Was habe ich ist es eine Allergie?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich vermute mal ganz stark, dass du zu häufig duschst und zudem das falsche Guschgel verwendest.

Nach jeder Dusche, nach jedem Bad, wird die Schutzhülle, also eine natürliche schützende Fettschicht, der Haut mit massig chemiehaltigen Duschgels aggressiv weggerubbelt.

Die Haut wird daurch sehr trocken, schuppt und juckt und wird empfindlich und aufnahmebereit gegenüber Bakterien und Keimen. Diese können nun leicht in die Hautoberfläche eindringen und können Krankheiten auslösen.

Zudem kannst du durchaus gegen Duschgels allergisch sein, dein Körper wehrt sich praktisch gegen diese Chemie, es sind Fremdstoffe, die die Haut nicht haben will. Pusteln, Rötungen und Juckreiz entstehen.

Das Schlimmste aber ist zu heißes Wasser! Das trocknet die Haut extrem aus. Mische das Wasser nur lauwarm, so dass es nicht zu kalt ist.

Also dusche nicht so oft, ein bis zwei mal pro Woche reicht völlig aus. Man kann sich zwischendrin oder nach dem Sport auch mal mit einem Waschlappen und mit einer neutralen Seife oder einem milden Duschgel waschen, das ist viel hautverträglicher.

Dann benutze bitte sehr gutes Duschgel (achte auf das Gütesiegel), welches nachfettet oder verwende nach einer Dusche eine gute Körperlotion, die deine Haut nachfettet.

Dann wirst du sehr viel weniger Probleme mit deiner Hautoberfläche bekommen.

Hallo Rattenfan,

das ist ja schonmal gut, dass Du nach dem Duschen eincremst. Gerade die Haut an den Schienbeinen neigt bei vielen zur Trockenheit.

Es könnte sein, dass Du Inhaltsstoffe aus Duschgel oder Creme nicht verträgst.

Vielleicht probierst Du es mal mit einem pH-neutralen Duschgel und kombinierst es mit Nivea in der blauen Dose. Das ist günstig und besteht nur aus Fett und Wasser, hilft nach meiner Erfahrung oft bei genervter Haut.

Viel Erfolg

Deidra

versuch doch einfach mal ein anderes duschgel. 

Was möchtest Du wissen?