was haben die menschen früher in ihre freizeit ohne medien und elektrizität gemacht?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Menschen haben körperlich hart arbeiten müssen in Ermangelung von technischen Hilfen. Die Wäsche musste mit den Händen auf einem Brett gerubbelt werden, anschließend durch eine Handmangel gedreht werden (falls ein Haushalt so etwas überhaupt hatte). Gebügelt wurde mit eisernen Bügeleisen, die auf einer Herdplatte aufgeheizt werden mussten. Man hatte kein Auto, sondern lief kilometerweit zu Fuß zur Arbeit oder fuhr mit der Straßenbahn.

usw. usf.

In ihrer Freizeit haben sich die Leute unterhalten, sich gegenseitig besucht, es wurde mehr Hausmusik gemacht. Ja, so etwas durfte man früher noch. Da blieben Passanten an Fenstern stehen, um Hausbewohner spielen oder singen zu hören!

Die Leute haben sich ja so gelangweilt! ;-)

...ach ja, die gute alte langweilige Zeit... seufz ;-)

0

Sie haben sich, man glaubt es kaum : Unterhalten, sich getroffen, live begegnet!!! Es gab noch gar nicht lange her an jeder Ecke Parkbänke, wo die Menschen aus der Umgebung sich hingesetzt und getroffen haben, gleich wie alt. Handy war nicht nötig, weil man hat schon aus dem Fenster gesehen wer da war und wer nicht oder sich verabredet und Wort gehalten.

So lange ist das noch garnicht her. Vor 50 jahren wusste kaum jemand was ein Computer ist. Aber die Leute haben früher mehr miteinander unternommen und sind mehr rausgegangen. Viele sitzen heute ja nur noch am TV oder PC. Das führt bei nicht wenigen zur Vereinsamung.

Wiso wird Afrika in den Medien immer nur Arm gezeigt?

Im Fernsehr sieht man nur Armut über Afrika, es gibts sehr viele Menschen in Europa die ernsthaft fragen ob Es Duschen oder Autos in Afrika gibt. Das ist alles Medien Manipulation. Es gibt sehr viele Länder in Afrika, Ghana, Nigeria, Kamerun, Elfenbeinküste, etc... da gibt es tausende Städte die schöner sind als Manche Städte in Europa, warum zeigen das die Medien nicht?

...zur Frage

Werden eigentlich nicht immer mehr Menschen durch die Medien traumatisiert, jeden Tag kommt da eine Vergewaltigung oder ein Mord vor?

Bei ca. 80 Millionen Menschen in Deutschland ist es ja statistisch gesehen immer so, dass es eine bestimmte Anzahl an Morden, Vergewaltigungen, Überfällen usw. gibt.

Aber in letzter Zeit kommt es mir so vor als ob extra mit der Lupe nach den schrecklichsten Ereignissen von den Medien gesucht wird und dass dann millionen Fach verbreitet wird.

Früher hat man immer gesagt, dass Soldaten aus dem Krieg traumatisiert gekommen sind. Heute werden aber solche Horrornachrichten täglich den Leuten ins Wohnzimmer geliefert. Ich frage mich, was macht das mit den Leuten ?

Und irgendwie habe ich auch das subjektive Gefühl, dass unsere schlechten Fußballerischen Leistung damit zusammenhängen.

...zur Frage

Großfamilien Nachname, Medien, Hetze, Depressionen...?

In den Medien wurde in den letzten Tagen über eine Familie geschrieben, die sich ihren Luxus über Straftaten finanzierte. Dabei wurde immer "Familie R" als Täter angegeben...nicht etwa die einzelnen Namen der Täter, nein es wird so geschrieben, dass man als Leser den Eindruck bekommt, jeder der diesen Nachnamen trägt ist kriminell bzw war an diesen Taten beteiligt. Dabei ist es immer dieselbe in Neukölln lebende Familie die zig Kinder und Verwandte hat. Warum müssen meine Familie und ich sowie alle anderen UNSCHULDIGEN die diesen Nachnamen tragen darunter leiden. Leute bitte hilft mir, mir geht es so schlecht ich schäme mich, dass mein Nachmame überall in den Medien steht. Mein Bruder hat Angst nie eine Ausbildung zu finden. Das ist doch nicht fair, dass wir aufgrund der Taten dieser ekelhaften Menschen die wir verachten, die unseren Namen in den Dreck ziehen mitleiden. Bitte beleidigt mich nicht, ich habe eine Ausbildung genossen und arbeite jeden Tag. Mein älterer Bruder hat studiert. Wir sind dankbar für alles hier. Aber wir erfahren gerade einen Rufmord der uns echt fertig macht. Was soll ich machen...ich verfalle langsam in Depressionen. Mir ist es peinlich meinen Nachmamen auf der Arbeit zu präsentieren....Ich kann nicht mehr

...zur Frage

Darf der Arbeitgeber Arbeitszeiten spontan verschieben?

Ich arbeite als Aushilfe in einem Restaurant. Neulich ist es vorgekommen, dass ich püntklich zu Arbeitsbeginn erschienen bin, aber noch nicht anfangen durfte (vermutlich, weil nicht sehr viel los war). Ich habe also eine Weile lang nur rumgesessen, bis es eine halbe Stunde später dann los gehen konnte. Dies verbuche ich eigentlich nicht als meine Freizeit, immerhin war ich ja irgendwie "auf Abruf" da und habe meine Zeit in dem Restaurant verbracht, nur eben mit Sitzen statt mit Arbeiten. Ich bin nun nicht sicher, ob der Arbeitgeber so etwas überhaupt darf und ob es Sinn macht, das anzufechten, sollte es noch mal vorkommen?

...zur Frage

[Medien] Verwandlungen in Tiere?

Hallo,

Kennt ihr irgendwelche Bücher, Filme oder Videospiele in denen sich Menschen ganz oder teilweise in Tiere verwandeln? Wäre nett wenn ihr mir ein paar Sachen schreiben könntet die euch einfallen.

Grüße,

Kesmatie

...zur Frage

Kann man auch ohne menschen klarkommen?

was macht man wenn man sein leben nicht beenden will weiterkämpfen will, aber sich den Status eines Einzelkämpfers bewahren möchte, weil die Erfahrungen mit Menschen so niederschmetternd gewesen sind. Wie ist die Überlebenskala für einen Menschen der sich von Menschen distanziert und eigene neue wege beschreiten möchte um somit das letzte bleibsel an Abhängigkeit getrieben durch die Annerkennung anderer Menschen von sich abschütteln möchte?

Habe ich eine Chance oder ist mein Plan zum scheitern verurteilt, tief im innern sehe ich das als die einzigste Lösung an.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?