Was hab ich in der brust?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Der hier erwähnte Tumor ist erstmal auszuschließen (natürlich besteht auch die Wahrscheinlichkeit, aber nicht gleich den Teufel an die Wand malen). Es kann sehr gut sein, dass es sich bei Deiner Beule um einen Abzess handelt. ein Fremdkörper tritt in die Haut ein (z.B. durch die Poren, ein schmutziges Brusthaar, ein Brusthaar kann nicht nach außen wachsen und entzündet sich).

Ich schließe mich an zum Arzt zu gehen und nicht daran "rumzuspielen", das vergrößert den Abzess und die umliegende Entzündung nur noch. Der Arzt wird entweder, eine örtliche Betäubung geben und es mit einem kleinen Schnitt aufschneiden, oder Du bekommst sogenannte Zugsalbe die Du regelmäßig auftragen musst, damit die Entzündung nach außen getragen wird.

Unternimmst Du nichts, wächst der Abzess weiter, bis er quasi platzt, das dauert aber mehrere Monate und tut vorher schon ziemlich weh.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerPolnischeMen
11.05.2016, 00:04

Ok danke für die antwort . Aber das mit den schnitt zu erwähnen verstärkt nur noch meine angst vor den arzt 😩

0

Geh zuerst zum Hausarzt, der soll weiter entscheiden. Übrigens betrifft jede hundertste Brustkrebserkrankung einen Mann.

Andererseits ist läöngst nicht jede Verdickung dort Krebs. Auf alle Fälle aber auch nicht auf die leichte Schulter nehmen, sondern begutachten und behandeln lassen. Notfalls, wenn tasächlich ein Arzt das als harmlos abtun sollte, zweite Meinung einholen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo DerPolnischeMen

Geh damit bitte sofort zum Arzt, es könnte sich um einen Abzess oder Tumor handelt.

Ein Abzess ist eine Eiterbeule, wenn der innerlich aufplatzt bekommst du eine Blutvergiftung, falls es ein Tumor ist ist es zwar mehr als unwahrscheinlich, dass dieser bei einem 17 Jährigen Jungen bösartig ist, aber wenn dieser nicht behandelt wird, könnte er entarten.

Oder noch Hunderte von anderen möglichen Diagnosen, die dir nur ein Arzt stellen kann

LG

Darkmalvet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi geh am besten mal zu einem Arzt.

Knoten in der Brust: Auch Männer können betroffen sein

Bei Männern kann sich tatsächlich auch ein „Knoten“ in der Brust bilden. Die Brustdrüsen sind bei ihnen im Vergleich zu Frauen unterentwickelt, aber von der Anlage her gleich. Schwillt die Brust auf einer Seite an oder weist sie einen Knoten auf – insgesamt eher ein seltenes Vorkommnis – so kann das auch beim Mann eine gutartige und viel seltener eine bösartige Ursache haben.



Quelle: http://www.apotheken-umschau.de/knoten-in-der-brust

LG;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerPolnischeMen
10.05.2016, 23:59

Muss ich da zu einen speziellen arzt oder kann ich zu meiner hausärztin gehen 

0

laß das mal den Arzt angucken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum bist du noch nicht beim Arzt ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?