Was haben Gauland, Höcke und Petry für Deutschland bisher getan was sie zu lieben vorgeben?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Was haben Gauland, Höcke und Petry für Deutschland bisher getan was sie zu lieben vorgeben? 

... 

Eine Idee einen Vorschlag unterbreitet, das für sozialen Frieden beiträgt oder sonst geimeinwohl dienlich gewesen ist?

Naja, sie haben sich - mit Ausnahme von Gauland - bisher noch nicht am (sozialen) Abstieg Deutschlands schuldig gemacht. Das unterscheidet sie von Führungsmitgliedern aller anderen "etablierten Parteien".

... darüber hinaus wird es verdammt eng.

Doch auch das gilt für die allermeisten anderen Berufspolitiker ebenfalls. Ganz besonders für die Politiker-Generationen ab den frühen 80er Jahren, denn die haben sich durch besondere Destruktivität hervorgetan...

Und wenn man das Programm der AfD liest, kann man - vor allem im Hinblick auf deine Frage nach "sozialem Frieden & Gemeinwohl-Nützlichkeit" - auch keinen einzigen nachhaltigen positiven Punkt finden. 

DAS UNTERSCHEIDET sie von den Programmen der "etablierten Parteien", die in Jahrzehnten der parteilichen Politik-Arbeit gelernt haben, dass sich leere Wohlfühl-Worthülsen besser verkaufen lassen, als die - wie im Programm der AfD zu lesen - unverhohlene Drohung mit dem Abbau des (Sozial-)Staats und den damit einhergehenden Verstärkungen der (sozialen) Verwerfungen.

-----------------------------------

Da deine Frage indirekt auf "besser oder schlechter als etablierte Parteien" abstellt, muss die korrekte und vollständige Antwort lauten:

"Im Vergleich zu den aktuell agierenden Berufs-Politikern der etablierten Parteien haben sie genauso wenig dafür; aber sehr viel weniger dagegen getan.

Und sie unterscheiden sich auch im Hinblick auf die Zukunft nur unwesentlich voneinander: 

Während die AfD unverhohlen droht; haben sich die etablierten Parteien zur wohlfeilen 'Wahlkampf-Lüge' entschlossen. Doch das Resultat ist bei allen gleich: 

Ganz egal, ob AfD oder CDU-CSU-SPD-GRÜNE-FDP-Einheitspartei; der Sozial-Staat und mit ihm der 'soziale Frieden' hat die längste Zeit seiner Existenz hinter sich..."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Was haben Gauland, Höcke und Petry für Deutschland bisher getan was sie zu lieben vorgeben?"

Naja sie haben eine neue Oppositionspartei für all diejenigen gegründet, die mit dem derzeitigen Linksruck der Regierung unzufrieden sind und damit eine Alternative zur unkontrollierten Masseneinwanderung, Steuergeldverschwendung, Abhängigkeit von anderen Staaten und dem Abbau von Bundeswehr, Polizei, Bildung, Energieversorgung und des gesamten Rechtsstaats gegeben. 

Abgesehen davon sind Frau Petry und Herr Höcke jeweils Vater und Mutter von vier Kindern. Herr Gauland von einem. In einer Zeit, in der sich immer mehr gegen Kinder entscheiden, ist das schon ein gewisser Verdienst gegenüber der Gesellschaft.

Meiner Meinung nach haben sie damit schon eine ganze Menge geleistet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nichts außer rechtes Gedankengut verbreiten . Die Unentschlossenen, Unzufriedenen, wie der Rattenfänger von Hameln nach sich zu ziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie haben zumindest klar gestellt, dass sie die Interessen des deutschen Volkes wahren wollen.

Da die von Dir genannten Personen noch nicht in einem verantwortlichen politischen Amt sind, muss man dies als Mindestmaß erstmal hinnehmen.

Vergleiche ich derzeitige Politik, zum Beispiel mit Frau Claudia Fatima Roth. dann sind mir die von Dir genannten zumindest lieber.

Begründung:

Frau Claudia Fatima Roth, konvertierte Muslima, bekennende Homosexuelle, behauptet den Fortbestand des deutschen Volkes, sowie die Rentensicherung durch ausländische Personen.

