Was glaubt ihr, wie wird die Elektro-Mobilität in der Zukunft aussehen?

12 Antworten

Ich denke dass die E-Mobilität schon weit zunehmen wird. Aber nicht in der unsinnigen Form wie jetzt meist, dass der Strom gespeichert mitgeführt wird.

Ich stelle mir da mehr einen kleinen Akku vor, der für starke Beschleunigungen oder Kurzfahrten innerhalb Großstädten Energie abgibt, sonst aber der Strom direkt im Fahrzeug hergestellt wird. Dabei wird es wohl auf Brennstoffzellen auslaufen, da der Diesel lediglich bei Teillast ein Abgasproblem aufweist könnte auch durchaus ein Dieselaggregat eingesetzt werden das in Verbindung eines Akkus eben steht oder in optimaler Verbrennung läuft.

Bei Flugzeugen halte ich Propellermaschinen auf Kurzstreckenflügen für denkbar, Langstreckenflüge werden wohl kaum elektrisch möglich sein (zumindest nicht mit annehmbaren Flugzeiten).

Woher ich das weiß: Hobby

Da gibt es so unendlich viele Trends und Prognosen, wenn Du da einsteigen willst, hier eine kleine Literaturauswahl mit vielen News und Trends, sowie mit unterschiedlichen Schwerpunkten.

Medien in denen die Elektromobilität der Gegenwart und der nahen Zukunft abgehandelt werden sind z.B. (kleine Auswahl):

https://ecomento.de/

https://www.electrive.net/

https://www.elektroauto-news.net/2019/studie-marktprognose-elektromobilitaet-2025

https://unendlich-viel-energie.de/elektromobilitaet-kommt-langsam-in-deutschland-an

Oder hier ein Beispiel für die (Sektoren)Kopplung mit der Stromversorgung:

https://unendlich-viel-energie.de/mediathek/filme-animationen/mit-sektorenkopplung-synergien-fuer-die-energiewende-schaffen2

Hier noch einige Hersteller:

https://www.auto-motor-und-sport.de/news/elektro-zukunft-elektromobilitaet-elektroautos-strategie-hersteller/

https://www.volkswagen.de/elektromobilitaet/de.html

Die Elektrotechnologie für Fahrzeuge wie wir sie heute haben ist nur der Vorreiter und hat in dieser Form auch keine haltbare Zukunft.

Der Elektroantrieb als solches jedoch wird in Zukunft unsere Straßen befahren und die Verbrenner nach und nach verschwinden. Damit das ganze allerdings auch zukunftsweisend ist werden E-Fahrzeuge nicht mit einer Akkuzelle betrieben sondern mit Wasserstoff welcher im Fahrzeug sauber verbrannt wird und damit Strom erzeugt.

Die Wasserstofftechnologie ist bereits vorhanden, nur nicht ausreichend entwickelt um sie für die breite Masse interessant zu machen.

Der Vorteil von Wasserstoff ist das dieser ganz normal an Tankstellen getankt werden kann, dies umgeht die langen Ladezeiten wie sie bei Akkuzellen der Fall sind. Wer steht schon gerne alle ~350 - 500 km gerne für 45 - 60 Minuten an der Tankstelle wenn er 1.500km in den Urlaub fahren möchte?

Wenn ein voller Tank mit Wasserstoff für 400km reicht, dafür aber keine 5 Minuten braucht um wieder voll zu sein, dann werden sich viele für diesen Antrieb entscheiden.

Solange aber die Akkuzellen das Maß aller Dinge sind wird dieser Antrieb nur ein Nischenprodukt darstellen und ist so auch nur für einen geringen Teil der Bevölkerung eine lohnenswerte Anschaffung.

Bis das ganze aber mal soweit ist werden wohl gut und gern noch 15 - 20 Jahre vergehen. Wenn es allerdings nach den Grünen geht sollen ab 2030 keine Diesel und Benziner mehr neu zugelassen werden dürfen. Bis 2050 wird es aber endgültig soweit sein das die fossile Fortbewegung von den Straßen verschwindet und der Elektroantrieb diesen Platz einnimmt.

Bis es aber soweit ist vergeht noch eine Menge Zeit und es bleibt Jahr für Jahr abzuwarten wie sich das ganze entwickelt.

Was möchtest Du wissen?