Was glaubt ihr, was nach dem Tod mit uns passiert?

... komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Ich glaube, dass wenn man stirbt, in einem ewigen Dasein wie aus einem (kollektiven) Traum aufwacht, und nach einer gewissen Zeit in diesem ewigen Dasein wieder an einem solchen teilnimmt. Außerdem glaube ich auch, dass es nicht unbedingt wieder derselbe sein muss und dass man durchaus verschiedene Entwicklungsepochen durchleben kann oder auch mehrfach verschiedene Variationen eines Lebens, also beginnend zur selben Zeit aus irdischer Sicht. Dies ist meine persönliche Glaubensansicht und hat meines Wissens nach nichts mit dem zu tun, was der Lehre der Kirche entspricht, der ich angehöre. In Bezug auf letzteres gibt es nur die grundlegende Gemeinsamkeit, dass es Lehre dieser Kirche ist, dass es sowohl ein Vorherdasein, als auch eine Rückkehr ins ewige Dasein gibt, sowie die Möglichkeit des Wiedersehens und der Erhaltung geschlossener Bündnisse, wie Familie und Ehe in diesem ewigen Dasein.

Ob das, woran ich glaube oder was dieser Kirchenlehre entspricht, zutreffend ist, weiß ich nicht, aber ich glaube daran, und ich glaube deshalb daran, weil ich mich an entsprechende Erinnerungen an geistig früher erlebte, mit meinem jetzigen vergleichbare Leben und an ein ewiges Dasein (einschließlich der Erfahrungen, in früher erlebten Leben gestorben und im ewigen Dasein aufgewacht zu sein) zu erinnern glaube, in dem Sinne, dass ich glaube, dass es Erinnerungen an entsprechende Erlebnisse sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JTKirk2000
30.07.2016, 08:44

Vielen Dank für das Sternchen. :)

0

Das wichtigste Wort in Deiner Frage ist "uns".

Wer sind wir? Um darüber nachzudenken, was nach dem Tod aus uns wird, müssten wir erst mal genau wissen, wer wir sind, richtig?

Wir sind auf jeden Fall schon mal lebende Körper aus Fleisch und Blut. Diese werden nach dem Tod verwesen oder im Falle des Verbrennens gleich zu Asche. Daran ist nichts Geheimnisvolles, und wir alle wissen das.

Wir erleben aber auch, dass jeder von uns nur einer dieser Körper ist, und das nenne ich das erlebende Ich. Dieses erlebende Ich ist nicht gleich dem individuellen Ich mit dem Charakter, den Eigenschaften und Vorlieben, denn das erlebende Ich ist einfach nur die Tatsache, sich nur als einer dieser belebten Körper aus Fleisch und Blut zu erleben.

Nur das individuelle Ich ist ein Produkt vom individuellen Körper und stirbt mit diesem. Aber was ist mit dem nicht individuellen erlebenden Ich?

Kannst Du Dir vorstellen, dass Dein erlebendes Ich erlebt, nichts mehr zu erleben? Nein, kannst Du nicht! Denn wenn es nichts mehr erlebt, ist das verschwundene Zeit für das erlebende Ich, genau wie in einer Vollnarkose.

Das erlebende Ich wird also nach dem Tod irgend etwas neues erleben.

Und da es jetzt gerade erlebt, ein Körper aus Fleisch und Blut zu sein, ist es durchaus wahrscheinlich, dass es dies nach dem Tod wieder erleben wird. Nur wird es natürlich ein anderer Körper und ein anderes damit entstehendes individuelles Ich sein, das dann erlebt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rein wissenschaftlich ist nach dem Tod nichts mehr. Das Bewusstsein stirbt mit dem Körper und das ist das Ende für das gestorbene Individuum als solches.

Alles andere ist Spekulation, die nach wie vor jeder Beweise entbehrt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JTKirk2000
26.07.2016, 10:36

Es ist bewiesen, dass mit dem Tod das Bewusstsein den Körper verlässt. Alles andere ist Spekulation, also auch, ob es damit endet.

0

Nein, nichts ist mit Wiedergeburt, es macht nicht pling und schwups ist man wiedergeboren.

Was folgt mit dem Tod?
Je nun, christlich wird das ziemlich trist, ab auf Wolke 7 und Hossiana singen.
Die Moslems triffst besser, zumindest die Männer, für diese gibt es glatt 72 Jungfrauen im Jenseits.

