Was habt ihr für Erfahrungen bzl. der Schwiegereltern und das nahe zusammen leben?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn du dich jetzt schon mit deinen Schwiegereltern verstehst, wird es bestimmt klappen.

Bei uns ist es fast genauso, mein Freund und ich sind vor 2 Jahren umgezogen, eine Straße weiter als meine Schwiegereltern, da Top Wohnung. Hatte anfangs auch Bedenken, aber es klappt super, also man läuft sich kaum übern Weg, wenn man sich nicht verabredet, und keiner kommt einfach so unangekündigt bei jemanden vorbei ohne vorher kurz durchzurufen ob es überhaupt passt ( was ja nach einer gewissen Zeit nerven könnte). Zudem wollen die sich bloß nicht in unser Leben einmischen, da es halt unser Leben bzw. unsere Beziehung ist.

Bin jetzt schwanger und mein Freund meinte auch, dass das mit seinen Eltern ganz praktisch sei, wenn ich wieder anfange zu arbeiten und was mit unserem Schatz sein sollte. Meine Eltern wohnen auch nur 5 Autominuten entfernt.

Nachteile sehe ich da nur, wenn es Schwiegereltern sind, die sich überall einmischen wollen. Das könnte auf Dauer problematisch werden.

Das hört sich gut an :) erstmal herzlichen Glückwunsch und alles Gute zum Würmchen:) habt ihr mit euren Schwiegereltern vorher geredet und oder " regeln " ausgemacht ? Wir haben uns gerade mit den Vermietern getroffen und es scheint wirklich eine sehr gute Wohnung zu sein...

0

Vielen Dank für deine Glückwünsche, wir freuen uns auch sehr 😍 Nein, wir haben keine Regeln vorher ausgemacht, habe meine Bedenken jedoch meinem Freund erzählt und er hatte mich gleich beruhigt, dass ich mir da keine Sorgen machen muss, er kenne seine Eltern, dass die halt nicht einfach so bei uns aufkreuzen, sich nicht in unser Leben einmischen und was ich oben halt schon geschrieben hatte 😃 Und seit zwei Jahren läuft es jetzt sehr gut so 😊

0

Wenn ich dir einen Rat geben kann, dann den, dass ich in meinem Leben einen richtig großen Fehler gemacht zu haben: Ins Haus der Schwiegereltern mit einzuziehen.

Was anfänglich noch unkompliziert und angenehm war, entwickelt sich zunehmend zum Problem. Heute stört mich die Nähe, weil ich stets das Gefühl habe überwacht zu sein. Ständige Fragen wie: Wo wart ihr gestern, was tut ihr am Wochenende, sagt Bescheid wenn ihr weg fahrt...

Das schlimme ist, man fühlt sich ständig verantwortlich. Nein mein Rat, so praktisch es zu sein scheint, tut es nicht. Haltet besser einen gesunden Abstand und vieles wird später leichter.

Vorteile:

Du hast einen Babysitter - vorausgesetzt, dass die Schwiegereltern das gerne machen - meist ist es ja so.

Für die Enkel ist es schön, wenn sie in der Nähe von Oma und Opa sind.

Du kannst evtl. wieder früher anfangen zu arbeiten.

Nachteile:

Sie reden dir evtl. in die Kindererziehung / euer Eheleben rein - muss aber nicht sein, es gibt auch Supi-Schwiegereltern.

Mit Kindern habe ich keine Erfahrung, mit Schwiegereltern dagegen bisher nur überwiegend schlechte.

Ich finde das sehr praktisch. Man kann dann das Kind auch mal eben rüber bringen.
Wenn ihr euch gut versteht sehe ich kein Problem

Was möchtest Du wissen?