Was haben Optimisten für Vorteile gegenüber Pessimisten?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Daniel!

Ich bin so ein Optimist & zwar aus Überzeugung, sogar aus Passion kann man sagen :)

Man ist mit etwas Optimismus nicht nur zuversichtlicher & zufriedener, sondern strahlt diese Ruhe und Freude auch aus, gibt sie weiter an andere Menschen & kann mit dieser Ausgeglichenheit durchaus mehr Türen (und Herzen!) öffnen als mit einer sauertöpfischen, muffigen und phlegmatischen Art anderen zu begegnen. Das hat mir persönlich gerade im Beruf schon einiges erleichtert :)

Ich bin zwar ein eher ruhiger und introvertierter Typ, aber dafür stets zuversichtlich: Und fast alles ist möglich bzw. man kann mehr als man denkt, wenn man es sich nur zutraut und wünscht :)

Eine positive Grundeinstellung macht gute Laune, gute Laune ist ansteckend: Man wirkt auch auf andere sympathischer und ausgeglichener.

Es werden auch Glückshormone im Gehirn freigesetzt. Was natürlich nicht nur schöne Gefühle macht. Sondern auch für viele Erkrankungen vorbeugend wirkt. Und damit meine ich nicht nur naheliegende psychsiche ERkrankungen wie Depressionen, sondern durchaus auch Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Gute Laune stärkt das gesamte Immunsystem. es motiviert, man ist auch eher gewillt, sich zu bewegen und rauszugehen. Und von Frustessen haben Optimisten noch nie gehört.

Haben sie denn welche?

Vorher:
Optimist - Die Arbeit lief gut. Bin happy!! :-)))
Pessimist - Mist, wieder verhauen. Dat wird nix. :-((

Nachher:
Optimist - Wusste ich es doch, wieder ne 2 - schön :-))
Pessimist - Wahnsinn!!!! Eine 2 - wie geht das denn???? Juchu!!!!! :-)))))))

:-)

Was ist der Unterschied zwischen einem Pessimisten und einem Optimisten?

...zur Frage

Vorteile Intensivstation

Welche speziellen Vorteile hat die Intensivstation gegenüber der gewöhnlichen routinemäßigen Krankenhausbetreuung?

...zur Frage

Berühmte Pessimisten

Kennt ihr berühmte/erfolgreiche Pessimisten? Wenn ja, welche?

...zur Frage

Warum haben so viele Menschen eine derartige negative Einstellung zur Arbeit und zum Leben?

Unter meiner Frage "Ist es so schlimm, wie alle tun?"stand in einer Antwort, dass es mittlerweile schon fast zum "guten Ton" gehört sich ständig zu beschweren. Warum?

Es kann doch nicht sein, dass in unserer Zeit viele nur noch jammern, sei es über den Job, Leben, Familie oder sonst was. Es ist mir bewusst, dass nicht immer alles gut läuft. Bei mir läufts mit Sicherheit auch nicht immer perfekt, aber ich mach halt das Beste aus der jeweiligen Situation.

Ich habe vor gut einer Woche zusätzlich mit meiner Ausbildung angefangen. Meine Kollegen sind alle sehr nett, lassen mich aber auch richtig anpacken, aber es gefällt mir dort. Wir verbringen 9 Stunden in der Arbeit, es ist schon auch abwechslungsreich, aber bei manchen Sachen zieht sich die Zeit schon ein wenig, aber rumsitzen tut bei uns niemand und die Zeit vergeht relativ schnell. Ein Azubi im 2.Lehrjahr hatte gestern mit mir Frühschicht, sie kam rein, war total mies gelaunt, als ich fragte was los sei, sagte sie mir: Es ist doch immer das Gleiche. Man steht auf, geht zur Arbeit, geht nach Hause, isst, duscht und geht schlafen. Jeden Tag.

Ich dachte mir, es ist doch gar nicht so schlimm, wir haben nur bis halb 4, dürfen dann nach Hause, wir haben noch den halben Nachmittag und Abend Zeit etwas zu tun (Nach der Arbeit hab ich mich noch mit einer Freundin zum ratschen getroffen) Sie fragte mich obs mir bis jetzt gefällt. Ich antwortet: Ja, tut es. Sie schaute mich verdattert an.

Aber zurück zu meiner Frage, warum sind die Menschen... eigentlich die ganze Welt, so negativ eingestellt?

In den Nachrichten wird meist nur über schlechte Dinge berichtet, in den Schulen werden den Schülern ihre Fehler gezeigt, die Erwachsenen denken nur zurück an die Ferien in der Schulzeit und jammern über die Arbeitszeiten.

Ein paar nette Dinge in den Nachrichten, ein Lob an die Schüler ist ja nicht zu viel verlangt und danach würden viel mehr Menschen lächeln.

Warum muss man viele Menschen erst zeigen wie gut es ihnen geht?

Wieso sehen sie das nicht selbst?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?