Was habe ich bloß falsch gemacht im Leben?

... komplette Frage anzeigen
Support

Lieber joejoeh,

bitte achte darauf, dass Du nicht mehrfach eine gleiche oder sehr ähnliche Frage stellen darfst. Gib der Community etwas Zeit Deine Frage zu beantworten. Wenn Du dennoch das Gefühl hast, noch nicht genügend Rat bekommen zu haben, kannst Du unterhalb Deiner Frage auf den Link "Noch eine Antwort bitte" klicken. Dann erscheint Deine Frage im Bereich "Offene Fragen" an entsprechender Stelle und die Community weiß, dass Du weitere Antworten benötigst. Deine Fragen werden sonst gelöscht.

Herzliche Grüße

Klaus vom gutefrage-Support

20 Antworten

Weisst du, wenn ich mir deinen Text so durchlese kann ich mir gut vorstellen warum du "keine" findest. Ich bin mal so frei und versuch es dir näher zu bringen.

Du betonst, wie gut alles bei dir läuft, betonst, was schlecht bei anderen läuft. Klingt, als würdest du dich darüber wundern dass "die Frauen" aus deiner Sicht Männer bevorzugen, die nicht in Regelstudienzeit studieren.

Du scheinst wahllos zu daten, hauptsache Frau. Vielleicht ist es anders, aber so kommt es rüber.

An Universitäten wird viel gev*gelt, das war schon immer so und wird auch immer so sein. Freu dich doch für die Leute, dass sie sich ausleben können.

Zu der Exfreundin deines Bekannten: Mit jemandem ins Bett zu gehen bedeutet nicht auf diese Person einlassen, das sind zwei völlig unterschiedliche Dinge.

Es ist schade, dass du scheinbar sehr stark darunter leidest, aber dein ganzer Text schreit für mich förmlich "ICH BIN SO GUT JEMAND IST MIR SCHULDIG MICH ZU ENTJUNGFERN". Abgesehen davon scheinst du ein verdammt schreckliches Frauenbild zu haben, wenn man mal zwischen den Zeilen liest.

Jungfrau sein ist nicht schlimm, ich kenne niemanden in meinem Freundeskreis den das interssieren würde und wäre für mich persönlich auch kein Ausschlusskritieritum wenn ich Gefühle für jemanden habe. Für eine Affäre oder mal eben so zum V*geln eher nicht, das wäre mir zu intim denke ich.

Wenn ich dich allerdings irgendwo kennenlernen würde und du so sprichst wie du hier schreibst, würde ich dir mein Bier über den Kopf leeren und mich verziehen.

Vielleicht liegt es nicht an den Frauen oder an der Jungfräulichkeit, sondern eher an deinem Charakter.

Kommentar von bergquelle72
17.05.2017, 12:19

Wie heißt das geflügelte Wort mit dem Nagel und dem Kopf ?

0

Erstmal: Mein Beileid, dass Du für die Unerfahrenheit ausgelacht wurdest. Das ist eine beschissene Erfahrung, aber nicht repräsentativ für alle Frauen.

Dann: Es ist nichts schlimmes dabei, mit 22 noch Jungfrau zu sein. Ich weiß, Du willst das nicht hören, aber da gibt es einige, denen es ähnlich geht. Mancher ist halt "Schnellzünder", andere starten später. Mein erstes "richtiges" mal war noch ein bisschen später...

Eine "Ferndiagnose", was bei Dir falsch läuft, ist schwer zu finden. Dass Du Leuten zum Vorwurf machst, dass sie über der Regelstudienzeit liegen, und selbst betonst, dass Du bisher alles bestanden hast, lässt vielleicht ein bisschen auf Deine Einstellung zu Deinen Mitmenschen allgemein schließen.

Auch die Tatsache, dass Du den Tanzkurs als "Schnapsidee" bezeichnest, finde ich etwas verwirrend. Warum denn? Weil aus Dir und Deiner Tanzpartnerin nicht 'mehr' geworden ist?

Eine "Begründung" schuldet Dir im Übrigen auch niemand. Es ist ja keine Bewerbung, bei der Objektiv der beste ausgewählt wird, sondern es kommt auf die Nuancen an. Niemand muss sich dafür rechtfertigen, dass er einen Menschen nicht attraktiv oder sympathisch genug findet, mit ihm/ihr ins Bett zu steigen.

Grundsätzlich ist halt selbst für den unverbindlichsten One-Night-Stand ein gewisses Mindestmaß an Sympathie nötig - und das erreichst Du leichter, wenn das Mädel nicht das Gefühl hat, nur eine austauschbare "Entjungferungsgehilfin" zu sein.

