Was haben viele Leute gegen die Linke?

16 Antworten

warum das so ist ? Weil man in der Parteienlandschaft einen Feind braucht. Diejenige, die in der ehemaligen DDR bis zum 08.11.89 "Partei und Regierung treu ergeben" waren (ich glaube, so hieß das damals); am 09.11. abgewartet haben, wie sich die Lage entwickelt und ab 10.11. lauthals verkündet haben "ich war schon immer dagegen", sind doch die Gewinner.

 Außerdem solle man auch gelegentlich daran erinnern, was aus den sogenannten "Blockparteien" der DDR geworden ist; sie wurden nahtlos in die Volksparteien integriert. Da hat sich niemand für deren "Vergangenheit" interessiert.

Es geht eher weniger um die aktuelle Politik als um die Vergangenheit wie dem SED bzw der DDR. Es gibt  Vieles ist eben auch persönlicher Natur wie die politische Abneigung gegen Gregor Gysi da er wie seit Vater ein politiker der DDR war.

Viele Politiker haben angst das Die Linke einen Sozialstaat aufbauen will und die Vermögenden Ihr Geld abgeben müssen. Die "Volksparteien" regieren aktuell sehr an den Bürgern vorbei und Die Linke versucht die Politik wieder mehr auf das Volk zu verteilen denn es geht schließlich um uns und daher ist es wichtig das wir über unsere Entwicklung mitentscheiden.

Die Abneigung ist entstanden weil gemerkt wurde das Die Linke viele gute Ansätze hat die Schere zwischen Arm und Reich wieder näher bringen zu können anstatt immer weiter auseinander, die Bildungspolitik wieder effektiver zu gestalten und somit Fachkräfte besser auszubilden als auf Fachkräfte aus dem Ausland angewiesen zu sein.

Das Die Linke es nicht 100% schafft wirklich alles umzusetzen ist auch jedem bewusst aber Deutschland wieder attraktiver und besser zu machen sollte der richtige Schritt sein.

Die Linke hat in Berlin und Thüringen gezeigt das sie gut mitregieren kann und auch regierungsfähig ist wenn man sie lässt.

Eine nicht geringe Anzahl jetziger Linke Politiker waren früher in der SED, die Universal Partei der ehemaligen DDR. Unter anderem wird ihnen vorgeworfen, die alten totalitären Strukturen weiterführen zu wollen und die Bürger dieses Landes im damaligen sozialistischen Gedanken weiter unterdrücken zu wollen.

Ob das realistisch ist oder nicht, lassen wir mal dahingestellt. Wie das aber gerne hierzulande auch unter Zuhilfenahme der Medien gerne getan wird, wird durch die Beschimpfung einiger Politiker häufig eine ganze Partei in Misskredit gebracht. Letztendlich sagt es aber gar nichts über die Ziele einer Partei aus, und wie diese realisiert werden sollen.

Was möchtest Du wissen?