Was haben russische Medien von einer Desinformationskampagne gegen Deutschland?

4 Antworten

Politische Einflusname oder Gegenprophaganda zu dem was Deutschland macht ... Es kann viele hinterhründe haben zumindest ist da RU nicht alleine.

Politische Einflussnahme und Manipulation sind doch gute Gründe für Fakenews. Kommt hier auch bei vielen gut an.

Diese Desinformation wird ja nicht allein über Deutschland ausgeschüttet, sie richtet sich auch an die Bürger im eigenen Land. Dort ist es die Absicht Deutschland mit Dreck zu bewerfen und dem positiven Bild, das die Russen von Deutschland haben, Risse zu verpassen. Deutschland soll bei der eigenen Bevölkerung schlecht da stehen und unglaubwürdig gemacht werden. Denn das hat den Nebeneffekt, dass die Russen den eigenen Staat nicht mehr als ganz so schlecht sehen. Etwa nach dem Motto: "Wenn es im Deutsche Staat solche Dreckskerle gibt, die ehrlichen Familien die Kinder entführen, dann können wir doch froh sein, im sicheren Russland zu leben." Deutschland soll so schlecht wie möglich da stehen, damit Russland so gut wie möglich da steht.

In Deutschland hat diese Desinformation einen ganz anderen Zweck. Damit soll den Extremisten und Verschwörern geholfen werden. Russland versucht mit Hilfe dieser Leute Deutschland und damit Europa zu destabilisieren. Es will einen Keil in Europa treiben und es sprengen, so wie es das mit dem Brexit geschafft hat. Dort gab es extrem viel Desinformation und die Briten sind darauf herein gefallen. Schaffen es die Russen die EU noch weiter zu schwächen und fällt sie irgendwann aus einander. Dann kann Russland mit den einzelnen Staaten ganz anders umspringen als das heute mit der EU möglich ist. Heute ist Russland der EU wirtschaftlich nicht gewachsen. Das Land ist wirtschaftlich ein Zwerg in fast allen Gebieten der Produktion. Es gibt nur ganz wenige Produkte, die Russland in Europa verkaufen kann. Dazu gehören Rohstoffe, aber auch der Impfstoff Sputnik. Weil Putin das ganz genau weiß, dass er mit seiner Zwergenwirtschaft mit Europa nicht mithalten kann, exportiert er so viel Impfstoff wie er nur kann. Viktor Orban ist ihm dabei ein williger Gehilfe. Damit verbessert Putin das Image Russlands obwohl er nicht genug Impfstoff für die eigene Bevölkerung hat. Die Desinformation und der Export des Impfstoffes hängen also zusammen. Alles greift in ein einander.

Ich würde mal sagen bei uns gibt es eine viel größere Desinformationskampagne, nämlich von den Staatsmedien, um uns gegen Russland aufzuhetzen.

Inwiefern?

0

Und was bringt es den "Staatsmedien" "uns" gegen Russland aufzuhetzen?

0
@Crack

Na um uns weiter glauben zu machen, die USA und die NATO unbedingt zu brauchen.

0

Was für ein Quatsch!

0

Was möchtest Du wissen?