Deshalb mein Rat: Bleib weiter dran, aber bleib offen für das, was kommt. Wenn sich eine Beziehung nicht so entwickelt, wie Du es Dir erhofft hast, dann schreib sie nicht als "Fehlversuch" ab, sondern versuche, die guten Seiten der Freundschaft zu behalten. Und dann kommts vielleicht doch irgendwann unverhofft...

Ich verstehe dein Problem nicht, es ist überhaupt nicht schlimm mit 22 Jahren noch Jungfrau zu sein. Du vergleichst dich einfach viel zu viel mit anderen. Ganz ehrlich es ist doch egal was anderen über dich denken, lieber Sex mit jemanden haben den du liebst. Das Gefühl ist auch viel schöner. Man braucht kein ONS.

Ich weiß du willst das wahrscheinlich gar nicht hören, aber die Richtige wird noch kommen. Die Liebe kommt immer unerwartet. Momentan bist du so am Verzweifeln, das zieht dich nur runter. Was du vllt machen kannst, geh raus und sei unter Leuten. Da lernst du neue Leute kennen und überstürze nicht direkt alles. Lass alles langsam angehen. Du bist noch jung, Mensch. ;-)

und was bringt dir jetzt das rumjammern?  geh halt nicht dauernd hausieren mit "ich bin noch jungfrau" und versuch nicht so auf teufel komm raus eine freundin zu finden.  es findest sich auf jeden topf ein deckel!

Kommentar von tommy40629
17.05.2017, 11:52

Die Reaktion der Frauen kann man schon nachvollziehen, wenn man bedenkt, dass 12-Jährige Mädchen, Kinder müsste man eher sagen, einen Heulkrampf nach dem anderen bekommen, weil sie noch keinen Sex hatten.

1

Du hast keine Frau beschrieben, sondern hirnfreie Dämchen. Du suchst aber eine Frau. Du darfst Dir diese Suche wert sein. 

Ok. Was Du beschreibst lehnen durchaus viele Menschen in unserer Gesellschaft ab. Die Aufgabe besteht darin, sie zu finden. 

Wie es in Tanzschulen zugeht, das ist durchaus verschieden. Es gibt Tanzschulen, die verhindern durchaus aktiv Aktivitäten promiskuitativ aktiver Menschen. Du warst offensichtlich nicht in einer von ihnen. 

Ansonsten: 

Meine Schwester hat einen Mann geheiratet, der mit 28 noch Jungfrau war. Sei versichert, dass sie vorher eine Menge anderer Männer kennen gelernt hatte. 

Im Bekanntenkreis hatte ich früher mal einen Mann, der verlor mit 72 Jahren seine Jungfräulichkeit. Und wurde tatsächlich gleich mal 30 Jahre jünger. - Ist schon eine Weile her. Die leben Beide nicht mehr, seine damalige Frau und er. 

Mach Dir deswegen also keinen Kopf. Und lass Dich nicht von hirnfreien Folgern irgendwelcher Modevorgaben verrückt machen. 

Kommentar von joejoeh
18.05.2017, 14:49

Ich hätte schon gerne immer Familie und Kinder gehabt. Deshalb ist 72 Jahre schon zu spät.

0

Hallo, ich grüße dich 😀 Habe dir ja schon oft auf deine immer gleichen Fragen, die du unter wechselnden Nicks stellst, geantwortet. Du scheinst leider ein echt lernresistentes Wesen zu sein. Wirklich jeder gute Ratschlag von allen hier, prallt an dir ab und du bewegst dich nicht einen Millimeter. Du versaust dir selbst dein Leben. Du hörst dich trotz deiner jungen Jahre wie eine immer nörgelnde, frustrierte, alte Hausfrau an. Echt schlimm!

Ach Junge....warum schreibst du uns das die ganze Zeit?
Du jammerst und jammerst und jammerst.
Jede Woche, mit stets einem anderen Nick.
Gute Ratschläge willst du nicht annehmen...was also willst du dann?
Das Ganze hat nie etwas mit "Jungfrau" zutun...das scheint nur deine Ausrede für alles zu sein.
Du stehst dir selbst im Weg, suchst verzweifelt und das riechen die Damen.
Du scheinst auch schnell langweilig zu werden oder kommst einfach komisch rüber.

Kennst du diesen komischen Walther von Traumfrau gesucht?
So stell ich mir dich vor...einfach völlig abgespaced und eigentlich total weltfremd.
Aber wundern, dass nichts läuft.
Also...verhalte dich entweder Mainstream oder sei weiterhin speziell, aber dann wunder dich eben nicht, dass Mädels nicht in Scharen zu dir kommen.

