was haben die Han chinesen gegen die minderheiten?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ja also größtenteils liegt es wirklich an der Religion, zB die uiguren sind Muslime. Und da die han Chinesen keine sind, kam es öfter zu Konflikten, warum genau kann ich nicht sagen, es war immer unterschiedlich, aber man kann sagen dass der Hauptgrund die Religion ist und dass die han die anderen von ihrem Wohnort verdrängen wollen. Und das mit der Schrift hab ich auch mal gelesen, ich glaube es ist nicht ein großer Grund warum Ein Konflikt entstanden ist, aber ein Teil davon, dass die han die Minderheiten weniger ernst nehmen. Und dass die Minderheiten nicht von der ein-Kind-Politik betroffen sind und für sie die Gebietsautonomie entwickelt wurde, ist durch die Regierung, jedoch kommt es öfter mal zu Konflikten zwischen den Einwohnern. Ich glaube die Regierung hat eher weniger damit zutun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?