Was habt ihr für eine Berufsausbildung und seid ihr glücklich?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ich habe einmal eine Ausbildung als Fachkraft für Lagerlogistik, aber dieser Beruf hat mir weder besonders Spaß gemacht noch lohnt es sich finanziell.
Dann habe ich noch eine Ausbildung als Rettungsassistent gemacht und mich mittlerweile zum Notfallsanitäter weitergebildet. Diesen Job finde ich nach wie vor total super, jedoch muss man bedenken, dass es für viele nicht der Job ist, den man bis zur Rente durchhält.
Seit einiger Zeit arbeite ich jetzt in Beruf Nr. 3: ich bin Brandmeister bei der Berufsfeuerwehr. Hier fahre ich natürlich auch noch Rettungsdienst hab aber auch mal die ruhigeren Feuerwehrschichten. Ich finde jetzt auch, dass ich nun im coolsten Job überhaupt angekommen bin, aber der Weg war hart, und die Einstellungstests haben es in sich.

Danke für deine Antwort

0

Ein Volontariat (LWL), ein Studium und eine Ausbildung zur Gesundheitslehrerin.

Damit habe ich als Archäologin, Journalistin und Lehrerin gearbeitet. Derzeit bin ich in Sachen Integration für das Bundesfamilienministerium unterwegs.

Viel Spaß weiterhin

1

Bin gelernte Erzieherin, dann Weiterbildung zur Heilpädagogin und jetzt schließe ich bald mein Studium zum Sonderschullehrer ab. Ich bin sehr glücklich.

Viel Glück bei deiner Wegfindung.

Neela

Vielen dank

0

Holzmechaniker bei dem größten Küchenhersteller der Welt. Ja ich bin glücklich ich kenne diese Firma mein Leben lang habe da mehrere Ferienjobs gemacht und dann wurde meine Bewerbung zur Ausbildung angenommen. Für mich ist das die beste Ausbildung die ich je haben könnte. Es macht jeden Tag Spaß die Kollegen zu sehen, selbst in einem riesen Unternehmen Verantwortung tragen zu können und mit den eigenen Händen etwas herstellen zu können.
LG Tim774.

Danke für die tolle Antwort und viel Spaß weiterhin!

0

Vielen Dank! Wenn du Inspiration suchst, denke ich du bist noch nicht in der Berufsausbildung. Dann wünsche ich dir viel Erfolg bei einer geeigneten Berufsausbildung für dich.

0

Vielen dank!

0

Habe Fliesenleger gelernt vor 7 jahren mit der Ausbildung begonnen hat 3 jahre gedauert

Naja auch wenn es mittlerweile nicht mehr so viel spaß macht wie am anfang verdient man echt gut in diesem beruf und du kannst noch viel nebenbei machen und dir was dazu  verdienen deswegen lässt es sich ganz gut leben

natürlich bin ich auch handwerklich begabt und wollte deswegen auch einen handwerklichen beruf erlernen 

1985 Ausbildung als Koch gemacht. 2005 dann noch den Küchenmeister. Jo ich habe mein Hobby zum Beruf gemacht und bin glücklich damit.

Seit 2016 ausgebildete Kauffrau im Einzelhandel. Ich weiß, Einzelhandel ist nicht für jeden was, aber der tagtägliche Kundenkontakt ist das was mir Spaß macht. Auch wenn manche Kunden nervig sind.

Danke für die Antwort!

0

gerne!

0

Studium Ergotherapie, bin bis heute sehr zufrieden.

Japanologe und gluecklich damit.
Den Weg wuerde ich immer wieder gehen.

Danke

0

Ich bin seit 2013 Mediengestalter und mir bringts immer noch Spaß :)

Viel Erfolg bei der Berufswahl!

Danke! Wie bist du denn dazu gekommen? Also studium oder Ausbildung? Und auch wenn es privat ist: Lebt es sich gut oder bist du freiberufler? ☺️

0

Ausbildung. Ich war schon immer kreativ und mochte Photoshop.
Jetzt arbeite ich bei einer bekannten Hamburger Zeitung in der marketing Abteilung :)

0

Was möchtest Du wissen?