Kommentar von tommy40629
17.05.2017, 12:01

Wenn er es so dringendst braucht, dann soll er doch bezahlen.

Vielleicht nimmt er meinen Tipp an.

Aber es soll Menschen geben, die gern aalen sich in ihrem Versagen.

0

Komisch! Exakt die gleiche Geschichte habe ich hier schon mehrmals gelesen.

Kommentar von Turbomann
17.05.2017, 13:06

@ Kandahar

Jepp, wenn sogar der Support das bemerkt hat, denke mal, hier hat jemand Langeweile und weiß nichts mit sich anzufangen.

So viele gleiche Fragen und man nimmt nichts mit von den Kommentaren, dann sind das hoffnungslose Fälle.

1

Man muss nicht immer gleich an die Liebe des Lebens glauben oder darauf hoffen. Du bist 22 Jahre alt. Na und?

Interpretiere nicht zu viel in neue Bekanntschaften. Lass dich treiben ... sei offen und weniger gesteuert.


Die richtige kommt noch du hast ja was zu bieten und studierst. Das gefällt den mädels. Warte noch 1,2 jahre ab dann sind die meisten Frauen alt genug und möchten sich binden. 

Kommentar von joejoeh
18.05.2017, 14:50

Und wenn man dann noch Jungfrau ist, will dich erst Recht keine.

0

Das einzige was du falsch machst ist, ständig zu jammern, uns hier vollzuspamen und alle Frauen über einen Kamm zu scheren.

Wenn du das alles mal sein lässt wird sich dein Leben zum positiven ändern.

Ach ja, den besten Sex in meinem Leben hatte ich übrigens mit einem Mann, der erst mit 26 seine ersten sexuellen Erfahrungen gemacht hat.

Ganz ehrlich, es gibt genügend Typen, die wegen dieses ganzen dummen Stresses, den die Frauen machen lieber bezahlen.

Such Dir doch ne geile Frau, die Profi ist, die es cool findet, dass Du bei Ihr Hilfe suchst und Du wirst es nicht bereuen.

Ich kannte beim Bund viele Typen, die das gemacht haben und ich selbst habe sofort, als ich 18 wurde ein paar Euros für Weiterbildung in diesem Bereich ausgegeben. Die Frau war natürlich der totale Hammer.

Klar ist das erste Mal mit einem lieben netten Mädchen viel besser, aber die gibt es so gut wie nicht mehr.

Geh aber nicht in einen ordinären Puff, Pauschalclub ist für den Anfang auch nicht perfekt. Geh in einen Saunaclub, weil dort die Engel an der Bar sitzen oder auf der Couch oder im Garten. Du kannst dann einfach zu Deiner Traumfrau hingehen und sie in den Arm nehmen, das ist unbeschreiblich.....

Ich kann Dir dazu das Parkschloss Dali empfehlen, die Reise wird sich definitiv lohnen. Aber verknall Dich nicht in die Schnecken!!!

Dadurch, dass du immer nur im akademischen Umfeld suchst, schränkst du deine Möglichkeiten ganz erheblich ein. Es gibt auch außerhalb der Uni eine Menge netter Menschen (und Frauen), die vielleicht keine so hohen Ansprüche stellen.

Im Übrigen ist es überhaupt nicht schlimm (objektiv), mit 22 Jahren noch keinen Sex gehabt zu haben.

Und mit deinem "Medizinstudent" willst du dich angeben? Meinst du die Frauen stehen drauf ? Kein Wunder ,dass sie alle weglaufen !Ich bin mit dem Mann zusammen und nicht mit seinem Beruf!

Schon wieder der gleiche Quark.

Du hast gestern so gute und hilfreiche Antworten und Unterstützung bekommen. Warum wertest Du die nicht aus und machst was draus ? Stattdessen jammerst Du hier weiter rum! Du willst anscheinend keine Hilfe sondern nur deine Verzweiflung ausleben.

deshalb werden auch nur 54% der med. studierenden dr.med. !

Kommentar von tommy40629
17.05.2017, 11:55

Sind mehr als bei den Mathematikern, an der Uni Düsseldorf machen von über 300 Anfängern keine 5 pro Jahr ihren Master.

0

Also... Such dir doch mal wen abseits der Uni.

Anscheinend läuft es einfach mit den Studenten nicht so wie du dir es vorstellst....

Investiere ein paar Euronen und hole Dir die Sex-Erfahrungen im Puff !

Postet hier immer derselbe Medizinstudent?

Kommentar von N3kr0One
17.05.2017, 11:44

Jup!

0

Was möchtest Du wissen?