Was glaubt ihr wie hoch mein Hafflingerstute noch springen kann (25,148)?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

gar nicht.

wenn du sie überforderst, machst du dich nach schweizer tierschutzrecht (nach deutschem vermutlich auch) strafbar. überforderung ist wortwörtlich dort aufgeführt.

also lass sie mal über stangen am boden traben. und vielleicht ein cavaletti hüpfen. mehr aber bitte nicht.

bodenarbeit und ausreiten ist viel schöner. wenn ein pferd von allein springt, ist es okay.

was sagt der tierarzt bezüglich arthrose, spat o.ä.?

besteht irgendeine relevante diagnose am skelett, darf das ross gar nicht mehr springen.

Sie ist kerngesund ,wie gesagt ich gehe erfolgreich auf's Turnier auf E,A Niveau und wenn wir auf den Platz reiten ,dann freut sie sich was ist das für ein Quatsch was du da schreibst wir haben eine Stute bei uns im Stall die ist 33 und geht noch M und hat keine Verletztungen usw. weder Atrohse und sonstiges willst du dein Pferd im 15 einschläfern oder weil es zu alt ist oder was ???

1

Wenn du Bodenarbeit und ausreiten willst dann mach das ,aber ich nicht und Pferde sind nicht aus Zucker und du hast wohl keine Ahnung !!!

1

kommt drauf an wie fit sie noch ist von körper her und alles

gegenfrage, warum soll sie noch springen?

je nach trainingszustand ist 25 ja doch schon ein höheres alter.. wenn sie nicht die letzten jahre aktiv im springtraining war, würde ich maximal ab und zu ein kleines cavaletti hüpfen. aber nicht mehr wirklich springen

Das Pferd ist 25? Dann solltest du es mit Springen verschonen.

Also ich habe nur gefragt ,was das maximale ist ich habe sie seid 3 Jahren im Springtraining und bin auf dem Turnier erfolgreiche E und A Springen gegangen.

1

Was möchtest Du wissen?