Wenn nun die von Dir genannten behaupten, der Fortbestand des deutschen Volkes, sowie die Rentensicherung erfolgt durch Geburten aus dem deutschen Volk, dann kann ich darin nichts falsches sehen.

Ich halte es sogar für äußerst zweifelhaft, wenn man sich einer sexuellen Neigung bekennt, die keinerlei Nachkommenschaft ermöglicht, und dann im gleichen Atemzug fordert, ausländische Personen für die Garantie des Generationsvertrages heran zu ziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Apfelkind86
20.08.2016, 19:49

Ganz ehrlich:

Wegen der rechten Hetze habe ich als Atheist auch schonmal überlegt, zum Islam zu konvertieren, weil ich mir dann gerne von AfD und Pegida erklären lassen würde, warum Deutschland nicht mehr meine Heimat sein könne und in welches Land sie mich denn abschieben möchten. xD

3
Kommentar von ninamann1
20.08.2016, 20:40

Herr Gauland sagte

Boteng als Fußballer ja , aber keienr will ihn als Nachbarn haben 

Frau Petri sagte , 

Bei illegalem Grenzübertritt sollen die Polizisten von der Schußwaffe Gebrauch machen

Armin Paul Hampel (AfD-Chef Niedersachsen): „Ich will das auf keinen Fall herunter spielen, aber es ist doch
klar, dass ein Gutteil dieser angeblichen Brandanschläge von den Flüchtlingen selbst kommt, meist aus Unkenntnis
der Technik. Mal ehrlich, viele von ihnen dürften es gewohnt sein, in ihren Heimatländern daheim
Feuer zu machen.“ (Der Spiegel 51/2015, S. 25)

André Poggenburg (AfD-Landeschef und Spitzenkandidat Sachsen-Anhalt): „Wie krank im Geschlecht und im
Geiste, wie unnatürlich verkommen ist diese rot-grüne Gefolgschaft? Deutschland schafft sich gerade selbst
ab.“ (FAZ, 16.10.15)

Uwe Junge (AfD- Landesvorsitzender und Spitzenkandidat RLP, früher – ohne es anzugeben - ein Jahr lang Mitglied
in der radikal islamfeindlichen Partei „Die Freiheit“): „Ungesteuerte Massenzuwanderung ist ein Verbrechen
an unseren Kindern.“ „Willkommenskultur“ vermutete er, könne „Unwort des Jahres“ werden. (AZ,
06.01.16)

Dubravko Mandic, Vorsitzender des baden-württembergischen AfD-Schiedsgerichts, bezeichnete US-Präsident
Obama wiederholt als „Quotenneger“. Meuthen lehnt einen Ausschluss Mandics aus der AfD ab. 

Frauke Petry nennt den Mindestlohn: „Jobkiller-Gesetz“ (Pressemitteilung 28.04.2015).

Hier noch viel mehr Zitate der AFD

http://www.brigitte-zypries.de/dl/2016_02_16_zitatsammlung_afd.pdf

1

Alle drei fallen in ihren jeweiligen Landtagen mit ihrer Fraktion durch unproduktives Verhalten und gelegentlicher Pöbelei auf.

Was Sinnvolles hat noch keine AfD Fraktion bislang zum politischen Prozess beigetragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KowloonCN
20.08.2016, 19:41

Und durch das Allergleiche fällst Du seit geraumer Zeit bei GF auf.

1

Noch garnichts! Bis vor ein paar Jahren kannte dieses Dreigestirn noch keine Sau! War ehrlich gesagt auch besser so!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist jetzt deine 3. Frage zur AfD. Warum informierst du dich nicht selbst in den Medien? Lies das Parteiprogramm, schaue dir Auftritte der Genannten und höre dir ihr Reden an. Dann bist du bestens informiert und kannst dir selbst ein Urteil bilden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Willen Deutschland wieder dahin zu führen wo es war ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier ist eine Zusammenfassung

.

,

,

,,,, schier unverständlich, daß gemeckert wird.

 Die tun doch ,                        ,  !!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?