war so um 11 oder 12 Uhr nachts. Es war an einem Werktag, von daher ich wusste das meine Eltern und meine kleine Schwester schon längst im Bett waren. Als ich dann oben "Fußschritte" hörte, habe ich mir zunächst nix dabei gedacht, weil wie gesagt es ein altes Haus war und man in der Nacht oft das Holz knarren hörte. Also putzte ich in aller Ruhe meine Zähne weiter. Nach ein paar "Schritten", hörte ich aber dann etwas komisches. Es klang definitiv so als würde jemand versuchen das Fenster in meinem Zimmer zu öffnen, da ich wusste wie sich mein Fenstergriff anhörte. Ich dachte zunächst, dass meine Mutter vielleicht nur mein Zimmer lüften wollte, aber der Griff wurde 4-6 mal umgelegt, also hoch runter, hoch runter. Da wurde ich ein wenig stutzig und als ich mit dem Putzen fertig war, ging ich hoch in mein Zimmer. Im Flur habe ich schon die kalte Luft gespürt, da mein Fenster auf einmal ganz weit offen stand. Es war im Oktober und draußen war es ziemlich kalt. Ich bin dann zum Schlafzimmer meiner Eltern gegangen und wollte fragen wieso meine Mutter mitten in der kalten Herbstnacht mein Fenster so weit geöffnet hat, aber sie gab mir keine Antwort da sie ja schon längst schlief. Eigentlich glaube ich ja nicht an sowas, deswegen habe ich geguckt ob es draußen windig war, da das erklärt hätte wieso das Fenster offen stand, aber es war windstill. Am nächsten morgen habe ich meine Eltern und meine Schwester gefragt ob die um die Zeit in meinem Zimmer waren, aber alle sagten, dass sie bereits um die Uhrzeit schliefen. 

Ich hätte mir die ganze Story ja irgendwie noch erklären können, wenn ich nicht vorher die Schritte und meinen Fenstergriff gehört hätte.

Also wenn es wirklich keiner aus meiner Familie war, dann ist das für mich unerklärlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pyrut
29.02.2016, 03:27

Ich glaube dir aber finde deine Geschichte schon krass. Seitdem hörst du keine "Schritte" mehr oder ist danach nie mehr ao was passiert ?

0
Kommentar von carlitosc2
29.02.2016, 03:56

Omg, ich wollte das durch lesen und da hörte ich ohne Witz jemand    Hilfe! Schreien. Ich glaube ich bin eindeutig zu lange wach gewesen...

0

Meine erschreckenden Erlebnisse basieren eher auf Träumen :D

Einmal träumte ich, in einem alten Keller gefangen zu sein. - als wir Monate später in Ungarn Urlaub machten und eine Burg besichtigten sah ich genau diesen Keller und weigerte mich ihn zu betreten.

Dann träumte ich, entlang eines "Strandes" mit vielen Büschen und Gestrüpp zu gehen. - im Ungarn Urlaub am Balaton fand ich genauu diese Gegend wieder.

Im letzten der 3 Träume stand ich vor einer Art Mauer, aber irgendwie war es doch ein Haus (blöd zu beschreiben) - in Polen erblickte ich dieses Gebilde.

Das alles denke ich kann man unter Deja Vus einordnen, trotzdem frage ich mich wie so etwas sein kann.

Vor diesen Träumen war ich noch nie in Polen oder Ungarn (ja gut in Ungarn als ich 4 war aber auch nicht bei diesen Orten), deswegen kann ich mir nicht erklären wie ich von etwas träumen kann, was ich noch nie gesehen habe :o

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pyrut
18.03.2016, 18:19

Krass !!! Vor allem das du nie dort warst das heisst man kann das nicht damit rechtfertigen dass es von deinem Unterbewusstsein aufgeschnappt wurde außer du hast vorher Bilder gesehen von dort was ich aber bezweifle. Was ich eigentlich noch krasser finde ich dass dir das dreimal passiert ist. Das kann kein Zufall sein. Es gibt so viel Sachen die sich einfach nicht erklären lassen. Hach,  das Leben selbst ist schon ein mysterium ... 

0

Hab schon mal was erlebt, was ich mir absolut nicht erklären konnte. Aber das wäre zu lang um zu schreiben... sooo faul -.- 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pyrut
29.02.2016, 03:01

Nein ! Bitte Bitte Biitttteeeee es würde mich wirkluch interessien ! 

0

Was möchtest Du wissen?