Was habe ich beim lackieren falsch gemacht?

...komplette Frage anzeigen Hier die Körner  - (Auto und Motorrad, lackieren, Kunststoff)

6 Antworten

Da hast Du definitiv zu früh lackiert.

Sind Haftgrund und Lack von einem Hersteller? Wenn nicht, kann es zu chemischen Reaktionen führen, die auch solche Erscheinungen hervorrufen.

Wenn es gut werden soll.

Schleifen 600er Körnung. Entfetten. Haftgrund auftragen - nach Gebrauchsanweisung warten bis es trocken ist.

Noch einmal Schleifen 600er Entfetten. Haftgrund auftragen - nach Gebrauchsanweisung bis es trocken ist.

Vor dem Lackieren (!) Wartezeit einhalten. Eventuell noch einmal mit 
800er Körnung nur schleifen und entstauben (nicht entfetten).

Wenn keine Zeitangabe, dann erst am nächsten Tag lackieren.

Beim Spritzen zügig arbeiten. Von oben nach unten und quer von von unten nach oben arbeiten.

Hayns 29.08.2017, 21:38

Sorry, Haftgrund, Lack und Entfetter sollen von einem Hersteller sein und eine empfohlene Kombination sein.

0

Ich kann dir nur raten: Haftgrund gut trocknen lassen, diesen anschleifen, gut sauber machen und den Lack nicht trocken spritzen. Der Lack muss schön feucht auf das Teil kommen, aber nicht zu nass wegen Läufergefahr!

vielleicht den falschen Lack benutzt?

Acyrllack sollte es sein

Vielleicht nicht gut genug entfettet? Hast auch gewartet bis der Haftgrund getrocknet ist?

verteiler00 02.08.2017, 08:08

Nein, habe 10 Minuten nach auftragen vom Haftgrund den Lack aufgetragen

0

Es kann sein dass dir der noch nasse(feuchte) Haftgrubd zum Verhängnis geworden ist..

Dann war es wohl doch nicht entfettet. Soweit ich weiß passiert das nur bei Fettrückständen oder Öl. Beheben kann man das natürlich. Alles wegschleifen und neu lackieren.


verteiler00 02.08.2017, 08:07

Muss ich nach dem Schleifen auch neu grundieren oder nur noch lackieren

0

Was möchtest Du wissen?