Was haben Afrika,Amerika, Indien und Australien miteinander?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Eine wesentliche Gemeinsamkeit der Länder/Gebiete/Staaten Amerika (USA, Kanada u.a.), Australien, Südafrika und Indien besteht darin, daß diese Ländereien von Briten/Engländern unter bewußter Mißachtung der Menschlichkeit militärisch besetzt und brutal ausgebeutet wurden.

Die Gier der Krone war unermeßlich. Das Land der Ureinwohner besetzt und so viele Bodenschätze geraubt.

Wie viele Ureinwohner dabei ihr Leben lassen mußten weiß ich nicht genau, jedenfalls waren es sehr, sehr viele! Garantiert mehr als 6 Millionen.

Die Kultur der Māori https://de.wikipedia.org/wiki/M%C4%81ori finde ich sehr interessant. Deshalb sollte in der Liste des Lehrers Neuseeland mit genannt werden.

Britische Kolonien, bzw. Commonwealth of Nations. Gut, Amerika gehörte glaube ich nicht dazu, wurde aber von denen mitbegründet - gibt ja immernoch "New England" aus der Gründerzeit in New York.

Wenn mit Amerika nicht gleich der ganze Kontinent, sondern eher die USA gemeint sind, dann wäre eine Gemeinsamkeit, dass sie einmal unter britischer Kolonialherrschaft standen und dadurch auch heute noch Englisch als Amtssprache haben.

Da leben viele Menschen die viel Müll produzieren und die Umwelt zerstören.

Tja, was wird es wohl sein, wenn man das in Englisch bespricht?
In all diesen Länder ist Englisch Amtssprache.

Afrika ist ein Land und in diesem ist Englisch Amtssprache. Da bin ich aber sprachlos.

1
@tinalisatina

Bitte?? Die Frage oben lautet:

"In English haben wir die Weltkarte bekommen und die Frage war. Was haben Amerika,Australien, Südafrika und Indien miteinander ? Also gibt es irgendwas was, was gleich ist in all den Ländern/Statten"

In Südafrika ist Englisch Amtssprache!

0
@Weltenbummler60

Bleib cool, ich hab nur das Afrika in der Kopfzeile aufgenommen und nicht mitbekommen, dass er unten ein "Süd" ergänzt hat.

0
@tinalisatina

Schon klar. Die Frage nicht vollständig lesen, aber eine (richtige) Antwort darauf negativ kommentieren. Und dann noch "bleib cool". Das ist mir etwas zu pampig!

Erwartet hätte ich "tut mir leid, hab was überlesen" und nix anderes.

0
@Weltenbummler60

Ganz ehrlich? Interessiert mich nicht, was Du erwartest. Und wenn Du meinen Kommentar gelesen hättest, dann würdest Du wissen, dass ich Deinen so schön sarkastisch beantwortete Frage gar nicht gemeint haben kann. Weil ich ja Afrika schrieb. Aber ich meinte natürlich Amerika. Also nochmal:

Amerika ist ein Land und in diesem ist Englisch Amtssprache? Da bin ich aber sprachlos.

0
@tinalisatina

Erst schreibst Du Afrika, dann Südafrika, nun Amerika. Wenn Du nicht schreiben kannst, was Du meinst, dann suche den Fehler bei Dir und nicht bei Anderen.

Hättest Du auch nur einen Moment über die Frage nachgedacht, wärst eventuell auch Du zu der Erkenntnis gekommen, dass nur Nordamerika ohne Grönland gemeint sein kann. Alles andere wäre ja völlig sinnlos, vor allem im Englischunterricht.

Bitte verschwende nicht anderer Leute Zeit mit solchen chaotischen Kommentaren. Versuche Dich lieber bei der Beantwortung der von snowgirl2016 gestellten Frage, wie immer Du sie interpretierst.

0

Alles ehemalige britische Kolonien.

Amerika ≠ USA

0
@PlanckEinstein

Amerika = USA.

Kontinente: Nordamerika & Südamerika.

Die Diskussion habe ich auf Wikipedia schon ad nauseam geführt...

0
@germanils

Es geht laut Frage um Länder/Staaten. Hat ja auch niemand gefragt ob Australien der Kontinent oder Australien der Staat gemeint ist.

0
@germanils

Bei dem, dass es um Länder/Staaten geht hasst du Recht, hab ich nicht gesehen/beachtet.

0

Na klar, in all diesen Ländern wird Englisch gesprochen, ist ja auch Englischunterricht. 

Dabei muss man natürlich davon ausgehen, dass mit "Amerika" die USA gemeint ist und in der Hauptfrage versehentlich "Afrika" statt "Südafrika" geschrieben wurde.

Es sind alle Kontinente/Länder, in denen es sehr heiß werden kann... (nahe am Äquator)

Die Sprache.

Alle diese Länder waren zumindest tlw. Kolonien GB.

Was möchtest Du wissen?