Was haben wir gefunden ? Eine Stellung zum Schutze eines Bunkers / Depots oder etwas unbedeutendes ?

"Gebäude" zentral sitzend mit Schießscharte - (Waffen, Weltkrieg, Hitler) Seitlicher Eingang zum sonst geschlossenem quadratisch kleinem "Häuschen" - (Waffen, Weltkrieg, Hitler) Zeichen auf einem Art "Grenzstein" - (Waffen, Weltkrieg, Hitler) Gang zwischen hinterem "Häuschen" und Zentralteil - (Waffen, Weltkrieg, Hitler)

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dass es ein Regelbau vom Westwall ist kann durchaus der Fall sein. Zwar waren die meisten Bunker nur wenige Kilometer von der Grenze entfernt, aber wie man auf dem Bild erkennt gibt es da auch Ausnahmen.

Westwall - (Waffen, Weltkrieg, Hitler)

Wo findet man den so eine Karte wie auf dem Bild ? 😁

0
@JKAS87

Die Karte an sich ist ganz normal Google Earth. Nur hatte jemand mal ein Paar Dateien ins Militaria-Fundforum hochgeladen, die die Koordinaten von fast allen Westwall Bunkern ins Programm übertragen.

1

Wir wohnen ca. 60 km von der französischen Grenze entfernt. Strategisch gesehen war unser Ort nicht unbedeutend. Einige Dörfer weiter wurden rießige Kanonen, die Frankreich beschossen haben, platziert. Wie wir rausbekommen haben, hatte die Flak in unserem Dorf die Aufgabe den Bahnhof zu schützen welcher die Kanonen wie die Truppen Richtung Frankreich versorgte. Alle Bunker und Stellungen der Kanonen wurden von den Alliierten zerstört und gesprengt. Die Lage unseres Fundes hat uns auch stutzig gemacht. Im Nirgendwo, im Wald , Sumpf ??  So versteckt ?  

Den genauen Standort möchte ich jetzt natürlich nicht preisgeben....

Hmm, mitten im Sumpf? Seltsam. Wenn bei euch eine Flakstellung war, müsste auch ein Objekt vorhanden gewesen sein, dass es zu schützen galt.

Könnten die Reste nicht auch aus der Zeit vor dem 2. Wk stammen? Evtll sogar den 1.Wk betreffen? Ist das irgendwo in Grenznähe?

Was möchtest Du wissen?