Was glaubt ihr wie es ist tot zu sein?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Das ist eine ähnlich gute Frage, wie die Frage woher unser Universum kommt, was vor dem "Urknall" war, warum es uns, die Galaxie, die Materie und usw. überhaupt gibt. 

Die Antwort: Wir wissen es nicht. Und wir werden es wohl auch nie erfahren. Ich denke, dass es einen Grund geben muss. Vielleicht ist das gesamte Universum eine riesige Computersimulation. Vielleicht ist unsere Realität, die 3. Dimension nur ein Teil von mehreren belebbaren Dimensionen. Keiner weiß das.

Aber für mich steht eines fest: Es gibt etwas nach dem Tod. Aber was ? Keine Ahnung. Ich glaube das, weil es Gründe geben muss. 

Das schöne ist: Man kann sich alles Mögliche vorstellen, was einem erwarten kann und alles könnte zutreffen. Außerdem lebt es sich leichter, weil man keine Angst mehr vor dem Tod haben muss.

Wiedergeburt, Hölle und Himmel, Gespenster und Dämonen. Solange unser Universum zum Beispiel eine Simulation sein könnte, könnten all diese, doch meist als "abergläubisch" abgestempelten Dinge, wahr sein.

Alles ziemlich abgefahren und cool.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube an ein Leben nach dem Tod, ich bin Christ.

Du kannst im Internet nach "Mädchen begegnet Jesus" und "Wissenschaftler Nahtoderfahrung Buch" suchen (ohne Anführungszeichen). Das sind Gründe, um an Gott und an ein Leben nach dem Tod zu glauben.

Wenn Du mehr wissen möchtest, was mich überzeugt, dass es Gott gibt, dann kannst Du mich z.b. fragen oder auf mein Profil gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich persönlich gehe davon aus, dass es genauso ist wie vor der Geburt. Also auch vor der Zeugung. Man existiert einfach nicht. Da wir im Grunde nur lebende Gehirne sind, werden wir gar nicht wissen das wir tot sind. Wir sind es einfach.

Ich finde das auch irgendwie komisch, das man es gar nicht merkt oder weiß, das man gar nicht mehr mit der Familie zusammen ist, das man nichts mehr fühlt usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich nehme an es ist einfach aus, hoff ich zumindest mal, nochmal mach ich das ganze nicht mit ;) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich vermute mal, da ist absolut gar nichts nach dem sterben. Es endet einfach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Glaube was du willst, eine richtige Antwort wirst du nie finden. 
Ich persönlich denke, dass es dann einfach Schluss ist 
So wie wenn du geschlafen hast, und dich an nichts erinnerst was du in der Zeit geträumt bzw gedacht hast, nur mit dem Unterschied, dass du nie wieder aufwachen wirst und für immer in diesem Nichts "gefangen" bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gimmix
06.09.2016, 02:22

OMG. Da wird mir anders, auch wenn es dann einen ja nicht juckt :/

0

Heyyy Gimmix

Es sind ja schon öfter Leute gestorben , un nach 10 min wiederbelebt worden. Viele von denen sagen , das es ein Tunnel ist , und am Ende Licht , wo die ganzen Verwandten dich aufnehmen. Ich denke , das es so ähnlich wohl sein wird , das es wirklich sehr viele Fälle gibt , welche genau das beschreiben

Lg derEchte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gimmix
06.09.2016, 02:20

Ich hoffe es. :) Aber wie funzt das dann mit der Psyche? Ist man dan immer Glücklich und hat nie depris?:) Natürlich kannst du mir das auch nicht sagen.

0
Kommentar von ApocalypticoRed
06.09.2016, 02:24

ich denke , da das gehrin so komplex ist , das es dein gesamtes leben noch mal revue passieren lässt. das dauert im "Reallive" ein paar sekunden , aber ich denke der tote stellt sich sein gesamtes leben noch mal in normaler zeit vor. so stelle ich mir das vor ;)

0
Kommentar von ragazza001
06.09.2016, 02:37

Das mit den Nahtoderfahrungen wurde schon wissenschaftlich untersucht. Es soll sich um ne Restaktivität des Gehirns handeln.

0

Da hilft nur eins.... finde es heraus, kannst ja Rückmeldung geben, falls du wiedergeboren wirst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gimmix
06.09.2016, 02:21

Uncool!

0

Dieser eine Typ.. ich glaube Sokrates meinte mal als er sich durch Gift selbst töten musste zu seinen gefolgsleuten

Bevor ich geboren wurde hatte ich auch keine Angst und War nicht traurig nicht zu existieren also muss ich auch nun keine Angst haben wieder nicht mehr zu existieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube du fühlst dich so wie vor deiner geburt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gimmix
06.09.2016, 02:22

Wie fühlt man sich denn da?^^

0
Kommentar von bobtey
06.09.2016, 02:22

Keine Ahnung xD

0
Kommentar von bobtey
06.09.2016, 02:22

Aber ich glaube man hat sich irgendwie gefühlt.

0
Kommentar von Gimmix
06.09.2016, 02:24

Könnte sein. Ich erinner mich an nix.:)

0

Ich denke wie ein Schlaf ohne Traum, also dass man einfach nichts mitbekommt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann ist es Schwarz wie meine Seele, welche es natürlich nicht gibt. Darum mache ich mir Gedanken wenn ich Tot bin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?