Als Atheist kann man das in Ruhe abwarten, wenn nach dem Tod gar Gott irgendwo herumsitzen würde könnte man mit diesem Pfuschkopf ein ernstes Wort reden, was er sich bei seiner Fummelei am Urknall überhaupt gedacht hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin Christ und glaube an ein Leben nach dem Tod. Du kannst ja mal im
Internet nach "Mädchen begegnet Jesus" und "Wissenschaftler
Nahtoderfahrung Buch" suchen (ohne Anführungszeichen). Das sind Gründe,
um an Gott und an ein Leben nach dem Tod zu glauben.

Wenn Du weitere Argumente haben möchtest, um an Gott zu glauben, dann kannst Du mich z. B.  fragen oder auf mein Profil gehen, dort findet man
Argumente.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube, dass nach dem Tod einfach nichts mehr ist. Ich hoffe, dass ich mich irre aber trotzdem glaube ich an das nichts nach dem leben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Frage so alt wie die Menschheit. Ich glaube nicht an die Wiedergeburt oder ein Leben nach dem Tode, glaube aber auch nicht, dass alles aufhört wenn man Tot ist. Ich denke die Wahrheit ist für uns Menschen nicht zu begreifen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Agnostisch: Man ist raus aus der Map. Der Avatar zerfällt. Man kann wieder in eine andere Map rein (Zeit spielt irgendwie keine Rolle), aber der Avatar ist nie 1 zu 1 gleich zu den Ehemaligen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nö, ich glaube man an gar nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach dem Tod hat man das ewige Leben oder die ewige Qual

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Deniz2502
25.07.2016, 15:40

Daran glaube ich auch..Danke für deine Antwort.

0
Kommentar von BenButton1996
25.07.2016, 15:40

Was glaubst du wo du hinkommst

0

Ich denke, der Tod ist genau wie schlafen... man ist nicht mehr da, merkt also nichts. Glaube nicht an eine Wiedergeburt oder sonst was..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt die Wiedergeburt. Manche dürfen im Himmel bleiben.Sie erfahren das meist schon zu Lebzeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Franzmann0815
25.07.2016, 12:24

Wie oft hast dus schon durch? Oder warum weißt du,dass es die Wiedergeburt gibt?

0
Kommentar von Deniz2502
25.07.2016, 12:25

Vielleicht meint er das weitere Leben im Paradies oder in der Hölle. Oder irre ich mich?

0

Hi,

nach dem Tod passiert mit uns gar nichts. Unsere Kinder leben weiter und die Welt und das Leben an sich gehen ohne uns weiter.

October

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von October2011
25.07.2016, 12:30

Nebenbei bemerkt, eine Wiedergeburt ohne Wissen über das vorherige Leben ist ziemlich sinnlos.

Mit Wissen über das vorherige Wissen würde man als junger Mensch die Welt nicht neu erfahren. Und so einige würden aus ihrem vorherigem Leben Streit und Kriege in ihr neues Leben mitnehmen.

October

0
Kommentar von Deniz2502
25.07.2016, 12:30

Warum bist du dir da so sicher? Warum hast du das zu entscheiden? Woher weist du das?

0
Kommentar von Deniz2502
25.07.2016, 12:35

Ist das jetzt eine Gegenfrage? Das kann auch keiner entscheiden. Meine Frage lautete ja an was ihr glaubt. Aber deine Antwort sagt aus, dass du dir da ziemlich sicher bist und du es entscheiden würdest.

0
Kommentar von Deniz2502
25.07.2016, 12:49

"Nach den Tod passiert mit uns gar nichts. Unsere Kinder leben weiter und die Welt und das Leben an sich gehen ohne uns weiter." Wenn man diese Antwort auf einem anderen Blickwinkel betrachtet, dann sieht es aus als wäre es fast eine Entscheidung. Dann habe ich dich wohl falsch verstanden, mein Fehler.

0
Kommentar von Deniz2502
25.07.2016, 13:06

Alles klar. Danke für deine Antwort. Dezember

0

Hi ich habe auch mal be Frage dazu gestellt,kannst ja mal auf meinen Profil kucken ,dort haben mir sehr viele geantwortet😉

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Atheismus und nein ich glaube an keine Wiedergeburt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?